Posts by Gardone

    Nur fuer solche Barbaren soll eine Mietpreisbremse im Grundbuch hinein geschrieben werden! So dumm die Naturstein Fassade zu daemmen kann doch keine sein?! Wenn Ideologie Hirn ausknipst!

    Egal wo man hin sieht bei euch in Deutschland, dort wo Gruene regiere wird viel kaputt gemacht und gute Ideen behindert - Berlin Herrmannplatz, Dresden Narrenhaeusel.


    Einzig gute, dass alle sehe, wo so eine falsch interpretiert Politik fuehrt! Meine Beileid. Hoffe dass aber das gute gewinnt am Ende von Tag!



    Quote from Benko

    Signa wolle nachhaltig bauen und Stadtentwicklung vorantreiben. „Wir reden mit allen, scheuen keine guten Diskussionen“, so Benko. „Wir wollen nicht nur den kurzen Erfolg.“

    Guter Mann mit Weitblick! Da hat er den Gruenen viel voraus!

    Deutschland braucht sicherlich eine Neuanfang. Zuerst in den Koepfen und dann wird auch die Rest wieder gut. Die dumme Ideologie gehoert aus den Koepfen. Dass der alte Weg nicht funktioniert hat sieht man ueberall an den kaputte und haessliche deutsche Staedte mit ihre Gruselarchitekten. Eine Blinde fuehlt sich dort nicht wohl und wird aggressive.


    Wenigstens gibt es noch einzelne alte Architektur und hier man muss wieder ansetzten. Alles Schrott von nach dem Krieg muss weg. Ist auch wirtschtlich tolle Aufbauprogramm fuer das Land und tut Menschen gut. In Hoelle kommt man fruh genug, aber muss nicht schon zu Lebenzeit sein ;)

    Im Wettbewerb zwischen alter traditioneller Architektur und neuer moderne Architektur gewinnt wieder Altbau.


    Wie immer.


    Das Beispiel sieht aus wie Plattenbau aus Bratislava gebaut auf historische Chile Haus in Hamburg. Rote Karte und Platzverweis fuer Architekt.

    Dass auf der offenen Hässlichkeitsskale der Moderne nach oben hin noch immer Platz ist, zeigte mir ein Foto, das ich jetzt auf Spiegel online entdeckt habe. Es stammt aus Offenburg am Main. Und ich hielt bisher die Überseestadt für abstoßend, einfalltslos und kaum noch negativ steigerbar. Aber jetzt............



    Prora 2019...der Mensch zaehlt wieder nicht mehr

    Ja, wer noch richtiges Deutschland sehen will kann zu uns nach Polen kommen :-). Wir passen auf, dass es in 100 Jahren auch noch Erinnerung an fruhere deutsche Kultur in Europa gibt! Die Nachfahre von neue Buerger wollen dann vielleicht wissen, wie Deutschland fruher ausgesehen hat.in Opole koenne sie auch noch dann echte Deutsche besuchen!


    Spass (hoffentlich)! Aber mit etwas ernste Grund.


    Anders als wahrend sozialistisch Diktatur, Denkmalschutz rettet heute alte deutsche Schriften auf Haeuser. Ist auch unsere europaeische Idenditaet!

    Es hilft nichts, zu jammern dass keine heutige deutsche Großstadt damit auch nur ansatzweise mithalten kann. Stattdessen sollte man sich freuen, dass es in unserem Europa noch immer solch grandiose Städte wie Budapest gibt.

    Nur ein schwacher Trost, aber ein wenig stolz darf man als Deutscher bei Budapest auch sein. Bis Mitte 19. Jahrhundert war Budapest noch eine ueberwiegende deutsche Stadt mit ueber 50 Prozent deutsche Budapester! Zu Ende 19. Jahrhundert war noch ca 1/3 der Bewohner Deutsche. Heute 1 Prozent nur noch... .

    Ich glaube, wir drehen uns hier mit diesen Begriffen nur im Kreis und jeder hat irgendwie recht.


    Es ist auch nicht dagegen, wenn einer links und einer rechts ist. Zu menschliche Koerper gehoert auch beides - eine linke Hand und eine rechte Hand. Wenn eine zwei linke Haende hat ist das auch nicht gut :-).


    Sehe auch nicht Problem, wenn T. mich als rechts sieht, weil ich es auch bin und das ist gut so und geht nicht anders, weil ich in linke Diktatur aufgewachsen. Andere hier sind links und soll auch gut sein. Nur extreme sind nicht gut, aber das sind wir hier alle nicht und das weiss auch T. und setzt bewusst rechts mit Nazi gleich, was dumm ist und fuer Lehrer wie er eigentlich billig. Demagoge T. will doch nur die Gesellschaft spalten und das soll ihm nicht gelingen. T. soll weitertrollen und nicht mehr unsere wertvolle Zeit rauben. Dieser T. ist doch unbedeutend und wir gebe ihm erst Buehne dazu.

    Wie kommt so ein Gruener dazu, dass er nur weil ihm das Gebaeude nicht gefaellt wichtige Arbeitplaetze fuer Zukunft zerstoert! Hat schon Grund, wieso Gruenen nur Verbotpartei genannt wird. Druecke die Daumen, dass Signa laengere Atem hat als dieser Berufpolitiker der Berlin massiv schadet mit seine kurze Sicht!

    Gruselig, was die linken Genossen mit dem Stadtkanal vorhaben, wenn man den Zeitungsartikel von Konstantindegeer liest! Unbegreiflich wie man so etwas waehlen kann, nachdem die vor der Revolution alles kaputt gemacht habe!?!


    „Zeitgenoessisch“ will der Sozialist bauen! Vielleicht nur deswegen weil in diese Wort das Wort Genosse versteckt ist. Ich glaube und hoffe trotzdem, dass historischer Wiederaufbau des Stadtkanals einmal kommen wird und wenn es noch einmal 30 Jahre dauert, bis auch diese SED wieder aus dem Land gejagt wird. Das Gute gewinnt immer zum Schluss!