Posts by DarkVision

    Quote

    Mußt Du mal nach Freiburg kommen. Und dann bleibst Du sowieso hier... froehlich


    War ich schon 2 Mal...sehr schön da...aber ob du es glaubst oder nicht, Heimat bleibt Heimat ;)


    Gruß DV

    youngwoerth: Schon witzig zu sehen...dass es anderen auch so ergeht...Ich kann mit vielen Dresdnern auch nicht reden, was das betrifft und wenn es um die Brücke geht, hab ich einfach nur noch einen Hals...leider wird sich SOOO für die Stadt gar nix zum Guten wenden...Gott sei Dank gibt es auch Ausnahmen, nämlich welche mit denen man absolut auf einer Wellenlänge diskutieren kann, aber die sind meist aus dem Tal der Ahnungslosen schon mal rausgekommen...


    Schade, dass du nicht mehr vor Ort bist. Dich hätte ich gerne mal getroffen.


    Gruß DV

    Quote

    Nur die innere Altstadt ist halt ein bißchen ausgeklammert, als wäre da 'ne Bannmeile.


    Die schafft man sich selbst, durch übergroße wuchtige einfallslose Konsumtempel und Einflugsschneisen ohne Verweilcharakter.
    Auch müssen kulturelle Angebote an den Neurmarkt, sowie typische Tante Emma-Läden für den Allgemeinbedarf, Arztpraxen etc., immerhin enstehen dort jetzt ( und zwar Gott sei Dank ) auch vermehrt Wohnungen.


    Elbseitenwechsel......Durch wenige geschickte Eingriffe könnte man zumindest das Barockviertel um die Königstraße beleben...Gassen und Straßen zur Hauptstraße öffnen (Platte weg) und das Neustädter Rathaus oder/und das Narrenhäusel als "Lockmittel" wiedererrichten.


    Was den Pirnaischen Platz oder den Postplatz angeht...das wird eine Aufgabe für Generationen. :augenrollen:


    Gruß DV

    Quote

    Die Rede ist vom historischen Zentrum Dresdens, und wer bei diesem Thema über etwas abstimmt, ohne sich vorher informiert zu haben, hat in der Stadtverordnetenversammlung nichts verloren, sondern verschwendet durch seine Anwesenheit nur Steuergelder und Sauerstoff.


    :applaus::applaus::applaus:


    ...dann ist aber der Posten des Baubürgermeisters erneut fehlbesetzt...ich denke mit Marx, werden wir wieder sehr viel "Freude" haben. Macht man sich über diesen Mann mal schlau, bleibt nicht viel Positives unter'm Strich....


    Wisst ihr, was auch sehr interessant ist, dass ausgerechnet der Teil der Platte am Neustädter Markt/Hauptstraße saniert wurde ( und auch NUR der), wo das Neustädter Rathaus stand, während der Rest vor sich hingammelt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt....


    Gruß DV

    Quote

    Gelungene neue Bauten gibt es am Schillerplatz oder in der Neustadt, halt überall dort, wo weder "Stararchitekten" noch die Verunstaltungskommission ihr Unwesen treiben. Der Rest ist leider zum Vergessen.


    Oder besser dort, wo keine Bomben niedergingen. Tja, als ob die damalige Zerstörung Dresdens nicht genug gewesen wäre...die zweite zu DDR-Zeiten und die 3. Zerstörung heute...setzen dem Ganzen die Krönung auf...um den Körnerplatz, in Striesen, in der Neustadt usw. lässt sich noch etwas vom Charme des alten Dresdens erspüren. Ob dieser Charme sich jemals wieder über Theater-, Schlossplatz und Neumarkt ausweitet, ist sehr sehr fraglich. Nicht mit diesen ewiggestrigen ( :zungeorange: ) Modernisten ohne Mut zu Ornament und spielerischer Kreativität. Bauten müssen wieder repräsentieren, nicht dominieren und zerstören.


    Gruß DV

    ich gebe Miwori Recht...ich denke da vor allem an die Dresdner Neustadt, die nach der Wende als hoffnungslos ruinös und heruntergewirtschaftet daherkam, aber durch die preiswerten Wohnungsmieten für Studenten, Künstler und Alernative den idealen Standort darstellte...die sie heute zu jenem bunten und vielfältigen Stadtteil gemacht hat und das ganz ohne Chickeria und Edelboutiquen und Großinvestoren.


    Gruß DV

    Quote

    Es werden zumindest eher die Wilsdruffer fallen, als dass die Füllbauten nachhistorisiert werden. zwinkern


    Würde ich noch net mal sagen, 15 bis 20 Jahre, dann sieht so ein Hausanstrich schon ganz schön mitgenommen aus. Sollten, ja sollten, denn einmal verantwortungsbewusste Menschen in den entscheidenden Ämtern sein, wären zumindest aufgemalte Spiegel etc. möglich.


    Da bin ich ausnahmsweise Optimist. ;-)


    Was die Wilsdruffer angeht. Mmh...kritisch, sollten diese Bauten fallen, käme mit Sicherheit das Argument, man müsste ja eine "Verbindung" zur Altmarktbebauung oder gar *kreisch* zum Kulturpalast schaffen und ob das besser wäre, naja, ich weiß nicht ;)

    Quote

    Ich freue mich ja fast über die Staffelgeschosse, sonst hätte es über der grauen Fläche noch die obligatorischen Pechschwarzziegel oder Schieferplatten gegeben.


    Sind die denn billiger als normale rote Ziegel? Versteh es nicht...


    Gruß DV

    @Wissen.de gesagt getan....


    An der Schützresidenz fallen die Gerüste...


    Manko für mich...das Mausgrau des Anbaus...man hätte es ja wenigstens in der Farbgestaltung halten können ( weiß-gelb) wie das Schützhaus...vermutlich hat man deswegen auch auf die Spiegel verzichtet, denn so wäre der Kontrast wohl noch härter ausgefallen...


    Zudem fehlende Säule unter dem Erker und fehlende aufgemalte Horizontal-Riffelung ( wie heißt das richtig? ;) ) im Erdgeschoss


    Malerarbeiten soweit abgeschlossen am Schützhaus...nur die blaue Farbe scheint alle zu sein... ;) am Köhlerschen Haus dauert es wohl noch bisschen...das sah mir noch nach mehr Arbeit aus...




    Und nun mein Liebling...lange musste man warten..nun kann man rein...An der Frauenkirche 16 und 17...


    über dem Portal, war diese Fläche schon immer leer oder standen da mal Initialen drin oder sowas?



    Der Innenhof mit dem Krellbrunnen...



    man beachte das aufgemalte Fenster oben in der Mitte :-)





    Gruß DV


    :kugelnlachen:

    mal was Anderes aus der Provinz Dresden...


    eine Posse derselbigen, die ihres Gleichen sucht...


    Schsische Zeitung [online] - Dresden: Tempo-Fritz will zurck auf den Neumarkt


    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen...


    Quote

    „Ihr Imbisswagen fügt sich aufgrund seiner Kubatur nicht in die nähere Umgebung ein und ist demzufolge unzulässig.“


    oder


    Quote

    „Eine Dame stand vor dem Imbiss und fragte, ob ich wüsste, dass der Wagen ein Bauwerk ist“, sagt Svarbovskis. „Und, ob ich für das Bauwerk auch einen Bauantrag habe.“ Er schüttelte den Kopf – weil er in diesem Moment die Welt endgültig nicht mehr verstanden hat.


    Entschuldigt, aber witzig ist DAS nicht mehr...wo doch wenige Meter entfernt wirkliche Bauwerke schon stehen, die tatsächlich nicht ins Gesamtbild des Platzes passen....oder gerade im Enstehen sind ( und dessen unpassende Erscheinung SO sogar erwünscht ist )...Tja, diese Leute belangt man nicht...


    Und was lernen wir daraus?: "Vermögend und mächtig musst du sein, dann ist jede Kiste fein."


    Ironische Grüße DV

    Danke für die Bilder Christoph :-)


    Tja..und das Schlimme ist, wie ich vernahm, bitte widersprecht mir, sollte es nicht stimmen ( Was ich zutiefst erhoffe !!!! )...


    ...dass die Fibona nicht nur die Rampische Straße 9-21 erworben hat, sondern auch noch 23-27...das wäre ja über die Hälfte der gesamten Rampischen Straße...soll ich euch was sagen...ich hab Angst!!!!


    Gruß DV

    a Propos Köckeritz


    im Grunde schade...waren doch einige seiner Vorschläge für angepasste Füllbauten gar nicht so schlecht...seine Füllbauten im VVK-Quartier zeugen davon und auch der Entwurf "An der Frauenkirche 22" wäre allemal besser
    als dieser Weiß-Plastik-Bau von Wörner&Partner gewesen. Mit kleinen Verbesserungen auch "An der Frauenkirche 16" ( aber die is ja nun historisch gekommen, was mir im Fazit dann doch am liebsten ist ;))
    Zumindest kann der Mann, wenn er will doch ein gutes Gespür für den Neumarkt entwickeln, was ja nicht allen traditionellen Architekten vorbehalten ist.


    ( Seine Vorschläge zum Gewandhaus und zur Postplatzbebauung lassen wir mal außen vor ;))


    Sicher schon bekannt aber hier noch mal zum Selbstüberzeugen:


    www.koeckeritz-architektur.de


    Gruß DV

    Benni:


    ja...mir geht es ähnlich...in Bezug auf den recht bunten Erker ist das restliche Haus fast zu schmucklos...ergo..die Spiegel hätten kommen müssen ;)


    ich hatte nur gehofft, dass der Mittelteil des Erkers ( diese abgesetzte Horizontale) auch noch farblich in Blau-Weiß daherkommt...


    http://i38.tinypic.com/2ykknit.jpg\r
    i38.tinypic.com/2ykknit.jpg


    (Die Fläche oberhalb der kleinen Quadrate meine ich)


    zu den anderen Fragen--> ??


    Gruß und an die Anderen Bitteschön, gern geschehen.


    DarkVision

    Habe meine knappe Zeit trotz spätherbstlichen Wetters heute genutzt um ein paar Bilder zu schießen...


    Beginnend an der Schützresidenz und dem Köhlerschen Haus


    Da werden wohl bald die Gerüste fallen *freu*







    An der Frauenkirche 16 und 17 leicht schräg ;)




    Am Arkadengang im Stallhof wird endlich gebaut




    Platzwechsel Neustadt Königstraße Bülow Palais






    einziges Manko die Betonbauweise ( aber die sieht man ja nun nicht mehr ) vorbildlich


    :D :huepfentuerkis: :applaus:


    Gruß Darkvision

    SchortschiBähr: Bei den aktuellen Vorgängen ist "DarkVision" noch angebrachter...außerdem hat mein Name noch andere Gründe.. ;)...


    Vor längerer Zeit, ich glaube es war nach dem Brand im Fußgängertunnel unter dem Pirnaischen Platz, gab es Diskussionen zur Umgestaltung desselbigen...vor allem schmaler und "geordneter" sollte er werden und seine Ansicht als Straßenwüste verlieren...hat sich aber wieder zerschlagen...( im Zuge der Umgestaltung des Postplatzes vielleicht auch vorerst besser?!)


    @Oktavian: tatsächlich?, ich hätte gedacht, das stand da...wo heute die grüne Wiese neben dem Hotelplattenbau ist ( ganz nebenbei, sollte der nicht auch weg? )

    Wissen.de mir war bei meiner Anmeldung schon klar, dass so eine Forderung kommen würde...es ist also ok ;)


    Kleine Krux nur am Rande...bin die meiste Zeit über in Berlin... Sollten aber Leute fortwährend vor Ort sein und einen Flyer gestalten und ich wäre daheim...ich glaub, ich würde verteilen helfen :-) Wäre ja für ne gute Sache...


    Gruß DV