Posts by Sir Moc

    Ich habe soeben den Vereinsvorstand angeschrieben und angefragt ob unser Verein eine Stellungnahme abgeben kann.
    Unsere Stellungnahme sollte sich meiner Meinung nach darauf konzentrieren die Argumentation der Denkmalpflege und des BDA auseinander zu nehmen und den Altstadtfreunden und Bürgern Nürnbergs den Rücken zu stärken.

    Sollten wir als Stadtbild-Deutschland Verein nicht auch eine öffentliche Stellungnahme abgeben?
    Dann würde es in der Presse direkt heißen, dass sich nun auch ein zweiter Verein für die Rekonstruktion einsetzt.
    Diese Stellungnahme sollte an die Presse und an den Oberbürgermeister von Nürnberg geschickt werden.

    Genau so sieht es aus! Ich kenne Sylt auch seit Jahrzehnten und mein Posting sollte einfach mal einen Einblick in Westerland darstellen. Unterm Strich muss man feststellen, dass auch dort langsam Besserung in Sicht ist. Wenn auch manchmal zu modern. Aber das gibt es in anderen Städten leider auch.

    Naja reetgedeckte Häuser gibts auf Sylt auch wie Sand am Meer. Sowohl alte als auch aufgrund der dort vorhandenen Finanzstärke, sehr schöne Neubauten. Westerland dagegen ist bunt gemischt. Dort gibts alle Bautypologien siehe oben, einfach mal Kampen, Keitum und Morsum im Internet anschauen :) .



    Die Mensing Galerie auf dem vorletzten Bild ist meiner Meinung nach eine sehr gelungene Sanierung, bis auf die Tatsache das es sich hier um ein WDVS handelt

    Hallo zusammen,


    ich war kürzlich auf Sylt und habe dort mal die Friedrichstr. Fotografiert. Diese Straße dürften viele schon kennen und stellt eine der bekanntesten Sylter Straßen dar. Die Straße ist eine Fußgängerzone und hat noch viele Gebäude vom Anfang des letzten Jahrhunderts. Leider aber auch ein paar üble Siebzigerjahregebäude und ein Schießschartenneubau ist auch mit dabei (das Haus Atlantic am Strand mal ausgeblendet). Es bleibt also durchaus eine Menge Verbesserungspotenzial ;)
    Ich habe die Straßenzüge von "unten" Richtung Strand Fotografiert.





    Da die CDU jetzt wo die Altstadt ein großer Erfolg zu werden scheint so tut als sei das ihre Idee gewesen. Sollte man sie mal anschreiben und fragen wie sie zu der Konzeptstudie von dem Doktoranten steht, der vorgeschlagen hatte den westlichen Teil der Altstadt wieder auf zu bauen. Wetten das dort nur ein nein oder vielleicht bei raus käme?

    Man sieht hier sehr schön das die eigentliche Wurzel des Problems nicht nur der schreckliche Aufbau ist, sondern dass Gynasium dahinter. Dieses sitzt wie ein Krebgeschwür in der umgebenden Bebauung, vergleichbar mit dem ehemaligen technischen Rathaus in Frankfurt. Dummerweise gehört dieses wohl mit zu den besten in Nürnberg und dürfte dort noch eine ganze Weile stehen. Das Gynasium nimmt dem Pellerhaus und seinen ehemaligen Nachbarn auch etwas von der Tiefe nach hinten weg.

    In Ratingen wird in kürze ein kleines Gründerzeit Haus abgerissen. Dieses steht in bester Lage direkt am Markt. Ich bin der Meinung, dass man hier zumindest die Fassade hätte retten können.
    Der Nachfolgebau ist zwar ganz ok, fällt aber doch zu schlicht aus.


    Quelle

    Ich weis nicht ob diese Bilder hier in dieser Form schon mal gepostet wurden.
    Auf diesen beiden Luftbildern kann man jedoch "alt" Dresden und "neu" Dresden sehr schön vergleichen, da die Perspektive fast die selbe ist. Leider wird einem dabei auch der unfassbare Verlust verdeutlicht.




    Ich hatte mir das so vorgestellt, dass im Video eine Abfolge von Bildern abläuft wie Beispielsweise diese zwei hier vom Pellerhaus in Nürnberg. Man könnte ja in einem extra Thread die Bilder für das Video erst mal zusammensammeln. Wenn entsprechend viele Bilder aus den anderen Threads hier aus dem Forum zusammen gesammelt sind, macht man daraus ein Video (wird sich schon noch jemand finden der das kann).


    Schwerpunkt könnten ja einzelne Häuser vorher / nachher, bekannte Plätze vorher / nachher, entstellte Häuser vorher / nachher etc. sein.




    http://schloesserrundschau.de/…uernberg/nuernberg007.JPG


    Moderationshinweis (Michael): Direkt eingebundenes Bild wegen Urheberrechts durch Link ersetzt.