• External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Die Regierungszentrale von Charkiw wurde angegriffen.

  • Was hat jetzt das mit Architektur zu tun?? Um mich über das Kriegsgeschehen zu informieren, schaue ich ganz sicher nicht ins APH hinein.

  • War jemand von euch schon einmal in Charkiv?


    Ich meine gelesen zu haben, dass die Innenstadt dort vergleichsweise gut erhalten durch das 20. Jahrhundert gekommen ist.

  • Wie lange noch?

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Was hat jetzt das mit Architektur zu tun?

    Ganz einfach: Es werden Gebäude zerstört, die architektonisch wertvoll sind.


    Um mich über das Kriegsgeschehen zu informieren, schaue ich ganz sicher nicht ins APH hinein

    Musst du auch nicht. Hier bekommst du aber Hintergrundinfos zu den zerstörten Gebäuden und dem Platz im Stadtzentrum. Dazu bringe ich nachher noch was. Das bietet dir die aktuelle Kriegsberichterstattung in den Medien nicht.


    Und wenn dich etwas nicht interessiert, dann ignoriere es doch einfach! Sollte nicht allzu schwer sein. Die Ukraine war ja bisher auch nicht dein Interessenschwerpunkt.

  • Rastrelli Ich lese deine fachlichen Beiträge über ukrainische Ortschaften sehr gerne, aber mich stört es, wenn immer wieder nur eine kleine Handvoll Mitglieder vom Thema abschweift. Muss denn jeder Ukraine-Strang mit dem Gleichen durchseucht werden? Diese handvoll Leute riskiert, dass immer wieder Stränge geschlossen werden.

    Das bietet dir die aktuelle Kriegsberichterstattung in den Medien nicht.

    Genau deswegen schätze ich deine Beiträge zum Thema. Aber auf irgendwelche Kriegsberichterstattungen kann ich hier verzichten.

    Die Ukraine war ja bisher auch nicht dein Interessenschwerpunkt.

    Ich denke, das trifft auf 99 % der Mitglieder zu. Du berichtest doch gerade jetzt über die Ukraine, weil das für viele ein unbekanntes Land ist und leider in den Fokus des Weltgeschehens gerückt ist. Und es wäre schön, wenn diese Stränge sachlich bleiben würden und nicht durch irgendwelche Presseartikel dauernd unterbrochen würden.

  • Ich gebe Riegel recht. Irgendwelche Schlagzeilen haben hier nichts verloren.

    Wer sich die Mühe macht eine Region mit seiner Architektur und Baugeschichte vorzustellen, ist herzlich willkommen. Gerne auch mit den Hintergrundinformationen von Rastrelli.

  • War jemand von euch schon einmal in Charkiv?

    "Platz", ich glaube, Du hast diese Frage nun schon dreimal gestellt. Da sich niemand darauf gemeldet hat, gehe ich davon aus, dass keiner der anderen Diskutanten schon einmal in dieser Stadt war. Es gibt aber Videos auf youtube. In diesen kannst Du sie ja sehen.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Und hier noch ein Video zu dem getroffenen Regierungsbebäude. Die Architektur scheint beschädigt worden zu sein.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • ...

    Da sich niemand darauf gemeldet hat, gehe ich davon aus, dass keiner der anderen Diskutanten schon einmal in dieser Stadt war. Es gibt aber Videos auf youtube. In diesen kannst Du sie ja sehen.

    ...

    Schon Ovid meinte: "Hoffen und Harren macht manchen zum Narren."

    Erst der Anblick der irrsinnigen Zerstörungen zwingt zum Nachdenken- und vielleicht zur Reaktion. In welcher Form auch immer.

  • Das Gebäude, dessen Zerstörung Bergischer im ersten Beitrag gemeldet hat, ist das Haus der Sowjets. Es wurde 1954 fertiggestellt und steht unter Denkmalschutz. In dem Gebäude sind heute Abteilungen der Staatlichen Gebietsverwaltung, des Gebietsrates und des Stadtrats untergebracht. Das Verwaltungsgebäude gehört zum Ensemble des Freiheitsplatzes (Majdan Swobody), des zentralen Platzes der Stadt. Es liegt zugleich an der Sumska- Straße. Dieses Gebäude befindet sich im unmittelbaren Stadtzentrum.


    Die folgenden beiden Fotos sind noch kein halbes Jahr alt. Sie wurden im Rahmen der Kampagne "Wiki Loves Monuments 2021" hochgeladen. Damals war Frieden. Heute vor einer Woche war noch Frieden. In der Nacht zum vergangenen Donnerstag begann dann der heimtückische Überfall Putin-Russlands auf die Ukraine.


    Charkiw, Sumska 64, Haus der Sowjets. Im Vordergrund die Platzfläche des Majdan Swobody (Freiheitsplatz), rechts der Eingang zur Metrostation "Universytet" (Foto: Dmitry Glazunov, 18. September 2021, CC-BY-SA-4.0)


    Charkiw, Sumska 64, Haus der Sowjets (Foto: Dmitry Glazunov, 18. September 2021, CC-BY-SA-4.0)

  • Am Ender der ersten Film erkennt man das heute so schwerstens getroffen Regierungsgebäude in der Zeit das es noch heil war.
    Rein Kommunistischer Still. Nicht besonders schön. Das Gebäude auch in #10 abgebildet. Die Ecke wurde vernichtet.

    Wenn das Gebiet zu Russland kommt, dann wird es 100% genau rekonstruiert, garantiert!!!


    Ich fürchte mich mehr über das Schicksal des wunderschönen Kievs und Lembergs: für mich beiden 100% Ukrainisch und beiden Einmalig.

  • Wenn das Gebiet zu Russland kommt, dann wird es 100% genau rekonstruiert, garantiert!!!

    Und warum sollte das Gebiet zu Russland kommen? Haben die Russen irgendein Recht darauf?


    Ich fürchte mich mehr über das Schicksal des wunderschönen Kievs und Lembergs: für mich beiden 100% Ukrainisch

    Charkiw ist ebenfalls 100 Prozent ukrainisch.

  • Und warum sollte das Gebiet zu Russland kommen? Haben die Russen irgendein Recht darauf?


    Charkiw ist ebenfalls 100 Prozent ukrainisch.

    Keine Angst sie werden wieder 100% Ukrainisch selbst wenn Russland siegen sollte , und Russland wird alles was zerbombt wurde bezahlen müssen , bei dauerhafter Sanktionierung , Putins Russland eine Steilvorlage wie man ein ganzes Land vor die Wand fährt :kopfwand:

  • Tja..... Also ich weiß nicht, warum man hier im Forum so gelassen reagierte, als ich Lemberg (ich liebe diesen deutschen Namen) erwähnte und dass es dort Luftalarm gab.....


    Die Altstadt dort ist grandios, hochwertvoll und, by the way, UNESCO-Weltkultur-Erbe


    Wie sagte unsere ehem. Vorstandsvorsitzende einmal? Die UNESCO-Welterbe-Ernennungen sind doch ganz "praktisch": Dann weiß jeder Terrorist sofort, welche Kulturgüter die wertvollsten sind, wenn man diese dann zerbomben will, um die Menschen seelisch zu treffen .............


    Also um das da würde ich mehr trauern, wenn es weg käme, als der (hübsche) Sowjet-Palast:


    Lwiw / Lemberg © Wikimeda Commons / Konstantin Brizhnichenko

  • Keine Angst sie werden wieder 100% Ukrainisch selbst wenn Russland siegen sollte , und Russland wird alles was zerbombt wurde bezahlen müssen , bei dauerhafter Sanktionierung , Putins Russland eine Steilvorlage wie man ein ganzes Land vor die Wand fährt :kopfwand:

    Das wird so nicht sein. Russland ist extrem gut vorbereitet.


    Die USA und seine „Verbündeten“ haben ausgedient.

    Wir erleben gerade die Wachablösung.


    Selensky muss so schnell wie möglich kapitulieren um mögliches Leid von der Bevölkerung abzuwenden. Niemand wird der Ukraine helfen.


    Darüber kann man sich aufregen oder nicht, aber so wird es nunmal sein.

  • Ich befürchte auch, dass es nun leider sehr grauslich wird, aber der Verbrecher ist Putin und die Ukrainer die schon Millionen Ermordete unter Stalin zu beklagen hatten und denen nun wieder Unfreiheit und Unterdrückung drohen fürchten sich nicht für ihre Freiheit zu sterben. Ich bewundere die Ukrainer für ihren Mut. Moralisch haben sie schon gewonnen. Ich bete fest für dieses Volk!

  • Natürlich ist Putin wahnsinnig und über das Unrecht muss man nicht diskutieren

    Für mich zählt jedes gerettetes Menschenleben mehr als ein moralischer Sieg, was nicht heißt, dass alles so bleiben muss.


    Rainer Zufall mit bzw. ohne SWIFT interessiert es mich auch, wie es weitergeht.

    Beauty matters!

  • Militärisch kann Russland gewinnen. Moralisch hat es abgedankt. Eine mir bekannte Russin sagte: noch meine Kinder und Enkelkinder werden hören, dass ihr Volk die Ukraine überfallen hat. Ewige Schande!

    Die Ukraine wird leben, auf die eine oder andere Weise. Russland, dieser auf Lüge und Korruption basierende, im Innersten morsche und faule Staat, wird keinen Bestand haben. Putain ist zum Totengräber des russischen Imperiums geworden. Pozor - Han'ba - Schande über ihn!