Posts by Henry

    Wir waren gleich am Wochenende der Eröffnung dort gewesen. Zu diesem Zeitpunkt war es nicht überfüllt und dadurch sehr angenehm. Ein überwältigender Eindruck. Man kann locker 2 Stunden und mehr dort verbringen,vor allem wenn man mit dem Fernglas nach allen Details späht.


    Im Nachtmodus wirken die Häuser noch platischer als sie das ohnehin tagsüber schon tun. Einfach fantastisch und 9 Euro aufs Jahr gerechnet
    (ein Besuch pro Jahr werde ich mir gönnen,auch 10 mal :D ) ist doch kein Geld.


    :pfeil: Interessant wie sich eine Stadt so entwickelt in ihren Ausmaßen.


    Hingehen,ansehen. Einfach sensationell!

    Quote from "Vitruv"

    Falk Jäger sollte sich den Neumarkt erstmal ansehen, bevor er rumkritisiert. Oder habt ihr schon einen Rokokobau über einer Tiefgarageneinfahrt gesehen? ...


    Ich glaube das das ehemalige Gebäude an dieser Stelle ein Rokokobau war. Das jetzige natürlich in keinster Weise und das wurde sicher auch
    in Hinblick auf die Tiefgarageneinfahrt sinnvollerweise gelassen. Hier ist eine zeitgenössische Fassade angebrachter als eine historisierende,denn
    die würde lächerlich mit einer TG-Einfahrt darunter wirken.Also 10 Punkte für diese Fassadenlösung und weitere 0 für Hr.Jäger.

    Falk Jäger ist doch sowieso ein gebrandmarktes Kind der Moderne.Auch nachzulesen im SZ-Artikel vom 22.12.06 als es um den Neumarkt ging.


    Solche Leute mit Ihren dekonstruktivistischen, provozierenden, ausdrucksvollen, kraftvollen zeitgenössischen Formen in Hirn haben schon zu viel Schaden in Dresdens Vergangenheit und Gegenwart angerichtet. Modernebarbaren trifft es wohl am besten. Keinen Sinn für schöngeistige Blicke, für Kleinigkeiten und Liebe zum Detail. Siehe Kristallpalast,Synagoge usw. Sollten so die Formen am Neumarkt aussehen Herr Jäger? Bessere Beispiele haben Sie auch nicht parat oder?
    Aber jeder muß ja seine Daseinsberechtigung rausposaunen auch wenn nur Müll dabei rauskommt.


    Der Berliner Hauptbahnhof läßt grüßen :gg:


    Hr.Dr.Ing.Andreas Nestler findet in seinem Leserbrief, wie oben stehend zu lesen, den Neumarkt langweilig. Natürlich gibt es verschiedene Geschmäcker und Ansichten aber auch hier ist Kollege Nestler ein Beispiel aus Dresden schuldig geblieben, welchen Platz bzw. Gebäude er denn kurzweilig findet. Ich nehme an das der Pirnaische Platz zu Hr.Nestlers bevorzugten Ausflugszielen gehört, gerade weil dort der Vekehr in besonders moderner Weise fließt :lachentuerkis: