• @Henry H.
    Ich dachte, du machst schon wieder Witze, um die Stimmung im Forum zu heben. Aber Lachen gibts ja wirklich, am Zürichsee. Etymologisch verwandt mit "Lache" oder englisch "lake". Der Anblick der Häuser macht gute Laune und damit dem Ortsnamen auch wieder Ehre. Architektonisch ist es sicher nur Schweizer Mittelmaß, aber von solchem Mittelmaß können andere Länder nur träumen.


    Nicht zu vergessen: Lachen ist die Heimatgemeinde von Beatrice Egli. Hat also wirklich etwas mit guter Laune zu tun.

  • Nicht alle Häuser dort machen gute Laune - dieser graue grobe Betonklotz ist leider eines der Architektur was in Lachen durchaus auch vorkommt und wo für auch mal ein nettes romantisches Häuserl abgerissen wurde. Leider wichen auch schon altehrwürdige Gebäude in der Altstadt derartigen Betonkisten.