"Google Maps" des 19. Jahrhunderts

  • Wirklich beeindruckend. In manchen Regionen (zum Beispiel in Franken) sind die historischen und die modernen Karten zwar nicht ganz deckungsgleich, aber in den meisten Ecken (Ruhrgebiet, Münsterland, Niedersachsen, Lübeck) passen sie perfekt. Gibt leider noch einige kleine Lücken (zum Beispiel meine alte lippische Heimat), aber man kann tatsächlich Stunden auf der Seite verbringen.

  • Platz


    Ganz großes Dankeschön! Großartig! Das kannte ich tatsächlich noch nicht. Auch aus wissenschaftlicher Sicht eine unfassbare Bereicherung, während man solches Kartenmaterial früher aufwändig in Archiven suchen musste.

  • Vielen vielen Dank. Ein Einblick in ein Paradies. Wobei es mich wirklich sehr schmerzt, diese wunderschönen natürlichen Flussverläufe mit den herrlichen Auen (alle mit Namen) auf der Karte zu verfolgen. Diese Umweltzerstörungen tun mir genauso weh, wie die Zerstörung unserer Städte.

    Friedlich, Freundlich, Frei ¯\_(ツ)_/¯