Posts by Franka

    Um 1765 begann man das heruntergewirtschaftete Dörfchen Klenow umzugestalten; den neuen Namen Ludwigslust steuerte das 1724 errichtete herzogliche Jagdhaus bei. Erhalten blieb eine der wertvollsten Stadtanlagen Norddeutschland.


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Fortsetzung folgt...

    Ein mecklenburgischer Bauer soll in einen Buchladen gegangen sein, um nach einem Globus zu fragen. Man zeigte ihm den teuersten und besten. "Nein", sagte er, "den kann ich nicht brauchen. Ich hätte gern den kleinen von Mecklenburg!"

    Was der Bauer sagte, zeigte am Ende nicht anderes als das jahrhundertlange Weltbild der Herzöge. Als Christian Ludwigs Sohn Friedrich 1756 das Herzogtum übernahm, hatte er Großes im Sinn - Versailles schwebte ihm vor. Dazu plante er eine Stadt, geradlinig und klar. Diese Residenz erlebte zwar nur 80 Jahr höfischen Lebens; (dann zogen die Herzöge wieder nach Schwerin). Zurück blieb aber eine spätbarocke Stadtanlage, wie man sie selten findet.


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust


    Ludwigslust

    Grabow 8


    Grabow 8


    Bye Bye Grabow (ausgesprochen wird es ja "Grabo").

    Längst nicht alles wurde fotografisch festgehalten. Den Hafen hätte ich noch gerne gesehen und die eine oder andere Seitengasse.


    Grabow 8

    "Über euren Städten wird Gras wachsen", Jesaja. Ach Gott, Japan hat auch so eine scheußliche Architektur, mir tut es nicht leid darum. Nein, so schlimm wird es in Grabow nicht werden. Während Altes im Verfall noch Charakter hat, hat die Moderne selbst als lost place nichts spannendes zu bieten.


    Grabow 4


    Grabow 4


    Grabow 4


    Grabow 4


    Grabow 4


    Grabow


    Ich weiß nicht, ob es über die JPG-Mobilität rüberkommt. Aber dieser Anblick war sehr atmosphärisch.








    Hier und da gibt es noch einen Sanierungsfall.




    Grabow



    Das Meiste ist aber wirklich schön hergerichtet. Diese Ansicht konnte ich durch Absperrungen leider nicht fotografieren.




    Ein Städtchen mit 5.000 Einwohnern. Der Landkreis drumherum hat eine Bevölkerungsdichte von 45 Ew. je km2. Sieht man denn im Westen im ländlichen Raum, da wo die Bevölkerungszahlen auch sehr niedrig sind, mehr Leben?

    Ehrlich gesagt empfinde ich das als ein Segen.

    In meiner Gegend muss man sich erst durch öde zersiedelte Neubaugebiete durchkämpfen um in den Stadtkern zu gelangen.

    In den Kleinstädten der neuen Bundesländern erging es mir oft so, dass man beim hineinfahren von kleinen bescheidenen DDR-Bauten empfangen wird, oder man fährt durch Alleen verträumter Villen vorbei.

    Dann denke ich mir, wie schön könnte Stadtplanung sein, wenn man einen Ort so eins mit der Natur gestaltet.

    Hier eine Ansicht von der Straße aus.


    Gothische Stadtkirche, 13./14. Jh.


    Grabow 2


    Grabow 2












    Grabow 2




    Nein. Die Kirchen sind in dieser Gegend nicht(!) offen. Während meiner Reise durch McPomm erging es mir so oft, dass ich vor verschlossenen Türen stand. Und ich kreuze weiß Gott nicht zu unchristlichen Zeiten auf.

    Unterwegs nach Ludwigslust bin ich über das entzückende Städtchen gestolpert. Ich hatte nur eine dreiviertel Stunde Aufenthalt zur Verfügung.

    Hier erstmal aus dem Auto (ich musste dann anhalten.. :love:)