• Durch Zufall bin ich bei der Suche im Internet über den Großbrand in Hechingen, Zollernalbkreis, gestolpert. Dabei sind in der Nacht vom 06. auf den 07. Februar 2012 mehrere historische Häuser zerstört worden. Ein 400 Jahre altes Haus wurde sofort abgerissen. Das erinnert irgendwie an Konstanz. Ich konnte über die Suchfunktion des Forums nichts dazu finden. Mich würde interessieren, ob noch weitere Häuser abgerissen werden mussten und ob bereits eine Neubebauung des Grundstückes erfolgt ist. Hat vielleicht irgendjemand aktuelle Informationen dazu?


    http://www.swp.de/hechingen/lo…n-noch;art1158605,1326756

  • Durch Zufall bin ich bei der Suche im Internet über den Großbrand in Hechingen, Zollernalbkreis, gestolpert. Dabei sind in der Nacht vom 06. auf den 07. Februar 2012 mehrere historische Häuser zerstört worden. Ein 400 Jahre altes Haus wurde sofort abgerissen. Das erinnert irgendwie an Konstanz. Ich konnte über die Suchfunktion des Forums nichts dazu finden. Mich würde interessieren, ob noch weitere Häuser abgerissen werden mussten und ob bereits eine Neubebauung des Grundstückes erfolgt ist. Hat vielleicht irgendjemand aktuelle Informationen dazu?


    http://www.swp.de/hechingen/lo…n-noch;art1158605,1326756


    Wegen des Brandes gab es ein langwieriges Gerichtsverfahren, das nun auch in zweiter Instanz mit dem Freispruch der Angeklagten aus Mangel an Beweisen endete. Dem Hausbesitzer war vorgeworfen worden, er habe eingefrorene Wasserleitungen mit einem Bunsenbrenner auftauen wollen und so den Brand fahrlässig ausgelöst.


    Der Hausbesitzer hat nun angekündigt, die Brache wieder bebauen zu wollen. Der Schwarzwälder Bote schreibt: "Anlieger erleichtert dies, weil die wild zuwuchernde Brandruine kein schöner Anblick war. Andererseits gibt es aber auch Stimmen, die die hellere und luftigere Situation an dieser Stelle in den vergangenen drei Jahren zu schätzen gelernt haben. Sie fragen sich: Könnte da nicht auch ein kleines Plätzchen frei bleiben?" "Im Grundsatz aber geht die Stadt davon aus, dass ein Haus, das sich im wesentlichen an früheren Höhen- und Breitenverhältnissen orientiert, eine gute Chance auf Genehmigung hat. [...] Auch eine moderne Bauweise wäre wohl kein Problem, da sich das Objekt das Erscheinungsbild des geschützten Marktplatzes nicht beeinträchtigen würde." "Hochwertiger Wohnraum ist genau das, was die Oberstadt braucht. [...] richtig belebt ist eine Innenstadt erst, wenn dort auch halbwegs gut situierte Einwohner leben, die sich das Einkehren und Einkaufen leisten können." Die Hechinger Altstadt ist in einem schlechten Zustand und der Leerstand vieler Ladenflächen ist nicht zu übersehen. Die Hoffnung der Zeitung auf "halbwegs gut situierte Einwohner" läßt tief blicken. Ich wage die Vorhersage, daß der Neubau Augenreizungen verursachen wird.


    Den zerstörten Fachwerkbau kann man in dieser Bilderserie und auch in dieser gut erkennen.

  • Auch eine moderne Bauweise...


    Es bliebe nur zu hoffen, dass wenigstens die Kubatur und Dachform des alten Gebäudes dabei halbwegs gewahrt bleibt und nicht irgendein Glupschaugen-Flachdach-Block hinkommt.

  • "Dieses Projekt wird das Gesicht der Kernstadt rund um das Rathaus prägen. [...] 126 Parkplätze, über 500 Quadratmeter Wohnfläche, 1320 Quadratmeter Bürofläche. Bauherr ist die EJL, die in Hechingen bereits deutliche Spuren hinterlassen hat. [...] Die Initiative, auch neben dem Hechinger Rathaus aktiv zu werden, ging von der Stadtverwaltung aus. [...] Die Grundstücke wurden zum Richtpreis verkauft. Die Entscheidung fiel am Donnerstag in nichtöffentlicher Sitzung im Gemeinderat. Finanziell gesehen kein großes Geschäft für die Stadt, aber ein toller Erfolg auch für Hans Marquart, den Wirtschaftsbeauftragten der Stadt, der auch für Immobilien zuständig ist. [...] Ermantraut präsentierte am Montag im Namen der EJL die Pläne. Er ist als CDU-Stadtrat bekannt. Für die EJL arbeitet er als selbstständiger Unternehmensberater. Dass er als Stadtrat in dieser Frage nicht befangen ist, hat er beim Kommunalamt zunächst abklären lassen." [Quelle]


    Filz? Hat hier jemand "Filz" gesagt?

  • Nun ist Herr Ermantraut eventuell doch befangen:https://www.swp.de/suedwesten/…och-zurueck-24643388.html


    Ganz abgesehen von dem Filz, der in diesem ( wie auch in vielen anderen) Städtchen ganz offensichtlich herrscht; Hechingen ist nur ein Beispiel für so viele andere gut erhaltene Orte in unserem Land, die Kriege und Sanierungswellen bislang unbeschadet überstanden haben und denen es jetzt regelrecht an den Kragen geht, als wolle man Versäumtes unbedingt nachholen. Egal wo man derzeit hinschaut, überall wird in historischen Altstädten (siehe Marbach) munter abgerissen mit der Begründung, dass alte Gebäude nicht mehr sanierbar und energetisch nicht mehr auf dem neuesten Stand sein. Die zumeist als Schandflecke titulierten Häuser sollten seiner zeitgemäßen Architektur Platz machen, die dann entweder für "reizvolle" und "spannende Kontraste" sorgt, oder aber sich angeblich hervorragend in die historische Umgebung einfügt.

  • " Andreas Ermantraut [...] ist nicht nur CDU-Fraktionsvorsitzender, sondern in seinem Hauptberuf auch im Auftrag von Daniel Löwensteins EJL-Gruppe tätig, die in diesen Tagen gleich mehrere städtebauliche Großprojekte laufen hat, unter anderem die Bebauung des Grundstücks Marktplatz 3 über den Juz-Parkplatz bis in die Rabengasse hinab. Dieses Vorhaben hatte im vergangenen Juli niemand anders für die Firma EJL Wohnbau vorgestellt als just Andreas Ermantraut – als, wie es damals hieß, 'selbstständiger Interimsmanager'." [Quelle]


    Nun ist Herr Ermantraut eventuell doch befangen

    Möchte jemand raten, wer seit Oktober 2018 neuer Geschäftsführer der EJL WOHNBAU GMBH ist? Andreas Ermantraut. Ihr seid sicher so überrascht wie ich. Herr Ermantraut ist auch sonst sehr fleißig: https://www.northdata.de/Ermantraut,+Andreas,+Hechingen/1u4


    Kleines Schmankerl noch zur EJL Gruppe von Daniel Löwenstein: "In Hechingen gibt es Gerüchte, russische Investoren würden hinter der EJL stecken." [Quelle] Wie kommt man nur auf so eine Idee?
    https://www.northdata.de/OS+Gr…icht+Stuttgart+HRB+748847