Posts by Eiserner Pirat

    Kurprinz


    Einspruch, ich bezog mich auf Krönungen im Königsberger Schloss, und der letzte Monarch der hier zum König gekrönt wurde, war König Wilhelm l..

    Die Zeronomie fand am 18.10.1861 im Königsberger Schloss statt.

    Kaiser Wilhelm ll. hat diese Würde automatisch zu seiner Kaiserwürde am 15.6.1888 im Weissen Saal des Berliner Schlosses übernommen.

    Es gab auch Überlegungen nach seiner Abdankung 1918 vom Kaiser, das er trotzdem König von Preußen bleibt. Diese Überlegungen wurde durch die Alliierten abgewendet.

    historische Aufnahmen der alten preußischen Krönungsstadt Königsberg, ob sie hier schon gezeigt wurden ?


    Stadtplan von Königsberg



    Stadtmodell, Blick auf die Kneiphofinsel, rechts der Pregel mit der Grünen Brücke im Vordergrund



    Modell des Königsberger Schlosses, hier wurde ihm Jahr 1861 der letzte preußische König Wilhelm l. der spätere Kaiser Wilhelm l. gekrönt



    Erläuterung des Schlosses, Schlossplan



    Das Königsberger Schloss






    Der Innenhof










    Die Grüne Brücke



    Das Königstor



    1928 Hundegatt am Hafen



    1930 Rossgärter Markt




    1927 Altstädtischer Markt



    1928 Altstädtischer Markt




    Denkmal Deutsche Michel



    1944 Speichergebäude am Pregel

    Es ist wirklich Mühsam die letzten Beiträge zu lesen. Mein Vorschlag wäre die Streithähne sollten sich ihre E- Mailadressen austauschen, die Aussenwirkung ist in letzter Zeit immens schädlich.


    Übrigens kam, heute die Meldung, daß das Dachrestaurant am kommenden Sonnabend eröffnet wird.

    Einige weitere Aufnahmen der historischen Schlossräume


    Raum 670 Vortragszimmer Kaiser Wilhelm ll., kaiserliche Wohnung



    Aus einer anderen Perspektive



    Raum 671 Kamin im kleinen Ankleidezimmer



    Raum 679 Pfeilersaal, Vorsaal der kaiserlichen Räume ( ehemals Wohnung Prinz Wilhelm oder auch Königin - Muttern - Kammern )



    Raum 682 Empfangszimmer Kaiserin Auguste- Victoria ( Rote Marmorkammer, kaiserliche Wohnung )



    Raum 692 Speisesaal des Kaiserpaares, kaiserliche Wohnung



    Der gleiche Raum



    Deckengemälde im Speisesaal



    Raum 699 Salon, Hohenzollern Wohnung, ehemals Mecklenburgische ( Neue) Kammern



    Raum 700 Wohnzimmer Hohenzollern Wohnung, ehemals Mecklenburgische ( Neue) Kammern



    Raum 783 Königinnenzimmer Paraderäume



    Raum 773 / 774 Bildergalerie



    4 Farbaufnahmen des Deckengemälde in der Bildergalerie

    Die Verherrlichung des schwarzen Adlerordens als Beschützer der Wissenschaften von Anthonie Coxcie







    Und noch einige Möbel die mal zum Bestand des Berliner Schlosses gehörten

    Kanapee für König Friedrich ll. Entwurf Michael Hoppenhaupt heute in der Orangerie im Park Sanssouci



    Kanapee aus der Hohenzollernwohnung im Berliner Schloss, Entwurf Ferdinand Hesse



    Der dazugehörige Stuhl



    Tisch aus dem Elisabethsaal




    Stuhl einer von vier aus den Elisabethsaal , hergestellt 1870/71



    Kanapee aus dem Elisabethsaal 1870/71



    Runder Ziertisch einer von zwei 1740, ab 1860 Rote Adler Kammer



    Wandtisch einer von zwei aus den Elisabethsaal, heute im Schloss Charlottenburg



    Kanapee aus dem " Blauen seidenen Zimmer " der Königin - Mutter - Kammern , Ensemble aus 4 Armlehnstülen und 2 Stühlen

    Möbel derzeit nicht ausgestellt entstanden 1865/66



    Stuhl einer von zwei aus dem " Blauen seidenen Zimmer " der Königin - Mutter - Kammern



    und der Armlehnstuhl zu dem Ensemble einer von vier



    Tisch aus der Mecklenburgischen Wohnung





    Ich möchte bloss mal wissen, was im verborgenen im Schloss Doorn schlummert

    Die Statuen des Alabastersaales, ab 1728 im Weißen Saal des Schlosses, es gab 12 Darstellungen der brandenburgischen Kurfürsten und 4 Darstellungen von Heroen der Weltgeschichte. Alle Skulpturen wurden von Bartholomäus Eggens ( 1637 - 1692 ) angefertigt.


    Darstellung der Aufstellung im Alabastersaal, an den 2 Längseiten standen zwischen den Fenstern in den Nischen die brandenburgischen Kurfürsten und an den Stirnseiten die Heroen der Weltgeschichte.





    Kaiser Konstantin ( 274 - 337 )



    Kaiser Karl der Große ( 747 - 814 )



    Kaiser Rudolpt l. von Habsburg ( 1218 - 1291 )



    Gaius Julius Caesar ( 100 - 44 v. Chr. )



    Kurfürst Friedrich lll. von Brandenburg ( 1657 -1713 )



    Kurfürst Friedrich l. von Brandenburg ( 1371 - 1440 )



    Kurfürst Joachim ll. Hektor von Brandenburg (1505 - 1571 )



    Kurfürst Albertus ( Albrecht Achilles ) von Brandenburg ( 1490 - 1554 )



    Kurfürst Johann Sigismund von Brandenburg ( 1572 -1619 )



    Kurfürst Johannes ( Johann Cicero ) ( 1455 - 1499 )



    Kurfürst Johann Georg von Brandenburg ( 1525 - 1598 )



    Kurfürst Friedrich ll. von Brandenburg ( Eisenzahn ) ( 1413 - 1471 ) er legte den Grundstein für das Berliner Schloss



    Kurfürst Joachim l. Nestor von Brandenburg ( 1484 - 1535 )



    Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg, der Große Kurfürst ( 1620 - 1688 )



    Kurfürst Friedrich lll. von Brandenburg ( 1657 - 1713 ), ab 1891 / 1893 im Weißen Saal des Berliner Schlosses, heute im Schloss Oranienburg erschaffen von Gabriel de Grupello ( 1644 - 1730 )



    Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg ( 1620 - 1688 ) ab 1891 / 1893 im Weißen Saal des Berliner Schlosses erschaffen von Francois Dieussart ( 1600 -1661 ) heute im Schloss Oranienburg