Posts by 1879

    Ist das so korrekt, dass die Amerikaner nie Brandbomben verwendet haben und sich stets auf kriegsrelevante Ziele beschränkt haben ?
    Also die Zerstörung unserer Altstädte geht komplett auf daneräkls Konto von Churchill und seiner Soldaten ?

    Okay, dann hier mal ein paar Wünsche für Bilder einiger sehenswerter Orte aus Mainfranken und Tauberfranken, welche noch keine Galerie haben.
    Ich kenne die meisten dieser Dörfer und Kleinstädte zwar schon,habe aber leider von den meisten kaum Bilder.Von Wertheim habe ich ein paar und lade sie mal hoch, wenn ich verstanden habe, wie das funktioniert und die Zeit habe, aber ich finde sie sind nicht so gut gelungen.


    Vielleicht hat ja noch jemand welche aus der Liste oder anderer Orte aus dieser Gegend und kann somit andere Interessierte daran teilhaben lassen.




    Wunschliste :



    Wertheim
    Tauberbischofsheim




    Ferner :


    Stadtprozelten mit Burg
    Sulzfeld am Main
    Randersacker
    Münnerstadt
    (evtl. Prichsenstadt.Weiss nicht , ob sich das lohnen würde. Dort war ich noch nie.)


    Fürth hat auch noch keine Galerie, oder ?

    Meinst du nicht, dass die Einschätzung Würzburgs als schönste Großstadt Bayerns neben München nicht eher auf Würzburg selbst und dessen Umland beschränkt ist ?
    (Wobei die Stadt in der hiesigen Lokalpresse ja auch oftmals süffisant als Provinzstadt bezeichnet wird).


    Also mir ist dieser Ruf , der Wü da vorauseilen soll, noch nicht anderswo in Bayern aufgefallen.


    Was ist denn dann mit dem un- oder relatv wenig zerstörten Bamberg, Regensburg, Augsburg , Fürth , Aschaffenburg etc. und den ebenso zahlreichen unzerstörten Kleinstädten ...



    Die Um- und Neubauten werden wie jedes Mal eh wieder extrem hässlich aussehen ( obwohl , das ist das Gebäude ja jetzt schon).
    Ein Jammer bei den vielen Bauarbeiten der letzten Jahre im Innenstadtbereich und die verschenkten Möglichkeiten zur Rekonstruktion.
    Aber das wird in Wü und bis auf einige wenige Ausnamen auch deutschlandweit eh nix mehr.


    Vereine wie dieser ( der scheint ja auch "nur" von Studenten zu sein, aber es gibt doch glaub ich noch einen anderen in Wü, oder täusch ich mich da ?) haben wohl überhaupt keinen Einfluss ?
    http://www.denkmalschutz-wuerz…index.php/Main/Startseite

    Okay, Danke für den Link zum Kitzinger Thread. Hatte ihn nicht über die SuFu gefunden.


    Ja okay, dann lass es halt 5 Minuten mehr sein von Würzburg nach Schweinfurt oder Kitzingen (bei freier Autobahn).
    Fahr die Strecken nicht sehr oft, aber es kam mir jetzt nicht sehr weit vor und ein Besuch in beiden Städten lohnt sich mMn sehr für jemanden der gerade in Würzburg ist zur Stadtbesichtigung o.ä.


    Hmm, Würzburg die schönste aller Großstädte...Naja schön wär's.
    Historische Wohn- und Geschäftsbebauung bis auf wenige Ausnahmen und ein paar Gründerzeithäuser in diversen Stadtteilen leider nicht mehr vorhanden.
    Im Gegensatz zu z.B. Schweinfurt...


    Gut die zahlreichen Kirchen (von denen ja leider auch viele nur rekonstruiert sind), Pracht- und Profanbauten, sowie die alte Mainbrücke etc. retten natürlich manches.
    Immerhin wurden ja auch der Verlauf der meisten Straßen und Gassen beibehalten, was aber natürlich ein schwacher Trost ist.




    In Bezug auf die Sehenswürdigkeit von Schweinfurt teile ich Deine Meinung und freue mich schon auf ein paar Bilder bei Gelegenheit.
    Vielleicht hilft's ja, den schlechten Ruf von SW zu verbessern.

    Ja das stimmt, die Stadt hat etliche schöne Ecken zu bieten (ob nun Kleinstadt oder mittlerweile Mittelstadt sei mal dahingestellt ;-) die historische Altstadt ist aber schon kleiner als jetzt z.B. die von Schweinfurt o.ä. , wenn auch durchaus sehenswert).


    Vielleicht lädt ja mal jemand Fotos hoch ...

    In Dettelbach war ich noch nicht.
    Wenn man aber mal in Kitzingen ist, empfiehlt es sich auch in Sulzfeld am Main vorbeizuschauen, was nur zwei Ortschaften weiter liegt, mit nahezu vollständig erhaltener Befestigunsanlage samt mittelalterlichem Ortsbild.
    Es ist aber ein Dorf...


    Überhaupt gibt es am Main entlang zwischen Hassfurt und Aschaffenburg wirklich noch enorm viele gut erhaltene fränkische Dörfer, Kleinstädte und auch Burgruinen.
    Insbesondere die Wertheimer Altstadt (ist vergleichbar mit Marburg oder Tübingen, wenn auch wahrscheinlich etwas kleiner, dafür eingebettet in eine im Sommer herrliche Landschaft) und die Henneburg in Stadtprozelten ( gut 10 km mainabwärts Richtung Miltenberg, welches ja ebenfalls sehenswert ist) kann ich wärmstens empfehlen.

    Danke für die vielen Fotos aus Schweinfurt!


    Ich finde es fehlen noch Fotos von den vielen völlig unzerstörten Strassenzügen und Vierteln, die Schweinfurt noch hat. Das sind wesentlich mehr als Würzburg zu sehen bietet, wo fast nur noch große Profan-, Prunk- und Sakralbauten wiedererrichtet oder erhalten wurden.


    Zum Beispiel wären da die Judengasse und die Gegend um den Schrotturm, die Zürch, der Fischerrain, das Zeughaus und wie Du schon von Dir erwähnt hast große Teile der Stadtmauer und darum herum.
    Ferner noch etliche Ecken im Gründerzeitviertel sowie ein oder mehrere Straßen in der nördlichen Altstadt.
    Den Namen habe ich jetzt leider vergessen. Vielleicht Bauerngasse? Auf jeden Fall habe ich dort noch etliche historische Geschäftshäuser gesehen, allerdings recht verwahrlost.
    Auch in der Innenstadt gibt es noch viele enge Gassen, allerdings auch mit vielen Neubauten dazwischen.


    Falls Du aus SW kommst, wäre es schön, wenn Du bei Gelegenheit noch ein paar Fotos davon hochladen könntest.


    Falls man mal in Würzburg ist, dann lohnt es sich meiner Meinung nach auf jeden Fall, auch Schweinfurt zu besichtigen, was ja nur 25 Minuten entfernt liegt.


    Ein anderer "Geheimtipp" wäre in dieser Gegend auch noch die Kleinstadt Kitzingen, nur 15 Minuten von Würzburg mainaufwärts mit sehr vielen alten Häusern in der Innenstadt, welche aber leider auch nicht von Zerbombung verschont blieb. Hat glaube ich noch gar keinen Thread hier.