Posts by Weser

    Ja, Koeln war und ist noch, trotz alles, ein wirklich stimmungsvoller Ort. Wie Wuerzburg, einige Verbesserungen in einigen "strategic locations" koennten sehr bedeutsam sein.

    Ich finde es interessant, dass keine andere Stadt in diesem Forum zu so unterschiedliche Reaktionen fuehrt, wie Wuerzburg!


    Zeno: gibt es Fotos von der Theaterstrasse vor der Zerstoerung?

    Man musst nicht Pforzheim (oder Ludwigshafen, oder Kassel) erleben, um Wuerzburg positiv zu bewerten! Trotz einiger visuelen Stoerungen, ist ein Spaziergang von der Alten Mainbruecke, durch die Domstrasse, die Schusterstrasse, den Schmalzmarkt bis zum Neumuenster, und dann vom Marktplatz durch die Hafnergasse zum Juliusspital ein beeindruckende Erlebniss! Ich persoenlich finde das Wiederaufgebaute Wuerzburg in Summa bezaubernder als die fast unzerstoerte Bamberg...

    Noch eine Bemerkung ueber W: zweifellos gibt es in der Altstadt einige (nicht wenige) visuelle Stoerungen. Aber wenn man kennt die "richtigen Wege" (und weiss welche Wege zu vermeiden), kann man die Altstadt mit ihren vielen grossen und kleinen Juwelen wirklich geniessen.


    In einigen Faellen sind die Bauten der 50er Jahre ziemlich gut, wie z.B. in der Domstrasse.

    Lieber Tobias, hier sind ein paar Empfehlungen: Das Juliusspital Barock Ensemble ist unverzichtbar. Es steht in der Juliuspromenade, wo koennen Sie auch den barocken "Wuerzburger Hof" finden. Die domerschulstrasse, wo steht die Rennaisance Alte Universitaet, und die barocke Peterskirche (im Petersplatz) sind auch ein Muss. Schoene Gassen in der Naehe vom Marktplatz: Schmalzmarkt, Schustergasse, Haefnergasse, Maulhardgasse, Bronnbachergasse (eine Warnung: in der Bronnbacher. steht ein wirklich stoerendes Parkhaus). Auch die Umgebung von Stift Haug ist interessant, besonders die Heinestrasse mit Barockhauser.

    Aber trotz allem was vernichtet wurde, hat Mainz noch heute eine sehr schoene (und nicht ganz so kleine) Altstadt! Fuer mich eine der interessantesten und stimmungsvollsten Altstaedte Europas mit ihrer Mischung von Barock, Fachwerk und andere Baustile.

    Ja, Domerschulstrasse 9 meine ich. Es stoert mich besonders wegen seiner dominanten Lage an der Ecke. Das Stadttheater ist fuer mich eine akzeptable (und typische) Struktur der 60. Jahren...

    Noch was ueber W: der Wiederaufbau ist im allgemeinen eine Leistung, besonders wenn man die Situation in 1945 in Erinnerung hat. Aber ein paar kritische Punkte sind noch sehr stoerend. Zum Beispiel, das haessliche Gebaude von der 60er Jahre am oberen Markt, das Parkhaus in der Bronnbachergasse und natuerlich auch das neue Petrini- Haus am unteren Markt. Verbesserungen in diesen Punkten sind sehr wichtig (leider, gibt es keine Chance in Beziehung mit dem Petrini- Haus...). Es gibt auch ein sehr haesslicher Klotz am Franziskanerplatz... :crying:

    Bielefeld ist total kaputt?? nono:)


    Ich kenne Bielefeld gut. Die Altstadt ist sehr attraktiv und angenehm. Alter Markt und Obernstrasse sind Juwele, und auch andere Winkel in der Altstadt.


    Aber zurueck zum Thema (Koeln)...

    Vielen Dank, Weingeist, fuer die Information. Dieses Haus gehoert zweifellos zu der bedeutendsten Juwelen der Mainzer Altstadt. Wenn ich richtig verstehe, ueberlebte das Haus die Kriege des 18. Jahrhunderts ohne Schaden, aber wurde 1942/1945 beschaedigt?

    Vielen Dank, Weingeist, fuer Ihre sehr informative Bilder und Erklaerungen. Ich finde die Nachkriegsbebauung in der Holzstrasse nicht so schlimm.


    (Beim betrachten alten Fotos dieser Strasse sehen wir viele Gruenderzeitler) Aber sie haben recht: Viele irren sich und denken, dass die Altstadt dort beendet ist.

    Ich habe sehr gute Erinnerungen von meinem Besuch in Wertheim vor ein paar Jahren. Uebrigens, die Stadt wurde von der Behandlung von Harris & Co wegen schlechtem Wetter gerettet.

    Meiner Eindruck von der Pragerstrasse in meinem ersten Besuch in D (am letzten September) war ziemlich positiv. Eine angenehme, urbane Fussgaengerzone


    gepraegt von moderner Architektur aus verschiedenen Epochen. Natuerlich, kann sie noch verbessert werden.

    Das barocke Petrinihaus am wuerzburger Marktplatz. Dieser Wiederaufabu koennte den oberen Markt viel aufwerten.


    Die grosse meissner Strasse in der dresdner inneren Neustadt. Ein wuerdiges Link zwischen Altstadt und Neustadt.