Mittelalterliches Badehaus in Nürnberg

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bundesland:
    Bayern
    Ort:
    Nürnberg
    Rekonstruktionsumfang:
    Teilrekonstruktion
    Rekonstruktionsstatus:
    abgeschlossen
    Baubeginn/-beschluss:
    2003
    Baufertigstellung:
    2007
    Das mittelalterliche Gebäude in der Irrerstraße 1 in der Nürnberger Altstadt stammt aus dem Jahr 1326 und ist das letzte von ehemals 14 Badehäusern, das heute noch existiert. Bei der großflächigen Vernichtung der historischen Altstadt durch die englische Luftwaffe wurde auch das Badehaus beschädigt, so dass 1948 der Dachgiebel abgetragen wurde und das Haus jahrzehntelang nur über ein Notdach verfügte. Die Nürnberger Altstadtfreunde kauften das Anwesen 2003 und rekonstruierten den sehenswerten neun Meter hohen Fachwerkgiebel. Mit der Wiederherstellung hat der angrenzende Weinmarkt seine städtebauliche Geschlossenheit zurückerlangt.

    Weiterführende Verweise:
    Altstadtfreunde Nürnberg (mit Visualisierung des Projekts)

    2.721 mal gelesen