Am 9.November findet unser großes Initiativentreffen in Frankfurt am Main statt. Unter der Rubrik "Aktuelles und Allgemeines" finden Sie alle Informationen vor.

Erfurt (Galerie)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erfurt (Galerie)

      Ich war mit meine Verlobte letzte Jahr im Erfurt - eine sehr schöne Stadt - und trotz das am manche plätzen moderne Gebäuden gibt, besonders am Altstadt-rand um Anger - ist es im Kern eine sehr gut erhaltene Stadt dass beindruckt...die Dom-platz ist bis jetzt eine die beindruckste Bauensembles im Deutschland.....

      Blick von Krämerbrücke




      Blick auf Domplatz






      Beim Rathaus




      Krämerbrücke


      Anger
    • Erfurt hat eine besondere Stellung in Deutschland - es ist wohl die einzige Großstadt (dazu noch Landeshauptstadt)
      mit einem solch großflächigen, geschlossenen und unzerstörten Altstadtkern.
      Hätte der Anger einen anderen Bodenbelag, vielleicht ein wenig individuell wie in Freiburg,
      und weniger 10-Euro-Schuhläden (siehe letztes Bild), es wäre für mich die schönste Einkaufsstraße Deutschlands.
      Ich entschuldige mich von Herzen für meine früheren arroganten, provokanten, aggressiven und unfreundlichen Beiträge!
      Jesus ist mein Herr und Retter!
    • Ich bin zwei mal im Erfurt und wenn es möglich ist, fahre ich mit einem Freund diese Herbst noch mal dahin.......zusammen mit Scwerin finde ich Erfurt ist am besten erhalten für alle landeshauptstädte....Zusammen mit Wartburg und Weimar können man eine schönes Wochende im die Gegend verbringen....
    • Zusammen mit Wartburg und Weimar können man eine schönes Wochende im die Gegend verbringen....

      Ein Wochenende reicht nicht mal für Weimar... :zwinkern:

      Auch wenn zwischen Erfurt und Weimar eine ewige Feindschaft besteht, muss ich Johan Recht geben und neidlos anerkennen, dass Erfurt eine sehr lebenswerte und wunderschöne Stadt ist (nur die innerstädtische Platte am Juri-Gagarin-Ring muss! verschwinden.Es ist das brutalste Verbrechen deutscher Städteplanung: Lange Riegel von 10-Geschossern vor mittelalterlichen Fachwerkhäusern hingeklotzt :boese: )
    • "Kindvon2dresdnern" wrote:

      :Auch wenn zwischen Erfurt und Weimar eine ewige Feindschaft besteht, muss ich Johan Recht geben und neidlos anerkennen, dass Erfurt eine sehr lebenswerte und wunderschöne Stadt ist (nur die innerstädtische Platte am Juri-Gagarin-Ring muss! verschwinden.Es ist das brutalste Verbrechen deutscher Städteplanung: Lange Riegel von 10-Geschossern vor mittelalterlichen Fachwerkhäusern hingeklotzt :boese: )


      Das Stimmt---eine moderne Platten-stadtmauer ist enstanden...besonders SAS-hotel ist hässlich....trotzdem...ich finde es viel brutaler wenn man Hamburg von Micheal-turm anschaust....das ist echt traurig....oder was ich persöhnlich finde Grausam ist Pragerstrasse im Dresden....eine die hässlichte Innenstadtstrasse ich habe in mein Leben gesehen....
    • ich finde es viel brutaler wenn man Hamburg von Micheal-turm anschaust....das ist echt traurig....oder was ich persöhnlich finde Grausam ist Pragerstrasse im Dresden....eine die hässlichte Innenstadtstrasse ich habe in mein Leben gesehen....

      Mag sein, nur die Brutalität, die ich in diesem Zusammenhang meinte, ist das Neben- bzw Gegeneinander von 10-Geschosser-Platte zu kleinen hutzeligen Fachwerk aus dem 15/16 Jahrhundert.
    • [/quote]
      Mag sein, nur die Brutalität, die ich in diesem Zusammenhang meinte, ist das Neben- bzw Gegeneinander von 10-Geschosser-Platte zu kleinen hutzeligen Fachwerk aus dem 15/16 Jahrhundert.[/quote]

      Es stimmt schon.......besonders von Anger aus sieht es komisch aus.....Johannisstrasse ist ja sehr gut erhalten...

      .näschte mal wenn ich fahre nach Erfurt wurde ich auch diese Konstrase auf Foto zu fangen.....
    • Auf dem unteren Bild sieht man das Haus"Zum Breiten Herd" (steht über dem Erdgeschoß auch dran :zwinkern: ) und daneben das Gildehaus.
      Das Haus "Zum Roten Ochsen" liegt links um die Ecke und beherbergt eine Galerie.
      In Erfurt wurde in den letzten Jahren eine innerstädtische Industrie-Brachfläche direkt hinter dem Dom revitalisiert.(Mit neuer Oper, Hotel, Büros, Altersheim...)Die entstandene moderne Glasbebauung bildet einen interessanten Kontrast zur restlichen vollständig erhaltenen Altstadtbebauung am Dom und Feste Petersberg. Die Gebäude sind nur max. 4 Geschosse hoch und fügen sich in den urbanen Kontext, die Straßen zum Teil mit Kleinpflaster belegt. Da kann man (in meinen Augen) wirklich von einem spannenden Kontrast sprechen, da hier wirklich nur ein wenig Neues in viel Altes integriert wurde, was so wohl nur in Erfurt möglich ist, da diese Großstadt im Krieg fast nicht zerstört wurde.
      Dies wäre wohl der Weg der Moderne auch in Deutschland gewesen...wenn nicht...naja diese Diskussion führen wir ja schon länger.
    • @ Harmonica: Gibt es überhaupt noch ein anderes Warenhaus in Deutschland, dessen Inneres noch mehr oder weniger dem Originalzustand entspricht?
      Wäre sonst sicher schön, dort wo möglich den Innenraum wiederherzustellen. Wer einmal in den Pariser Galeries La Fayette war weiß, was Einkaufserlebnis heißt *gg*
      Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
      Karl Kraus (1874-1936)