Posts by Oliver

    Danke für die vielen schönen Bilder von Quedlinburg. Ich bin vor 20 Jahren oder so dort gewesen und da hatte die Stadt noch einen sehr grauen verfallenen Charme. Jetzt mit diesen wunderbaren Bildern bekommt man wieder richtig Lust diese Stadt zu sehen.

    Danke für die Bilder aus Washington DC. Ich mag die Stadt auch sehr gerne, weil sie so viele schöne Architektur bereit hält. Ich kann auch noch was liefern. Leider habe ich wohl einen Teil meiner damaligen Bilder gelöscht - jedenfalls finde ich die leider nicht mehr wieder. Darunter war vor allem Georgetown mit seinem Botschaftsviertel und vom Arlington Friedhof. Hier noch ein paar Bilder:











    Ich denke, bei dem Bauwerk zeigt sich deutlich die Ideologie des Architekten. Offenbar geht es ihm um die Diktatur des Brutalismus, wo der Mensch zu einem Randphänomen der Architektur degradiert wird und stattdessen der Beton im Vordergrund steht - nicht die Lebens- und Aufenthaltqualität des Menschen. Hier hat ein Architekt seine Brutalismuskathedrale erbaut, die noch in 1000 Jahren sein Bild des Menschen transportieren soll. Vielleicht spekulierte der Architekt auf Aufträge des polnischen Staates zum Bau von diktatorischer Brutalismus- und Gigantismusarchitektur oder, was auch sein kann, die Polen hatten einfach zuviel Beton im Fünfjahresplan eingeplant. Und der musste jetzt verbaut werden. :zwinkern:

    Interessantes Bild, Niederländer. Wusste gar nicht, daß die "Domfassade" damals Ähnlichkeit mit norddeutschen Rathäusern/Gesellschaftshäusern besaß und eher in Richtung einer Klosterkirche ging.

    Danke für die Bilder. Wahrlich Architektur, die es zu erhalten gilt. Geschmackvoll, ästhetisch, toll. Schon erstaunlich, daß man bei solcher Architektur nie sagen würde, daß es nicht schön sei.

    Danke für die Bilder. Das Rathaus ist wie schon gesagt, auch innen ein Traum. Marmor, edle Hölzer, geschmackvolle Statuen. Hatte ich nicht früher hier schonmal Bilder davon eingestellt ? Aber die sind nach 10 Jahren +x bestimmt schon unter die Räder gekommen. Freue mich schon auf eine Fortsetzung der Bilder ! Früher bin ich ab und an zu Sitzungen der Hamburger Bürgerschaft gegangen. War auch bei der Vereidigung von Ole von Beust dabei - kennt den noch einer ? Lang ists her.

    Ist doch klar, daß man im Anfang von so einer Technologie keine detaillierte Bauanleitung zum Nachbau ins Internet stellt. Das Ziel ist schließlich, wie überall im Leben, Geld zu verdienen. Egal ob Billigprodukt oder Highend.


    Hallo Atticus,
    die ETH Zürich ist eigentlich nicht dafür bekannt, "unechte Werke" abzuliefern. Von daher sollte man mal davon ausgehen, daß das nicht alles virtuelle Realität ist. Bezüglich des Hausbaus wird es sicherlich qualitative Unterschiede bei den 3D Druckern geben: Die hochwertigen Drucker werden dann sicherlich auch Imitationen von Marmor in Formen der Groteque Architecture produzieren und die weniger qualitativen Drucker werden eben günstigen Wohnraum für die Massen schaffen. Das Thema dürfte aber auf jeden Fall eine Herausforderung für die Bauphysik und die CAD werden.

    Hm, kannst du mir mal sagen, warum in Dtl. ausgerechnet diese drei Schlösser zum Welterbe der MENSCHHEIT gehören sollten? (außer halt daß die halbe Menschheit dort hin rennt?)
    Die Schlösser haben weder einen Alterswert noch sind sie von überragender künstlerischer Bedeutung....


    Warum sind die Pyramiden in Gizeh Weltkulturerbe ? Da rennt auch jeder hin, obwohl dies nur ein völlig banaler Bau ist mit vier Seiten und einer Spitze ! Schloß Neuschwansteins Reiz ist ja vor allem, daß Gesamtkunstwerk aus Landschaft und Architektur. Hier verschmilzt die menschliche Architektur mit der Natur zu einer perfekten Einheit, die man heute fast nirgends mehr sieht.

    Warum bauen die nicht einfach eine Eingangsbrücke über den Morast mit dem Chipperfieldkasten oben drauf ? Dürfte preiswerter sein, als jetzt mit Kampfschwimmer den Morast zu bändigen.

    Ich finde, Deutschland sollte keinen neuen Kandidaten für ein UNESCO Weltkulturerbe mehr benennen. Deutschland sollte sich lieber um die bestehenden Unesco Weltkulturerben kümmern und diese optimal fördern. Meiner Meinung nach gibt es eh schon viel zu viele davon. Die Menschen der Welt wissen genau, was wirklich ein deutsches Welterbe ist: Kölner Dom, Schloß Neuschwanstein. Alles andere hat nur regionalen oder höchstens nationalen Rang.