Posts by Laterne

    Ich finde die Frage gar nicht so abwegig - trotz intensiver Beschäftigung mit der Stadt fällt mir keine Vollkreko ein - das Palais Schlobach und andere sind ja alle nur Teilrekos.


    Und die Aussage zur Markthalle war eine persönliche Meinung, da es aktuell gerade wirklich nach Neubabauung und Sanierung des Bowlingtreffs aussieht.

    Die Zeichen für eine Reko stehen wahrlich nicht gut, aber in Dresden wird die ganze Altstadt wieder aufgebaut und wie du es sagtest - in Leipzig fällt mir kein Gebäude ein was vollständig rekonstruiert wurde. Viele Fassadenrekos und Teilrekos gab es ja.

    Mein Vorschlag ist die Burgplatz-Passage in Leipzig u.a. von Christoph Kohl, die Anfang Dezember vollendet wurde.


    Die Figuren im Mittelteil zeigen die Protagonisten der Leipziger Disputation von 1519, die gegenüber in der damaligen Pleißenburg stattfand.


    Zu sehen sind neben Martin Luther (unten rechts) auch sein Gegner Johannes Eck (unten links), Herzog Georg von Sachsen zwischen beiden und mittig auch Johannes Calvin - der hatte nichts mit der Disputation zu tun, sollte aber aufgrund des schweizerischen Eingentürmers mit auf die Fassade!


    https://de.wikipedia.org/wiki/Burgplatz-Passage


    Die Thematik rund um das Hotel Astoria droht immer mehr zu einer Tragödie zu werden. Seit über 8 Monaten herrscht Baustopp und die Bausubstanz wird durch das mittlerweile fehlende Dach auch nicht besser. Fraglich auch, ob das Ensemble durch die pendemiebedingte mangelnde Investitionslust derGroßunternehmerso fertiggestellt wird, wie ursprünglich geplant.


    Auch, dass das benachbarte Best-Western solche Angriffe auf das Astoria fährt, stößt bei vielen auf Unverständnis. Das wird wohl als Leipziger Hotelkrieg in die jüngere Stadtgeschichte eingehen.

    Auf einer Gemarkung der Stadt Zwenkau südlich von Leipzig steht das Trianon: https://de.wikipedia.org/wiki/…/Datei:Trianon_Eythra.jpg


    Es ist der letzte "bauliche Zeuge" des Ortes Eythra, der hier zu DDR-Zeiten devastiert und abgebaggert wurde. Diese Ruine war Teil des Schlossparks des Schlosses Eythra und noch heute führt eine Lindenallee mit uralten Bäumen in Richtung des Schlosses, jedoch hört diese Allee plötzlich auf, denn dort ist heute der Zwenkauer See.


    Welch Tragik, wenn man mal dort ist.