Winzerberg Potsdam

  • Noch schnell eine neue Nachricht vom Winzerberg, MAZ-online von heute:


    http://www.maz-online.de/Lokal…t-am-Potsdamer-Winzerberg

    Quote

    MAZ
    Weiter geht's mit der Sanierung es Potsdamer Winzerbergs: Jetzt sollen die Scheiben in das Vitrinengitter eingesetzt werden. Alle 5000 Scheiben werden an Förderer, Spender und Freunde des Projektes vergeben und verkauft. Einer der Sponsoren ist der 107-jährige Berliner Maler und Karl-Foerster-Fan Fritz Koch.

    :thumbup:

  • Guten Abend,


    wie die Online Ausgabe von Postdamer Neuste Nachrichten (pnn) am 23.02.2015 berichtet, nähern sich die Arbeiten auf dem Winzerberg dem Ende. Künftig sollen Schüler lernen.


    http://www.pnn.de/potsdam/940724/


    "Bitte kräftig Scheiben kaufen (Schutzverglasung für die Weinstöcke), es sind noch 1.500 Stück je 30,00 Euro zu haben"


    Viele Grüße :cool:

  • Mit der Erweiterung der Schlossanlage Sanssouci entstand ab mitte 1763 unterhalb des Muehlenberges durch Anordnung von Terassenanlagen durch den Architekten Christian Ludwig Hildebrand. Dabei entstanden die fuenf Hangmauern mit einer gesammtlaenge von etwa 300 Metern, hinter deren verglasten Rueckwaenden ab 1764 Wein und Obst (Aepfel und Birnen) geschuetzt, wie in einen Gewaechshaus gedeihen konnten.


    Bei ersten Sanierungsarbeiten zwischen 1790 und 1794 wurden Steinwaelle eingesetzt, ab 1848 durch Hofbaumeister Ludwig Ferdinand Hesse die terrassen erneuert und 1849 das Winzerhaus auf den Gipfel des Huegels errichtet. Dabei gestaltete Landschaftsarchitekt Peter Joseph Lenné den Wizerberg zu einen toskanischen Weingarten um.


    Vor dem unteren Terrassenabsatz wurde eine Sichtmauer mit doppellaeufigen Treppenaufgang errichtet. Mittig ist darauf das tondische Halbrelief eines Bacchus-Kopfes zu sehen,

    Dem die Treppe ihren Namen Bacchustreppe verdankt. Fuer Zinkabguesse von weiteren Antiken Statuen wurden Skulpturen-Nischen in die Waende eingebaut. An den oberen Hangmauern wurden Bruestungen und eine Pergola als raumbildender Saulengang errichtet.

    1944 wurde unter dem Winzerberg eine Luftschutzanlage gebaut, die jedoch nicht vollstaendig fertiggestellt werden konnte. Drei Stollen, die bis zu 100 Meter weit in den Berg getrieben waren, konnten etwa 300 personen Schutz bieten.


    Teile des Winzerbergstollen wurden nach 1945 mit Kriegstruemmern der Umgebung verfuellt und spaeter durch die sowjetischen Besatzer zu sprengen versucht, wobei jedoch nur der Eingangsbereich verschuettet wurde. In der Folgezeit verfielen und ueberwucherten die Terrassenanlagen dann zusehends, auch durch die Auswirkungen einer leckgeschlagenen Wasserleitung, die 1980 entdeckt und stillgelegt wurde.


    1996 wurden die Stollen begutachtet und die Statik des Huegels ueberprueft. dabei wurden Holstellen aufgefuellt und die Anlage so gesichert. Zwischen 2004 und 2017 restaurierte und 2018 eroeffnete der private Foerderverein "Bauverein Winzerberg" die Anlagen und kuemmert sich seitdem um deren Erhalt. Fuer diese Arbeit wurde der Verein mit dem "Brandenburgischen Denkmalpflegepreis 2016" und dem "Europa-Nostra-Preis 2018" ausgezeichnet.


    Und so sieht es im September 2019 aus:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Die Art und weise des Baus:

    Winzerberg Potsdam


    Wie der Berghang sein sollte und wie Wurzeln die Stutzmauern demolieren:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam

    meine Bilder, info von Infotafeln vor Ort

  • Die starke Gruppe bei der Arbeit:

    Winzerberg Potsdam


    Beim arbeiten an der Mauer:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    So sieht es Heute aus:

    Winzerberg Potsdam


    Es wurde das selbe Bogenverfahren angewandt wie bei diesen anderen Beispiel:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Gott schuetze diese Menschen:

    Winzerberg Potsdam

    meine Bilder, Infotafeln vor Ort

  • Eine Zeichnung des Winzerhauses:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Die feierliche Eroeffnung. Selbstverstaendlich mit Musik:

    Winzerberg Potsdam


    Etwas bleibt immer zu tun. Wie hier ein Pfeiler eines Zaunes:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Es gibt einen weiteren Weingarten in der Nachbarschaft. Den bei den Belvedere. Wir bleiben aber hier:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam

    Bilder meine



  • Der Triumphbogen rahmt den Eingang zum Winzerberg:

    Winzerberg Potsdam


    Da wollen wir doch auch gleich Bilder machen von:

    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Winzerberg Potsdam


    Wenn man mit dem Ruecken zum Winzerberg steht, sieht man den Eingang zu Park Sanssouci, bei der Friedenskirche:

    Winzerberg Potsdam


    Bonusbild:

    Winzerberg Potsdam

    Meine Bilder duerfen genutzt werden. Info von Wikipedia und Infotafeln vor Ort;

  • Ein Projekt wo viele Menschen eingebunden sind/waren. Es wurde von den Potsdamer/innen und auch in der Presse gut aufgenommen.


    Das kann man leider beim Projekt "Garnisonkirche" nicht sagen, weil Spender vergrault, die Presse und auch ein kleiner Teil der Bevölkerung dagegen ist. Und es gibt in Potsdam noch so viel zu tun und sehr viel Geld ist noch zu spenden (Stadtkanal, Neptunbassin, Attikafiguren Stadtschloss).


    Auch gibt es noch weitere Rekonstruktionen die vor Jahren auch mal im Gespräch waren wo aber heute nicht mehr darüber gesprochen wird. Hier zum Beispiel: die Umsetzung des Obelisk am Neustädter Tor und die Erschaffung eines entsprechenden Gegenstücks (Kopie), der im zweiten Weltkrieg verloren gegangen ist.

  • Ich habe seinerzeit für das Winzerberg-Projekt ein wenig gespendet. Und ich habe die Anlage bei meinem Potsdam-Besuch auch mal gesehen. Ich finde sie wunderschön und bedanke mich herzlich für die schönen Bilder.