Posts by Klassiker

    Fand dieser Text am Skyscraper Forum:


    "The entire area on the east and west sides of Prager Strasse from the train station north and extending in both directions at least a quarter mile (in which Ferdinand Platz existed) could have been beautifully reconstructed and restored in a very major way. But almost every inch of construction and renovation work over the last 30 years in this area has been modernist, open space, glass and steel, and designed to immitate suburban sprawl in Texas."


    Die Behörden in Dresden sollten sich schämen dass sie eine "Urban Sprawl in Texas" immitiert haben statt anständige und verantwortungsvolle Rekonstruktionen. Dresden soll doch mehr sein dann ein (winziges) Neumarkt Reko gebiet!!

    Also haben die Modernisten (Architekten wie Behörden) Schuld an der Verelendung Deutschlands und das ganze Land in einer Bauwüste verwandeln. Das fing schon an in der 50-er Jahren, gleich nach provisorischen Reperatur der meiste beschädigte Bauten.

    Es könnte ein Anfang gemacht werden um ganze Strassen (Kandidat: Carola Strasse) oder Plätze (Kandidat: Ferdinand Platz) zu rekonstruieren. Leider wurde am Postplatz moderne Fakten geschaffen. Wir sollen über 50 Jahren doch etwas mehr vom alten Dresden geniessen können dann nur eine Altstadt?

    Da hilft kein Argument wenn der Vernunft ausgeshaltet wird und Emotionen überherrschen. Mit Disneyland haben Grünanlagen es überhaupt nichts zu tun und reinknallen hat mit Betonklotzen zu tun.....die in die historisch gewachsen Städten "reingeknallt" werden.

    Sehr sehr schön und bequem wenn 30+ Grad Hitze kommt...... Nun noch die Gründerzeit Fassaden wieder mit Stuck ud Schmuck etwas mehr ansehbar machen (besonders am Eckbauten) und Berlin könnte wieder eine richtig schöne Stadt werden. Habe leider her am Forum verstanden das Berlin nicht schön werden darf........:aufdenkopf:

    Frage mich immer warum es heute in Kassel (aber auch in Köln oder Magdeburg) keine Meisterplanung gibt um das riesige Manko an historische Bauten endlich zu beenden und die Stadt wieder attraktiv zu machen. Es fehlt nicht an Kapital in D. also warum machen Städten keinen Anfang mit Rekonstruktionen die Danzig oder Frankfurt und Dresden mit einer herrliche ansehliche Altstadt?

    Heinzer. Stimmt dass besonders in die 60-er und 70-er Jahren sehr viel Unheil stattgefunden hat in D: Abriss Vineta Viertel und Rollberge, Abrisse rund der Marienplatz, in Chemnitzer Innenstadt, Abriss der nordliche Trakt des Landgericht Gebäudes in der Littenstrasse, Abrisse von Teilen des Verkehrsministeriums in München, Abrisse Bauten entlang der Mauer, Völkerkunde Museum in der Saarlandstrasse usw. Entkernungen Innenhöfe in Charlottenburg und Abrisse einige Häuser um geschlossen Blockrand (wo noch anwesend) zu öffnen weil dass von IBA erwünscht war rund Klausenerplatz. Nach etwa 1975 kam der Wende dass Abrisse unumkehrbar waren.......und Gründerzeitler beliebt waren bei Bewohner.

    1945 wurde ein Photo gemacht von einer Ruine mit 2 gigantische Atlanten (ganz intakt) und Schmallspur durch den Torbogen um Trümmer zu beiseitigen. Wer von euch weiss von diesem Photo und welches Palast oder Gebäude dieser Atlanten besass. Heute kein Spur mehr von diesen gigantischen Atlanten. Das Gebäude muss ganz verschwunden sein.....

    Die Häuser sehen allen gut gepflegt aus, leider sehen Strassenmöbülair, Gehsteige, Parkplätze und Grünanlagen etwas ungefflegt und manchmal sogar deprimierend aus.

    Fand das extrem in Strassen westlich der Südstern oder s:udlich der Kottbusser Damm in Kreuzberg. Dort muss und soll doch auch viel gemacht werden um Grünanlagen, Gehsteige, Grafitti und Fassaden der Nachkriegsbauten etwas aufzumuntern oder aufzuwerten. Kostet viel Geld aber lohnt sich wenn nur die Bürger sich etwas mehr benehmen. Einwanderung ist niemals günstig und Berlin vor dem Krieg war ohne Zweifel eine sehr gut gepflegte und saubere Stadt. Die Bilder sprechen vor sich selbst. Strassen und Plätze im selben Baustil, breite und reibungslosse Gehsteige, frische jung Lindenbäume entlang breite Allleen, Grün statt Asphalt......