Posts by Markus1809

    @Palantir: Super vielen Dank ! sehr schöne aufnahmen von oben !


    Es ist wirklich erstaunlich was hier für eine Vielzahl an Medien zusammengetragen wird - tausende von Bildern, Luftbilder und jetzt sogar videos von oben ....


    sehr schönes Video nochmal DANKE !


    Wäre ja fast eine überlegung, das mal alles auf einer "Gedächtnis-Homepage" zusammenzutragen - wenn es schon nicht mehr reel existiert, dann zumindest Virtuell ! http://www.öttershausen.de ist sogar noch frei ;-)

    @KneeBee herzlich willkommen,


    ich kenn das wenn man machtlos mit zusehen muss, wie es stück für stück "zerfällt" oder zerstört wird.


    ich bin fast jede Woche vor Ort und mache mir ein Bild von der Zerstörung, wie immer mehr verschwindet, was den Anhängern zu gut vertraut war, wenn man die bilder so sieht kann man sich an fast jede Ecke und die zahlreichen Winkel erinnern - doch es ist Geschichte :-(


    Jedesmal wenn ich zurückfahre, ist man wieder ein STück trauriger weil man machtlos zusehen muss.
    Man trifft meist "Leidgenossen" im Innenhof an, mit denen interssante Gesrpäche entstehen, es können sehr viel nicht verstehen - aber was will man machen - es ist ZU SPÄT!


    Das war sehr geschickt, von den Schönborn, dies über so eine Hau-Ruck Aktion abzuwickeln - das niemand mehr Zeit hat zu reagieren!
    Ansonsten hätte sich da schon noch was auftun können, wenn es nochmal einen Winter lang gestanden wäre und man sieht ja allein in diesem Forum und den erwähnten Gesprächen im Innenhof, wie stark das Interesse ist.


    Was bleibt sind unzähle erinnerungen, und zahlreiches Fotomaterial, die zumindest das dokumentieren, was einmal war und nicht mehr ist !


    Es ist mir durch die unzähligen Besuche schon sehr vertraut und ans Herz gewachsen ...


    ich denke mal 1 Woche noch, dann sind die Abrissarbeiten abgeschlossen - dann wird 10-15 Jahre der Zehntspeicher ruhen und verfallen lassen, dann kommt dieser auch noch dran ... eine Bodenlose Frechheit der Schönborns !!

    Hallo, ich war heute vor Ort - der große Bagger steht im Hof, das eine Eingangstor mit Rundbogen ist abgerissen und im inneren wurden sträucher etc. entfernt und ein kleines Nebengebäude, ich denke es wird diese Woche jetzt rund gehen ....


    .. das waren dann wohl die letzten eindrücke :-(
    hab mir nochmal alles auf 100-erten Fotos festgehalten .... bevor es in wenigen Wochen nur noch Staub und Asche ist.

    wie weit ist der Abriss ?


    lohnt sich noch ein Dreh und eine Ausstrahlung ? oder ist es schon dem erdboden gleich bis zur ausstrahlung ? :-(


    sorry, ich bin leider kein großer Redner für sowas AKDenkmalschutz würde ich es zutrauen, er ist aber im Moment auch ausser landes ...


    sonstige Vorschläge ?? es ist zwar ein Strohhalm, das ganze noch zu stoppen, aber ein griff danach ist es allemal wert - wenn thommystyle schon alles eingefädelt hat und sich der BR bereit erklärt hat ....

    ich hab gestern noch Hotelketten Angemailt aus dem Bereich Romantik & Wellneshotels .... mit Bildern,
    vielleicht ist ja doch jemand interessiert .... ich denke die Absicht des Verkaus war nie richtig gewollt (auch bei bisherigen Preisvorstellungen) - da nimmt man jetzt lieber die Abriss und Entsorgungskosten auf sich.

    gut möglich das wir uns über den Weg gelaufen sind.


    ich hatte heute nochmal kontakt zur unteren Denkmalbehörde und zum Landesamt für Denkmalpflege - für sie scheint es beschlossene Sache.


    Ich kann und Will es nicht verstehen, wie man so einen Gebäudekomplex einfach so wegschieben kann.


    Allein die ganzen historischen Baumaterialien - Handgestrichene Bieberschwanze zu 1000enden - Sandsteine in ihrer schönsten Form als Rundbögen, ganze Treppenhäuser und Wendeltreppen, Bodenplatten etc. Muschelkalksteine etc. sovieles erhaltenswerte .....


    und wenn dies wirklich ein Werk von Baltharsar Neumann war, dann versteh ich die ingnoranz des Grafschaft Schönborn nicht - die schon über Jahrzehnte mit dem Verfall und letztendlich mit dem Abriss des ganzen nicht zur vernunft kommt .....


    Aber scheinbar schaut die Bevölkerung genauso weg, sonst würde noch ein Ruck durch die Reihen gehen - aber von einem letzten Aufbäumen ist nichts zu spüren - nur Kopfschütteln ....

    Hallo,


    ich bin auch sehr erschüttert über den Abriss des ganzen Gutshofes,


    ich war erst wieder gestern vor Ort und traf sehr viele, die sich das Gut nochmal in Bild und Video fest gehalten haben - sie konnten es nicht verstehen, weshalb man dies alles abreisen muss !!


    einige nebengebäude sind sehr baufällig, aber der Hauptbau und 1-2 Wohnhäuser könnte man erhalten und die umlaufenden Mauern bzw. Grundrisse.


    soviel ich weis, war das Landesamt für Denkmalpflege bei der Entscheidung mit einbezogen und hat dem zugestimmt ?!??! völliges unverständnis meiner Seite ?!?!?


    kann man dies nicht zumindest auf Eis legen mit einer Einstweiligen Verfügung - denn die Zeit läuft da von und in ein paar Wochen ist dort nur noch Schutthaufen !!!


    Gibt es bestreben eine Interessensgemeinschaft zu gründen ??