Posts by Grimminger

    Den ganzen Rest nicht mehr gelesen. Die Laterne ist drauf, ich bin super glücklich!!! Ein ganz großer Tag für Berlin, ein ganz großer Tag für die deutsche Kulturlandschaft! Vielen vielen Dank an alle Spender, an alle Menschen, die an diesem Projekt hängen, an Herrn von Boddien, an die stillen Unterstützer. Deutschland hat hier etwas einmaliges geschafft und ja, in solchen Momenten bin ich sehr stolz auf dieses Land.

    Der Text ist vielleicht nicht ganz glücklich gewählt, das sage ich als bundesdeutscher atheistischer Politkorrektling. Könnt ihr die Diskussion trotzdem im Privaten fortführen? Ich bin für eine strikte Säkularisierung dieses Forums, religiöse Befindlichkeiten nerven hier echt nur.

    Im Übrigen ist es schön, dass der Wendelstein saniert wird. Ich finde die Verbindung zwischen Renaissance und Neogotik durchaus interessant, ein stilistischer Bruch, der zumindest annehmbar gut funktioniert.

    Naja, ich finde, man kann "Rasenball sport" Leipzig (lachhafter Name) schon sehr kritisch sehen. Da hätte ich mir doch eher einen der traditionsreichen Vereine im Zentralstadion gewünscht. Chemie Leipzig oder so. Nun ja, was solls. Ich schaue seit Jahren keine Bundesliga mehr, ist mir zu blöd.

    Das Zentralstadion als solches ist natürlich beeindruckend. Also das alte. 😉 Die neue Arena ist halt wie jede andere auch. Extrem austauschbar. Bin in Sinsheim geboren und kenne diese Vereine und Schüsseln daher nur zu gut...

    Puh, schwierig. Ich hatte mir einmal sehr viel von A Coruna erwartet und fand die Altstadt dann doch sehr langweilig. Ich bin auch mit extremst niedrigen Erwartungen nach Hildesheim gefahren und war regelrecht schockiert, dass tatsächlich noch weniger an historischer Substanz vorzufinden war, als ich dachte. Da hat mich das völlig einförmige und völlig monotone Stadtbild umgehauen. Vom Hbf bis zum Marktplatz kam man praktisch an keinem einzigen Altbau vorbei. Vom Marktplatz bis zu St. Michael und von dort bis zum Dom wieder absolute Bedeutungslosigkeit. Die erhaltenen Teile der Altstadt um St. Godehard waren dann allerdings Balsam für die Seele.

    Bin witzigerweise am Freitag ebenfalls dort gewesen und muss sagen, dass die Gebäude auf mich trotz ihrer großen Massen einen sehr angenehmen Eindruck machen. Ich finde, die Gebäude passen aufgrund ihrer Materialität und der Treppengiebel sehr gut an die Spree, vor allem gegenüber des Osthafens. Schönes Projekt, meiner Meinung nach.

    Richtig, es gibt beim ICC kein Asbestproblem. Die asbestbelasteten Leitungen der Technik im Keller könnte man mit vergleichsweise geringem Aufwand sanieren. Das einzige wirkliche Problem ist die (Nach-) Nutzung, wobei sich mir immer noch nicht erschließt, weshalb es nicht wieder als Kongresszentrum betrieben werden sollte. Ideen wie ein innerstädtisches Terminal des BER, ein weiteres riesiges Einkaufszentrum oder der Ausbau zu Wohnungen a la Gasometer Wien haben sich ja auch mehr oder weniger zerschlagen.


    Meiner Meinung nach muss dieses einmalige Gesamtkunstwerk erhalten werden. Wie schon einmal thematisiert gibt es in Berlin kaum Bauwerke der Zeit, die so perfekt aus einem Guss und so einzigartig sind. Auch die Lage an der Messe bzw. der Avus ist super, es werden keine historischen Quartiere zerstört oder gestört. Berlin müsste leider viel Geld in die Hand nehmen, um die moderne Nutzung als Kongresszentrum zu ermöglichen. Der Citycube Berlin ist ja hoffnungslos überlastet und dient nicht als dauerhafter Kongressort.

    Oh Gott, na dann gute Nacht. Ich wollte dringend einmal wieder nach Nürnberg, aber ich glaube ich möchte es einfach nicht mehr. Wenn, dann ausschließlich, um den Pellerhof zu besichtigen oder Veranstaltungen der Altstadtfreunde zu besuchen. Das restliche Grauen will man sich nicht antun.

    Die Altstadtfreunde informieren auf Instagram, die Firma bzw. der Investor hätte Erfahrung im "OP-Bau". Was ist denn damit gemeint? Ja wohl nicht Operationssaalbau, oder etwa doch?! Weiß jemand Näheres?

    Dann weiß man ja Bescheid. Diese Ecke wird man wohl auch abschreiben können. Da kommt sicher ein schöner Glaskasten drauf. Gute Nacht Nürnberg. Ohne die grandiosen Altstadtfreunde wäre die Stadt heute gänzlich hässlich.

    Eine absolute Katastrophe. Meiner Meinung nach einer der schlimmsten Bauten in der Altstadt. Die Fassade erinnert an Bauten aus den 70ern, die Dach"gauben" sehen aus wie riesige aufgerissene und gierige Münder. Vielleicht eine Andeutung darauf, das Geld der Kundschaft in sich stopfen zu wollen?!

    Der Neumarkt hat aufgrund der Symbiose einer weltweit einzigartigen Kirche, bedeutender Barockbauten und Residenzbauten sicher ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Selten finden sich auf räumlich so begrenzter Fläche diese drei Faktoren beieinander. Hinzu kommt seine Fläche und eine gewisse Asymmetrie. Meiner Meinung nach wirklich einer der reizvollsten Plätze der Welt.


    Einen weiteren Platz, den ich zu den schönsten überhaupt zähle, ist der Place Stanislas in Nancy. Ein absolutes Meisterwerk.