Posts by Onkel Henry

    Seltsam - niemand liest die Bild....warum in aller Welt ist es im Kiosk die erste Zeitung die ausverkauft ist?Ja, "die Leiche haben sie, der Täter ist fort - und könn sie es nicht schildern, bringen sie es in Bildern" :biggrin:


    Aber welche Erkenntnisse gibt es denn nun tatsächlich über die Täter?

    Eine Rekonstruktion des Marienviertels würde die Stadt Berlin stark aufwerten. Wir sehen ja was für ein Magnet die neuerrichtete Frankfurter Altstadt ist, ein völlig rekonstruiertes Marienviertel würde wohl noch das Nikoleivirtel in den Schatten stellen. Wenn es da einen Brunnen braucht - warum nicht, aber auch da stelle ich mir eher etwas in historischer Form vor - gab es überhaupt jemals im Marienviertel einen Brunnen?

    es ist aber sehr der "schwangeren Auster"(Kongresshalle) in Berlin nachempfunden. Trotz alledem ein modernistisches Bauwerk mit dem man irgendwie leben kann.

    Es geht nicht um Tippfehler, sondern und Grammatik und Sprachstil. Nur wegen Tippfehlern würde ich mich hier nicht öffentlich mockieren. Was denkst Du denn über die zitierte Überschrift?

    Du meinst "TROTZ DENKMALSCHUTZ DROHT ABRISS EINES DER ÄLTESTEN WALMDACHHÄUSER NIEDERRAD" ?


    Ich hätte es so formuliert:


    Trotz Denkmalschutz! Ältestes Walmdachhaus in Niederrad ist vom Abriß bedroht.

    Selbstverständlich habe ich unterschrieben, wär ja wirklich schade um das Haus. Ob die Petition Erfolg hat, bleibt abzuwarten, aber es ist auf jeden Fall schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.


    Was anderes - mitunter beschleicht mich der Eindruck daß sich hier Deutschlehrer rumtummeln, welche noch der Rohrstockpädagogik anhängen :biggrin:

    Umso wichtiger war es, ihm in Frankreich jahrelang Sicherheit und Sozialleistungen zu geben. In Ruanda hätte er sicher nicht die Pflege und die brennbaren Kirchenorgeln gefunden, die er anscheinend braucht.

    Das ist absolut richtig und so mit auch verständlich daß er gern in Frankreich geblieben wäre....naja, nun kann er es ja...so ca 10 Jahre in einer französischen JVA. Aber es hätte auch andere Möglichkeiten gegeben im Land zu bleiben - diese Reaktion war das verkehrteste was geht. Nicht nur vor dem Gesetz hat er sich versündigt, sondern vor allem auch vor Jesus Christus.

    Das kann ich vollumfänglich unterschreiben. Ich bitte hiermit die Moderation Onkel Henry; Snork; Philon; Franka & Centralbahnhof einzugreifen und Schaden vom Forum abzuwenden, der stetig grösser wird. Alternativ fordere ich den User tegula zum kompletten Rückzug aus dem APH auf. Die Grenze ist erreicht. Adieu und Cheerio.

    tegula ist Vereinsmitglied, daß allein schließt schon einen völligen Ausschluß aus dem APH aus. Zudem hat er gegen keine Forenregeln verstoßen, welche eine Sanktion rechtefertigen würden. Das er hier vielleicht einigen Nutzern mit seiner Meinung auf den Senkel geht, kann ich zwar verstehen, jedoch sollten wir hier alle die Toleranz aufbringen , auch dieses aushalten zu können.

    Der arme Mann. Ob seiner gesundheitlichen Probleme konnte er wohl gar nicht anders als die Orgel anzuzünden. Wir wissen nicht, wie wir an seiner Stelle reagiert hätten und sollten ihn daher auch nicht verurteilen.

    Nun ja, auch mein Eindruck verstärkt sich , daß der Mann ned "alle Radieserl auf dem Beet hat", aber das wird ein psychiatrisches Gutachten klären.

    Insbesondere eine Einschätzung des kunsthistorischen Wertes der zerstörten Orgel wäre angebracht. Tegula kann als Fachmann hier doch sicherlich einen Beitrag liefern:

    Ich bin zwar weder Kunsthistoriker noch sonstwas, aber als lumpiger Klavierbauer hätte ich das Alter der Orgel mal so auf das 18 . Jahrhundert geschätzt - nur mal so rein von der Stilistik her. Den Wert kann ich nicht einschätzen, da hier Unwiederbringliches zerstört wurde. Auch eine rekonstruierte neue Orgel wird nicht mehr den Klang der alten haben können.

    Als "ernsthafter Katholik" steckt man keine Kathedrale in Brand und lügt auch noch im Anschluss beim Verhör.

    Für mich ist der Fall geklärt. Seine Aufenthaltsgenehmigung (die er vermutlich auch nur durch diesen Job als Messdiener hatte) wurde nicht verlängert.

    Du nimmst mir die Worte aus dem Mund - der selben Ansicht bin ich auch.


    Ein Messdiener (Ministrant) hat nicht die Aufgabe die Kirche abzuschließen, ein Messner schon. Ich denke, hier ist ein Übersetzungsfehler aufgetreten.

    Er muss also schon ein ernsthafter Katholik gewesen sein. Und dann diese Brandstiftung.

    Das paßt nicht zusammen - es sei denn, der Mann ist geisteskrank. Aber warum wäre das denn niemanden aufgefallen?


    Ministranten sind mir als Kinder und Jugendliche bekannt, aber keine alten Männer - ist doch auch schon wieder so eine Sache die irgendwie nicht so recht paßt.