Posts by Benni

    Diese Werbetafel beim Kudamm-Eck fand ich als Kind immer klasse. Das waren ja sone kleinen Plättchen, die sich "umblätterten" oder so. Hat dann immer lustig geklappert. Aber irgendwann stands still und es zeigt bis zum Abriss nur noch die Werbung vom Wachsfigurenkabinett.


    Die Verkehrskanzel stört doch keinen...Nicht sehr groß, Bäume stehen drumherum. Frage mich eher, wie man auf die Idee kam. Ampeln gabs ja schon ne Weile?

    Mir war gar nicht bewusst, dass der KWP auch wirklich eine Adresse ist. Anders, als der Heinrichplatz. Naja, wenigstens war RvW wirklich ne bedeutende Persönlichkeit, sodass es keine Abwertung ist. Die politische Korrektheit soll hier nicht ganz so krampfhaft erreicht werden, wie sonst, wo es unbedingt eine Frau sein muss, von der noch niemand was gehört hat.

    Also an Gästen aus der Ferne mangelt es Berlin wohl kaum. Auch ohne Rekos bzw. nicht wegen Rekos.


    Problem ist eher, dass die Stadt einerseits nicht auf die Anwohner eingeht, andererseits die Berliner auch kein wirkliches Interesse haben. Man hat seine Kieze und wenn dort alles schick ist bzw. Mängel bestehen, die einen direkt betreffen, was kümmert einen sone Gegend, wie eben der Molkenmarkt. Es ist ja kein zentraler Platz, der ein paar neue Bänke braucht, aber an sich eine zentrale Rolle im Alltag der - hier nicht mal existenten - Anwohner spielt. Es ist ein schwarzes Loch. Zentral und doch weit weg. Was sollte es also den Berliner interessieren, wenn doch in Schmargendorf etc. alles OK ist. Kann ich auch nachvollziehen, auch wenn ich es natürlich trotzdem spannend finde.

    Es ist nun mal Teil des Konzepts. Da bringt es nichts zu sagen "Man könnte es ja auch am XY-Platz stattfinden lassen". Nein, könnte man nicht. Diese Veranstaltung wurde für diesen Ort gemacht.

    Passt super in die Straße bzw. diesen Abschnitt. Wie man am linken Rand des ersten Bildes schon erahnen kann, sieht auch der Rest der Häuser dort "so" aus.

    Gibt es bei der Bepflanzung irgendein "Konzept", welches auf den Fotos vielleicht nicht so auffällt? Sieht im wahrsten Sinne irgendwie etwas wie quer durch den Garten aus. Also, schön ist es trotzdem. Nur so aus Neugier.

    Hatte ich neulich auch auf dem Parkplan gesehen, aber bin nicht bis dahin vorgedrungen. Jedenfalls ein Rekokandidat meines Herzens, auch wenn die Wahrscheinlichkeit bei 0 liegt. Ich steh einfach auf solche Tempelchen und Pavillons.

    Begrüßenswert, dass da endlich mal was passiert. Ist ja nun auch seit jahren Lagerhalle für Baumaterialien. "Kleinteilige Bebauung" macht ja erst mal Hoffnung. Aber das trifft ja auch auf den Schinkelplatz zu. Wäre natürlich schön, wenn man das Ermelerhaus wieder zurückversetzen würde. Aber das bleibt wohl nur ne Idee.


    Bisher waren ja glaube ich immer nur solche Platzhalter abgebildet. Aber diese Entwürfe sind ja nun auch schon steinalt.