Deutschlands schönste Marktplätze?

  • Ich glaube zwar hier alles durchgelesen zu haben, aber falls es doch schon vorkam bitte ich um Verzeihung: Dinkelsbühl hat ebenfalls einen wunderschönen Marktplatz, leider habe ich mich beim fotografieren damals etwas dumm angestellt.


    Hat die Schönheit eine Chance-Dieter Wieland

  • Der Dresdener Neumarkt wurde zu meinem Erstaunen noch nicht erwähnt, glaube ich.



    Ein Traum...

    Hat die Schönheit eine Chance-Dieter Wieland

  • Der Dresdener Neumarkt wurde zu meinem Erstaunen noch nicht erwähnt, glaube ich.

    Doch! Gleich im Aufmacher.


    In jüngerer Zeit fragen mich immer mal wieder Leute zu meinen Videos wo denn eigentlich deutschlands schönste Altstädte und Marktplätze liegen.

    Ich tue mich da mit einer Antwort immer schwer. Klar fallen einem direkt die üblichen verdächtigen ein. Dresden, Görlitz, Rothenburg und co.

    Der Altmarkt kann ja nicht gemeint sein...

  • Ha mehrmals gelesen und trotzdem überlesen, wunderbar. Aber Fotos sind immer gut ;)

    Hat die Schönheit eine Chance-Dieter Wieland

  • Und gleich nebenan Meißen, hoffentlich hab ich nicht überlesen, dass das auch schon vorkam.


    Hat die Schönheit eine Chance-Dieter Wieland

  • Das ganze müsste in verschiedene Videos unterteilt werden, etwa "Geheimtipps in Kleinstädten" (unter 25000 Einwohner), ansonsten werden die größeren Städte immer gewinnen.


    Mit den 360° Ansichten in google maps kann man dann auch mal ein dynamisches Video machen echtem Rundblick anstelle nur Bilderserien.

  • In der Pfalz kann ich Neustadt empfehlen. Die Altstadt war vor einer teilweisen Flächensanierung noch größer und geschlossener als heute, der Kern um den Marktplatz, der Metzgergasse (mit den vielleicht ältesten Fachwerkbauten von Rheinland-Pfalz) und der Hauptstraße ist aber noch gut erhalten. Recht einzigartig für die Pfalz sind hier Bauten aus allen Epochen seit dem Spätmittelalter, die meisten anderen Orte erlitten entweder im Holländischen Krieg oder dem Pfälzischen Erbfolgekrieg Brände und Zerstörungen, denen kaum ein Fachwerkhaus entkam. Überraschenderweise entging auch Kaiserslautern einer Zerstörung in diesen Kriegen, verlor sein Stadtbild aber später durch 2. Weltkrieg und besonders gnadenlose Flächensanierung. Der St. Martinsplatz dort ist noch sehr schön, aber schon am Rande lauern die Bausünden ;)


    Wunderschöne Plätze in kleinen Orten gibt es auch in Deidesheim oder Freinsheim. Entlang der Weinstraße fallen mir noch mehr schöne Orte ein, denen fehlt als klassische Straßendörfer aber in der Regel der zentrale Markt- oder Rathausplatz. Ehrenvolle Erwähnungen gehen auch noch an die Markplätze von Speyer und Landau. Ersterer ohne spektakuläre Bauten, aber mit Pluspunkten für den Domblick. Letzterer mit ein bisschen elsässischem Charme, aber weit und zugig als ehemaliger Paradeplatz der französischen Festung.

  • Ohje… Neustadt... das könnte was auslösen... Nicht alles davon liegt allerdings in D...


    1920px-Nov%C3%A9_M%C4%9Bsto_nM_form_air_3.jpg


    1280px-Rathaus_Neustadt_Orla.JPG

    Neustadt_Waldnaab_2.jpg

    Datei:Altstadt von Neustadt an der Donau.JPG


    1280px-Prudnik%2C_Poland_-_panoramio_%2876%29.jpg


    Gemütliche/Gerümige 2-Zimmer-Wohnung in Bestlage! Direkt beim Hauptplatz!Icon Whatsapp Icon Facebook Icon Twitter Icon pocket Icon Linked in Shortlink

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Lieber Ursus,


    das zweite Bild zeigt, wenn ich mich nicht irre, das Rathaus in Neustadt an der Orla in Thüringen. Den Ortsnamen Neustadt gibt es ja fast unendlich oft. Meistens kam ein Zusatz an den Namen Neustadt, um eventuelle Verwechslungen und falsche Postzustellungen zu vermeiden. Nebenbei bemerkt, ist nicht nur das Rathaus und die Altstadt in Neustadt an der Orla schön, sondern auch die Stadtkirche, deren Altar immerhin ein Werk von Lukas Cranach ist. Als wir im Jahre 1990 dort waren, sah es allerdings recht trostlos aus, das hat sich wohl, Gott sei Lob und Dank, inzwischen geändert.

  • Euch allen noch ein frohes Jahr 2021! Hier noch eine Auswahl von Plätzen, die mir besonders gut gefallen haben. Alle Bilder sind von mir und dürfen gerne von Sir Moc verwendet werden :wink:


    Der Martkplatz von Cochem an der Mosel hat sehr schöne Fachwerkhäuser mit zt neuen Fassaden welche im Krieg zerstört wurden:






    Bacharach am Rhein mit dem "alten Haus" (mein Profilfoto) ist ebenfalls mit einen schönen Marktplatz bestückt:





    Bahnhopfsplatz Erfurt:


    Der berühmte Domplatz:





    Fischmarkt mit tollen Renaissancehäusern:





    Rothenburg ob der Tauber wurde glaube ich auch noch nicht genannt mit seinem tollen Marktplatz:



  • Teil 2


    Der Marktplatz von Bensheim aktuell leider die Norseite bedroht:






    Groß-Umstadt





    Die Marktplätze von Ladenburg (ist auch sehr fachwerkreich):



    Weinheim






    und Heppenheim sind auch traumhaft:





    sowie von Wertheim (Link)


    Lohr am Main:



  • Ochsenfurt:





    Der Römerberg in Frankfurt ist auch eine Klasse für sichund darf natürlich nicht fehlen!





    und der neu erbaute Hühnemarkt in der neuen Altstadt



    Im Badischen wären noch Gengenbach,



    Ettenheim




    Endingen am Kaiserstuhl zu nennen



    Mosbach ein Schmuckstück!





    Eberbach



    Dornstetten in Schwaben:


  • Letzter Teil


    Calw






    Besigheim




    Der Domplatz von Mainz (Nordseite ist eine Reko!) ist glaube ich auch nicht genannt worden





    sowie Koblenz mit dem Florinsmarkt,





    und der Platz "am Plan"




    Und Alzey



    Zu guter Letzt noch der schöne barocke Ludwigsplatz in Saarbrücken:


  • Bis ich mich auf Google Earth erkundigt hatte, wusste ich nicht wo in Meersburg am Bodensee der Marktplatz liegt, aber die Stadt ist ohnehin einen Besuch Wert, auch wenns im Sommer zugeht wie bei Neuschwanstein. Und auch ohne zu Wissen, dass es sich dabei um den Marktplatz handelt, habe ich diesen Platz doch wirklich genossen. Leider mangelt es mir an Bildern, deswegen noch der Link.


    https://www.fotocommunity.de/p…burg-lutz-bittag/40125793




    Dann gibts Oberbayern auch noch die Marktstraßen von Mittenwald, Obermarkt genannt.



    Und in Murnau, leider bei schlechtem Licht fotografiert.



    https://www.citysuites-murnau.…/2018/04/markt-murnau.jpg


    Und auch das insgesamt sehr schöne Nördlingen hat einen netten Marktplatz, den ich leider mit meinem damaligen Hand nur ungenügend fotografieren konnte oder wollte.







    Den hier hatte ich vergessen: Der Marktplatz von Pirna, macht auch eine sehr schöne Figur.


    Hat die Schönheit eine Chance-Dieter Wieland