Posts by Bert

    Gestern schnell mal "herumgelaufen" (leider mit dem Handy im Dämmerlicht keine gute Bildqualität). :smile:

    Bei "Adams" brennt schon Licht...

    20231126_163717


    Der Bau in der Landhausstraße ist jetzt auch abgerüstet. Die "Festons" sehen aber eher aus wie Papp-Aufkleber und werden der Visualisierung in keiner Weise gerecht. Sehr schade.

    20231126_163937



    Allen eine schöne Woche.

    Und der Eigentümer des Nachbargrundstücks wird niemals nimmer und um kein Geld der Welt einer Unterschreitung des Mindestabstands zustimmen?

    Nein. Die Stiftung wird es auch noch in 50 Jahren geben und sie wird keine Zustimmung zum Originalstandort geben. Damit sollte das jetzt auch als geklärt gelten und wir können hoffentlich diesen Punkt abschließen.

    Gestriger Rundgang. Es passiert nicht allzu viel (und wenn, dann wohl eher im Inneren des Quartiers... :wink: )


    Wenn man genau hinschaut, sind die Rocaillen an den Fensterlaibungen jetzt in Folie eingepackt, da sollte es wohl bald einen Farbanstrich geben. :daumenoben:

    20231002_140931


    Das Palais Hoym seit Wochen unverändert, ich bezweifele, dass wir die Fassade noch dieses Jahr ohne Gerüst sehen werden. Dann halt im Frühling..., Vorfreude ist auch schön. :biggrin:

    20231001_165245


    Auch hier müssen wir uns wohl hinsichtlich des Erdgeschosses in Geduld üben...

    20231001_165027~2


    Das Gebäude fügt sich sehr schön in den Straßenzug ein (leider war durch die vielen Buden anlässlich des Herbstmarktes kein besseres Bild möglich.

    20231001_172922


    Allen einen schönen Feiertag.

    Ich habe Tomaten auf den Augen :( - ich vermag hinter den Links nirgendwo ein Render oder einen Fassadenaufriss zu entdecken.

    Im Vorhabenplan ist unten links der Fassadenaufriss zu sehen. Mein Gott, das ist der Inbegriff architektonischer Langeweile. Passt aber zum übrigen Einheitsbrei am Postplatz. :(

    Ich bin auch ein wenig erschüttert. Die Proportionen (wie schon Resurrectus treffend bemerkt hat) stimmen einfach nicht, dazu die künstlich wirkenden "Zinnen", die aufdringliche Farbgebung... Manchmal ist gut gemeint einfach nicht gut gemacht... :sad:

    Wie heißt den das Gebäude links neben der Kirche im Hintergrund?

    Das Gebäude mit den markanten Türmen.

    Das ist das Kaiserliche Postamt (auch Neustädter Hauptpostamt) in der ehemaligen Alberstraße. "altesdresden.de" bietet schöne Ansichten.

    Ach herrje, wenn die gute Frau Klemm von der SZ wenigstens vom Belvedere und nicht vom Bellevue schreiben würde...

    Ansonsten natürlich Gratulation an Herrn Dietze, er hat wirklich viel bewegt am Neumarkt. :blumen:

    Das Palais de Saxe befindet sich auf der Karte des von der Landeshauptstadt entwickelten städtebaulich-gestalterischen Konzeptes etwas unterhalb der Bezeichnung "Quartier IV" (das rot umrandete Pendant zum wiedererrichteten "Britsh Hotel", gekennzeichnet mit R 1b). Auf absehbare Zeit werden wir die Wiedererstehung dieses wundervollen Gebäudes wohl nicht sehen, da der Abstand zu den Bauten in der Wilsdruffer Straße einfach zu gering ist.


    Neumarkt - Städtebauliches Konzept - Stand September 2011

    Mal eine Frage an die Experten in der Runde... :smile:

    Bei meinem Besuch im Großen Schlosshof letzten Sonntag ist mir aufgefallen, dass der nordwestliche Eckturm (also der links vom Hausmannsturm) als Einziger keine weiße Farbfassung erhalten hat (lediglich die Felder sind wie bei den anderen Türmen grau). Weiß jemand, wieso das so ist?

    Danke schon mal vorab. :biggrin:


    20230313_102113

    Es dürfte sich um die Ecke Petersburger Straße/Akademiestraße handeln, wo jetzt das ehemalige Reichsbank-Gebäude steht. Bei Wikimedia gibt es ein Bild, wo man im Hintergrund das Albertinum sieht.


    Vermutlich entstand das o.a. Foto vor dem Bau des Polizeipräsidiums von Temper, somit sieht man im Hintergrund noch die ursprüngliche Häuserzeile.

    Trotz aller Unkenrufe geht es im Quartier - wenn auch gemächlich - weiter. ~:-[]

    Bilder vom letzten Samstag:


    Die Fenster im neuen Palais Riesch

    20221119_154642


    Die von Seebastian erwähnten Sandsteinteile Landhausstraße 3. Das wird mal sehr schick. :smile:

    20221119_155042


    Nix Neues beim Palais Hoym

    20221119_155313


    Überblick über die Landhausstraße, jetzt ist das Gebäude direkt im Anschluss ans Polizeipräsidium abgerüstet, vielleicht schieben sie die Dinger ja hin und her... :biggrin:

    20221119_155229


    Allen einen schönen Tag.

    Bilder vom letzten Samstag. Es sind zwar auch am Wochenende einige Leute am Werkeln, aber so richtig "Dampf" ist hier nicht zu sehen...


    Insbesondere der Vergleich mit meinem Post von vor 3 Monaten zeigt keine Fortschritte am Außenbau in der Landhausstraße (sogar das zerfetzte Gerüstnetz ist identisch... :wink: )

    20221008_142355


    Auch in der Rampischen zumindest von außen keine sichtbare Veränderung.

    20221008_155935


    Es stehen allerdings zwischenzeitlich Mischsilos herum, die waren vor 4 Wochen noch nicht da. Immerhin... :biggrin:

    Hier noch ein paar Bilder vom letzten Samstag. Es geht halt nur sehr langsam vorwärts, aber wir wollen nicht meckern... :biggrin:


    Rampische Straße, ca. 1/3 der Fenster sind jetzt drin, immerhin... :wink:

    20220716_104030


    Durchgang Rampische Str. 4

    20220716_104200


    Das abgerüstete Haus der Stiftung Haberland

    20220716_104137


    Nicht viel Neues in der Landhausstraße

    20220716_104856


    20220716_104635


    Blick in den Innenhof des Palais Hoym, zumindest sanitärtechnisch ist man für die nächsten Wochen gerüstet... :wink:

    20220716_104743


    Allen eine schöne - und hoffentlich nicht zu heiße - Woche.

    Der alte Treppenaufgang ist ja abgesperrt. Aufgrund seines Zustands soll er nicht mehr benutzt werden. Das ist mir klar. Aber, führt er eigentlich auch noch nach oben, wäre also theoretisch begehbar?

    Er ist begehbar und führt in einen weiteren Raum, der auch genutzt wird. Lediglich die Passage ist - sicher aus konservatorischen Gründen - nicht möglich.