Posts by Memel

    Bei Nacht geht es doch noch. Zwar auch wieder alles viel zu eckig, aber wenigstens hat man sich mit der Farbe der Platten an die Umgebung angepasst.
    Dann kann ja der Abriss rund um das Park Inn beginnen, wenn Saturn und der Rest da raus ist. Am Alex soll man jetzt ruhig mal protzen. Zwei Hochhäuser würden noch gut neben das Park Inn passen. Ein bisschen Grün würde dem Alex aber auch nicht schaden. Wenn auch nur ein paar Bäume mit Sitzmöglichkeiten dabei.
    Das Park Inn sollte auf jedenfall erhalten bleiben. Gehört mittlweile wie der Fernsehturm zum Alex dazu!

    In Berlin ist alles möglich, auch dass soetwas mit Klebstoff befestigt wird. Wir können von Glück reden, dass dieser Platz so rekonstruiert wurde. Sogar der Springbrunnen ist in Betrieb. In anderen Bezirken werden die Springbrunnen abgeschaltet, um Kosten zu sparen. Leider...

    Wirklich schön geworden..


    Ich gebe dem Platz 2 Monate, dann ist sowieso irgendetwas beschmiert oder beschädigt... ist leider nunmal bittere Realität in Berlin... (und auch anderen Städten) .. obwohl in der Touristenregion könnte er sich auch etwas länger so halten.

    Das werden doch eh wieder alles solche trostlosen Betonklötze wie am Leipziger Platz mit quadratischen Fenstern und eckigen Fassaden..


    Wenn man sich mal das "In moderner Form wiedererrichtete Rathaus" anguckt... Sowas wird doch mittlerweile überall in Deutschland hingesetzt und dann als zeitgemäße Architektur präsentiert..


    ganz ehrlich, das kann ich auch. sogar besser...


    Hab da kein gutes Gefühl bei dem Wiederaufbau dieses Viertels.. Es wird von historischen Straßenzügen geredet und Gassen.. Da können noch so viele Gassen sein. Wenn die Fassaden alle aus Stahl und Glas sind, dann ist trotzdem kein Altstadt-flair da.


    --> mehr Rundbögen, Fenster mit Sprossen, kleinteilige Bebauung, Putz, Stein, Holz statt Glas und Stahl, das würde schon einiges ausmachen..


    Es muss ja kein mit Stuck beschmücktes Gebäude sein, aber einfache Details und leichte Orientierung an Vorkriegsbauten reichen schon aus , um alles etwas "nicht ganz so kühl" wirken zu lassen!!!

    Der Stadtring (A100) ist soweit ich weiß erst nach dem Krieg gebaut worden. Naja und als Prachtstraße kann man den nicht wirklich bezeichnen :schockiert: . Wenn man in Berlin von einen erhaltenen Stadtring sprechen kann, dann ist es die S-Bahn Strecke der Ringbahn (S41/42).


    Man darf nicht verwechseln, dass der Berliner Ring nicht der Stadtring ist. Berliner Ring ist die Autobahn A10, die größtenteils in Brandenburg um Berlin herum verläuft (als Ring).
    Die Autobahnzubringer des Berliner Rings nach Berlin haben die Bezeichnungen A111, A113, A115 etc.. und münden auf den Stadtring (A100). Jedoch ist der Stadtring kein geschlossener Ring. Im Norden (Wedding) geht er in die Seestraße über.



    Bei Wikipedia sollte man wirklich aufpassen...

    Die Treppenhauser kann man doch noch nicht abreißen.


    Die Treppenhäuser werden noch in das Schloss integriert. Die Äußeren Seiten der Treppenhäuser werden Teil der Fassade des Schlosses, um Kontraste zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu setzen.


    Warum ist noch keiner der Architekten auf so eine Idee gekommen?! Haben doch sonst auch immer solche Ideen.


    Ein glück ist die olle Kiste bald weg.


    :schild2:

    Ich finde die Idee sehr gut. Wenn man sich das Ensemble vom Bebelplatz zur Museumsinsel bis hin zum Molkenmarkt fertig vorstellt, dann wäre Berlins Mitte um einiges attraktiver. Finde es sehr wichitig, dass in Berlin die Altstadt wieder aufgebaut wird, die gehört schließlich zu jeder Stadt dazu. Und wenn man schonmal dabei ist, können sie auch gleich die Rathauspassagen dem Erdboden gleich machen.

    Bin ja sonst von totalabrissen solcher Bauten sehr angetan, aber vielleicht ist es wirklich besser mal ein bisschen langsamer heranzugehen.


    Schließlich kann man nicht einfach die ganzen Menschen aufeinmal aus den Häuser bekommen.


    Könnte mir auch vorstellen, dass ca 1/4 der jetzigen Häuser stehen bleiben und diese nur etwas umgebaut werden..: neue Fenster mit Sprossen, neuer Anstrich, richtiges Dach mit Giebel und Balkonen. Vielleicht könnte man auch ein paar Schmuckornamente anbringen.
    Das würde doch auch schon sehr viel ausmachen. Natürlich müsste man Innerhalb der Gebäude auch sanieren.

    Nein, ich habe leider keine Innenaufnahmen. War nur zum Einkaufen in Bremen und wollte nicht mit meinen Tüten in die Kirche gehen :zwinkern:


    Werde aber nochmal bei schönem Wetter nach Bremen fahren und dann noch mehr Aufnahmen machen, auch von Schlachte und Schnoor. :D

    Ich wollte schöne Bilder von den historischen Häusern machen. Das Haus der Bürgerschaft verschandelt die Bilder nur. Also hab ich es weggelassen. :zwinkern:


    Hast recht, nicht überall ist es in Bremen so schön. Es gibt teilweise wirklich furchtbare Ecken. Was ich an Bremen gar nicht mag, das sind die Hochstraßen. Einfach nur grausam.

    Hallo!
    Heute war ich seit langem mal wieder in Bremen. Mit der NordWestBahn sind es von meinem Zuhause gerade mal eine Stunde, mit dem Auto 40 Minuten.


    In Bremen habe ich nebenbei ein paar Fotos von der Innenstadt gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Hatte leider nur mein Handy dabei, um die Fotos zu machen.


    Nun aber zu den Bildern... Viel Spaß!



    Bremer Rathaus







    Bremer Roland vor dem Rathaus

















    Das Gebäude der Deutschen Bank sticht heraus.



















    Rathausmarkt



    Rathaus - sehr beeindruckend mit den vielen Details.













    Häuser am Rathausmarkt


    Finde es eine gute Idee, mit wegen über den alten gemäuern des Schlosses. So bekommt man wenigstens mal eine Vorstellung (auch Leute, die nicht wissen das mal dort ein Schloss stand) davon. Hoffe es bringt ordentlich spenden ein.
    Nun hab ich nochmal ein paar Fragen zur Gestaltung des Platzes ;)


    1. Kommt an die Lustgartenseite auch wieder ein kleiner Garten ans Schloss? (wie man es auf den alten Postkarten sieht)


    2. Wird der Platz gepflastert? Wenn ja, mit was für Steinen? Dieselben wie früher?


    3. Steht es fest, dass der Neptunbrunnen an seinen alten Platz zurückkommt? Wenn ja, wie wird das dann mit dem Verkehr geregelt? Um den Brunnen herum? (der Brunnen stand ja auf der Seite des Staatsratsgebäude, quasi dann mitten auf der Straße)


    4. Wird an Westseite des Platzes wieder eine Grünfläche kommen? (wie auf den alten Postkarten)


    5. Wann wird denn endlich über Ostseite und Kuppel entschieden? Kuppel ist für mich ein muss, die Ostseite eigentlich auch, weil ich sie einfach dazu gehört und so vielseitig ist!


    Hoffe das waren jetzt nicht zu viele Fragen auf einmal, aber finde über sowas sollte man sich jetzt auch schonmal Gedanken machen!


    Grüße Memel