Posts by Maxitown

    Das letzte bild grenzt an Körper Verletzung, Trostlosigkeit in perfekter Vollendung. Sowas macht doch depressiv? Moderne schön und gut aber da finde ich Plattenbauten einladender mit den Balkonen und dm grün Drumherum.


    De noch danke für das wiedergeben,ich mag aufarmen bei sonnen Untergang normalerweise ganz besonders aber hier ist das Motiv leider nix.

    Wie schön wirkt ja richtig orgarnich und passend. Sied aus wie ein modernisierter Gründerzeit Industrie bau, mit Partina echt toll.

    Das ist wieder so ein bsp. für weder schlecht noch gut würde ich die seiten wand nicht sehen,die das alter immer noch gut verrät, würde ich es für einen bau aus der post Moderne halten.Es spricht einfach soviel für einen neunziger bau das schrille grün, Die komplett weisen Fenster, die weise Plastik laden Zone,die aufkleb Fenster bänke das ist alles nicht schlecht aber eben auch nicht gut es ist schlicht ok. Ganz im gegenteil zu vorher gezeigten Sanierung die ich einfach nur grandios finde im verglich.

    Hätte ich nicht besser schreiben können,schon das erste beispiel wo der Architekt meinte hmmm... 0815 anbau mit Risen Fenstern in beton geht nicht, DER KUNDE MÖCHTE ETWAS DAS ZU SEINEM BAU PASST!!! Denkt sich der Architekt kurz zeitig alarmiert, bevor er entspant mit einem Mausklick die beton Oberfläche des anbaus mit dem kupfer dach des Altbaus wechselt.Mehr ging wohl leider nicht

    Voralem das haus anzünden wenn es grade saniert wird manche haben doch echt den Schuss nicht gehört,Logiches denken entkräftet diese aussage binnen Sekunden.Das zeigt aber auch ganz gut wie der Denkmal Schutz mit seinen teils hanebüchenen Begründungen in der Allgemeinheit ankommt er wird nicht mehr als Retter für Altbauten und Beratungshelfer angesehen sondern nur noch als sinnloses Bürokratie Monster was einen steine in den weg legt.


    Wo ist das feuer überhaupt ausgebrochen, sied wenn ich mir die Bilder so ansehe nach dem mitleeren bau aus.

    ja Schönheitspreise gewinnt das ding nicht,aber so ist das halt wenn Kultur erbe aller erster güte(oder wie man im Museum sagen würde "das ist ein Schinkel! Da können sie doch nicht diesen schund dazu stellen") auf Vorstadt Büropark prahlt, da kann man noch so fröhliche Farben nehmen und noch soviel Naturstein Tran Takern, so wird das nix freunde.Aber das ihr euch an einen Eimer Farbe traut dafür meinen Respekt orange mit braunen Naturstein das ist schon schick.


    Wobei ich sagen muss im üblichen Sockel grau und og. weis Luck würde ich den bau noch schlimmer finden. Wir schmeißen das ding einfach auf 5 sattel-schläpper und karren es hier zu mir ins Gewerbe Gebiet, neben der grauen Lagerhalle in der ich arbeite kann der bau sogar punkten und an den Freiraum kommt dann was vernünftiges.

    Ich persönlich finde es etwas schade das ausgerechnet ein vergleichsweise schöner bau der Abrissbirne zum opfer felt wenn man sich die Umgebung anschaut gäbe es da viel bessere Kandidaten zum platt machen zb. das grauenvolle ding links.Das der Essliger wiederkehrt ist natürlich traumhaft diese ecke von Nachkriegsbau kann man bedenkenlos ersetzen,was passiert eigentlich mit dem Sandstein gilbel teilen beim nachkriegs essighauses ,das landet doch hoffentlich nicht auf der müll kippe dafür ist es noch zu neu.Am neubau teil ist interessant das dieser sehr wertig wirkt und mit Backstein arbeitet.

    Ich habe nur die Langgezogene Turmspitze von dem langen erkehr an der draufseite gefunden was zu 100% Nürnberg einzig artig ist(wie oben schon erwähnt).Leider ist es genau dieses schöne merkmal, was schon vor dem krieg beseitigt wurde.


    1910 vorder ansiecht.
    wenn man es mit unten vergleicht fehlt sogar mehr als die Haube rechts,es fehlen auch die zwei balkone aus dem ersten und 2, og (das finde ich aber gut die haben viel zu dominant gewirkt).Leider musste auch ein bisschen Gielbel schmuck sein leben lassen und das schon 1910 entweder ist das bild falsch datiert, oder wir hatten es hier mit einem frühen Endstucker zu tun,hätte spontan auf nach dem 1.wk getippt so 1920.


    1900 aus der Strasse mit Zeughaus fotografiert.


    Und auch erwähnt werden sohlte. Das ich deine Arbeit sehr schätze Rigel ,es war auch eine die erste sache die ich damals im Forum fand und hier erst her gekommen bin es war eine Blick punkt Analyse eines Gemäldes wo man durch einen kleinen Torbogen auf den Frankfurter Dom schaut und du hast versucht den maler Standort herauszufinden.(das ist locker 8 Jahre her und ich weis es immer noch deine Beiträge haben in dem punkt etwas was mich tief bewegt und glücklich macht).
    General deine Beiträge habe ich verschlungen wie ein gutes Buch (besonders Frankfurter Altstadt) und tue dies heute noch mit Freude.


    Lg Maxitown

    Muss Stuegart recht geben finde das theater auch nicht erdrückend trots der enormen höhe,bei mir sind es der schmuck Gibel Richtung Zeughaus,die belebte Dachlandschaft und vorhallen der erkehr die einiges an klobigkeit weg nehmen,zudem habe ich auf den ersten blick nicht genau erkant wo das Gebäude aufhört,da ich den hinteren teil der traufseite für ein separates kleines Gebäude gehalten habe,da es diese Nürnberg typischen langen dach spitzen hat.Für mich fügt sich das Gebäude sehr gut ein und ist auch einzigartig den Gründerzeit-ler links auf dem 2.Bild habe ich zb sofort erkant als Gründerzeit Standarte erkant,wobei es schön wehre wen es heute noch so einen "Standart" gäbe.

    Es ist faszinierend dieses Gebäude in seinem ruinösen zustand zu sehen und wie fiel würde und foralem aufbau potenzial es hatte wenn nicht als Bahnhof Dan halt als mehrzweck halle,oder generell ein platz für etwas großes.Auch so wird mir dank dieser Bilder und dem was danach kam bewusst wie sich die Leute in den folge Jahren des Zusammenbruchs des römischen Reichs gefühlt haben müssen über all die alte bracht,aber nun wusste man nichts mehr damit anzufangen,wir werden hoffentlich nicht nochmal 1000 Jahre brauchen um zu verstehen was Kunst ist.Wie ich darauf komme ? nun ja.....


    Zerstört frühes Mittelalter


    Zerstört frühe Moderne


    ... wenn man die beiden vergleicht und die zeit anschaut... Finde den Fehler :koenig:

    hab ich auch auf der arbeit mit bekommen gar nicht gut,rein aus architektonischer Sicht war der Apartment block dann auch noch recht schön für einen normalen wohn block.

    Ein Träumchen das neue Auto Räumchen,verzeih wenn das etwas plump klingt,Kann dir nur gratulieren das Ergebnis spricht bände,es passt wie zur Erbauung zeit errichtet.Wobei du dann wohl ein noch schlimmeren Verächter hättest als den Denkmal Schutz, Kaiser Wilhelm höchst selbst, habe mal irgendwo auf geschnappt das er mit automobilen mal so gar nix anfangen konnte, dafür aber ein echter Pferde freund war,wer weis er ist ja bekanntermaßen auch großer Architektur freund vielleicht hättest du ihn mit der Garage zum auto führen können :biggrin: .Da hast du ein tolles Werk zur Gemeinschaft beigetragen,die Nachbarn beglückwünschen zurecht.


    ps. ich helfe dir mal beim umbau des Hexenhäuschens mit meinem Starrkopf :kopfwand: , dann kann die neue Tür gleich rein :lachen:


    Liebe grüsse Maxitown

    Arrrrrrrrgh das sind Quietschende tafeln für mich, wenn ich lesen muss das Jugendstil und art deco schund sein sollen,aber es stimmt schon der Historismus ist schon wie aus einem wundervollen Märchen entsprungen.Mit der neuen Sachlichkeit die punktet tatsächlich nur in einem sehr schmalen Zeitraum von 1955 bis 1960 als so schöne Gebäude wie das blau gold haus in Köln entstanden, oder viele Gebäude noch die eleganten Messing Fenster erhielten .Was die neuste art der Moderne angeht erinnert mich das wieder an die Architektur des 3.reich durch aus edle Materialien auch nicht immer schlecht gebaut dafür dann aber klobig,aufdringlich,monoton,sehr kalt und abweisend bis klein machend.Und das sage ich als junger mensch dem dieser quatsch gefallen soll.


    Zur Siedlung selbst man erkennt das die Gebäude Elter sind wegen den dreiteiligen Fenstern zb. aber etwas besonderes sind sie nicht ausehr halt zb, die Idee des Einfamilien Hauses 11 von Adolf Gustav Schneck das in reihe wie in einzel Lage funktioniert und einen Schönnen plan mit Raumaufteilung ferster Anordnung und Details wie der Veranda Überdachung die oben ein Balkon ist,das verstehe ich auch unter modern und sachlich ein haus zu bauen was elegant ist und dennoch funktioniert wobei andere wohn Siedlungen dabei Weißenhof Meilen weit voraus wahren zb. Die Gartenstadt Pistaritz ein Traum von wohn Gegend.

    Wer kommt den auf die blöde Idee, so ein Lebens bejahendes haus Dunkelgrau zu streichen?Und noch schlimmer abzureisen, wirklich schade ich hätte es Genomen, ich bin bei mir aktuell in der Umgebung auf der suche nach so etwas schönen kleinen und mitladen auch nicht schlecht ein kleiner Nebenverdienst.Mal gespant was der Besitzer vor hat mit seinem neuen staubigen Parkplatz.Landhut ist echt gruselig es wird ja so schlimm wie in Memmingen mit den abrissen,wenn nicht sogar noch extremer sehr schade.

    Lustig, ein Wiener freund sagt mir genau das gleiche,auch in Bezug auf die Politik :cursing: und wirtschaft, soll alles Deutschland nach eifern aber grämt euch nicht, wir machen das gleiche spiel mit dem Amis :biggrin: .Kann nicht jeder einfach mit seinen idealen leben.

    Das ist eigentlich ziemlich leicht beantwortet,es kommt auf die richtigen Leute an den richtigen stellen an.Die End zeit DDR began grade endlich zu sich selbst zu finden als sie dann unter ging.Selbes ist ja heute, die BRD ist eigentlich eine Repräsentative Demokratie, das alles ist über die Jahre mehr zu einer art Oligarchie mit Mix aus Kontroll staat geworden.Das alles nur weil wenige viel entscheiden können, die eigentliche Sterke der direkt Endscheidung ohne große Wahlen und Klimbim zu jedem Thema wird immer mehr zu grössten schwäche in zb. der BRD das ist ja nicht nur bei der Flüchtlings Kriese ein Proplem sondern auch im reko bereich. Einer oder eine Minderheit hat die macht der Rest muss es hinnehmen zähne knirschend und ein anderer teil setzt sich zu wehr.Mich würden mal Wahlen zu solchen Themen interessieren.