Drei Flüsse Stadt Hann. Münden (Galerie)

Im neuen Jahr bittet der Vorstand euch, frühzeitig nach neuen Bauprojektplänen in eurer Stadt Ausschau zu halten. Wo lässt sich durch traditionelle Architektur oder Rekonstruktionen euer Stadtbild verbessern? Teilt uns eure Ideen mit! Je eher wir mit Ideen an die Öffentlichkeit gehen, umso höher sind unsere Chancen, dass die Ideen von den Verantwortlichen ernstgenommen werden!
  • Am Schloss vorbei kommen wir zu Vor der Burg 15.

    Das vom Fachwerk her bedeutenste Haus der Stadt.

    1594 erbaut ist es das Altenheim des Herzogin Elisabeth Stift.

    Ehemals war es das Haus des Amtmanns.

    IMG_20190720_120801-1664x1248.jpg

    IMG_20190720_120810-1248x1664.jpg


    Geschmückt mit Blenderarkaden und Diamantquader.

    IMG_20190720_120813-1664x1248.jpg


    IMG_20190720_120836-1664x1248.jpg


    Schräg Gegenüber steht dieser Barock Bau (mit Garagen aus den 60ern)

    IMG_20190720_120819-1248x1664.jpg


    Vor der Burg 19

    IMG_20190720_120948-1248x1664.jpg

    IMG_20190720_120949-1248x1664.jpg

    IMG_20190720_120935-1248x1664.jpg


    Vor der Burg 15

    IMG_20190720_120953-1248x1664.jpg


    Sydekumstraße 13

    IMG_20190720_120956-1248x1664.jpg


    Und wir biegen in die Sydekumstraße ab (was ein Bild).

    IMG_20190720_121002-1248x1664.jpg


    Sydekumstraße 8,Haus Ochsenkopf.

    Lange dachte mann es ist das älteste Haus der Stadt,stammt aber nur von 1528.

    Letzter Ständerbau im südniedersächsichen-nordhessischen Raum.

    IMG_20190720_121014-1248x1664.jpg


    Blick zurück (was ein Bild)

    IMG_20190720_121044-1248x1664.jpg


    Sydekumstraße 4,erbaut 1620.

    IMG_20190720_121101-1248x1664.jpg


    Nicht Fotografiert hab ich das Neue Sydekum.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/neues_sydekum


    Das alte Liegt in der Nähe,auch nicht Fotografiert.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/altes_sydekum


    Nun sind wir an der alten Werrabrücke.

    IMG_20190720_121140-1664x1248.jpg


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/alte_werrabr%c3%bccke

  • (Jetzt wirds unscharf, sorry)


    Nun kommen wir zur letzten Straße,der Langen Straße.

    IMG_20190720_121156-389x518.jpg


    Lange Straße 8,Ecke Speckstraße.

    IMG_20190720_121201-389x518.jpg


    Speckstraße (wie auch in der Lohstraße nicht Fotografiert.)

    IMG_20190720_121209-389x518.jpg


    Lange Straße 10

    IMG_20190720_121236-389x518.jpg


    Lange Straße 12,16 und 18

    IMG_20190720_121241-389x291.jpg


    Gegenüber Lange Straße 11/13,wurde erst verkauft.

    Eins der ehemaligen Haas Häuser.

    IMG_20190720_121300-389x518.jpg


    Lange Straße 15,gehört ihm noch immer.

    Verfällt seit fast 30 Jahren.

    IMG_20190720_121307-389x518.jpg

    IMG_20190720_121320-389x518.jpg


    Gegenüber:

    IMG_20190720_121251-389x518.jpg


    Lange Straße 20,auch noch in seinem Besitz.

    Ehemalige Dr.Eisenbarth Apotheke.

    Sonnenuhr aus den 60ern.

    Portal,Reko aus den 80ern.

    IMG_20190720_121326-389x518.jpg

    IMG_20190720_121337-389x518.jpg


    Lange Straße 22

    IMG_20190720_121359-389x518.jpg


    Lange Straße 24,Haus Silberfuchs.

    Auch erst verkauft,gekauft von der Stadt.

    Links besaß es auch mal ein Zwerchhaus,abgebaut Anfang des Jahunderts.

    IMG_20190720_122747-389x291.jpg

    lg_22-24_bilder.htm


    Lange Straße 26

    IMG_20190720_122753-389x518.jpg


    Machen wir Gegenüber weiter:

    IMG_20190720_121343-389x518.jpg


    Lange Straße 19

    IMG_20190720_122819-389x518.jpg


    Lange Straße 21

    IMG_20190720_122813-389x518.jpg


    Lange Straße 27,Ecke Marktstraße.

    IMG_20190720_122844-389x518.jpg


    Blick zurück:

    IMG_20190720_122802-389x518.jpg


    Ungefähr gleicher Blick,vor 100 Jahren.

    IMG_20190802_110859-389x507.png

    (Bildindex Marburg)

  • Nun biegen wir kurz ab in die Marktgasse.

    IMG_20190720_122952-389x518.jpg


    Häuser auf der Rechten Seite.

    IMG_20190720_123019-389x291.jpg


    Wichtigstes Haus ist Marktstraße 15,das 1580 erbaute Tillyhaus.

    Nach der Einnahme der Stadt an Pfingsten 1626 durch Tilly Residierte in diesem Haus.

    IMG_20190720_123044-389x518.jpg


    Jetzt aber zurück zur Langen Straße und dem Stattlichsten Bürgerhaus Mündens.

    Lange Straße 29,erbaut 1554,das Barocke Türgewand ist von 1764.

    IMG_20190720_122906-389x518.jpg

    IMG_20190720_122923-389x518.jpg

    IMG_20190720_122927-389x291.jpg


    Fassade zur Marktstraße.

    IMG_20190720_123014-389x291.jpg

    IMG_20190720_123016_1-389x291.jpg

  • Weiter gehts die Lange Straße hoch bis zum Kirchplatz.


    Lange Straße 35, 3 Obergeschoss sieht Aufstock aus.

    IMG_20190720_123208-389x518.jpg


    Lange Straße 43

    IMG_20190720_123220-389x518.jpg


    Lange Straße 47,erbaut 1582.

    IMG_20190720_123244-389x518.jpg

    IMG_20190720_123247-389x518.jpg

    IMG_20190720_123313-389x518.jpg


    Lange Straße 49,erbaut in der Zweiten Hälfte des 17 Jahundert.

    Thüringischer Einfluss.Einziges Haus der Stadt mit Sichtausfachung aus Bruchstein.

    IMG_20190720_123328-389x518.jpg


    Lange Straße 53.

    IMG_20190720_123305-389x518.jpg


    Gegenüber liegt Kirchplatz 4,das Küsterhaus.

    IMG_20190720_123321-389x518.jpg


    Durch den Biergarten und den Baum schwer zu Fotografieren hab ich die Knaggen auf einem 100 Jahre alten Bild nur.

    IMG_20190802_110830-389x519.png

    (Bildindex Marburg)


    Und ein Blick auf den Kirchplatz.

    IMG_20190720_123351-1664x1248.jpg


    Lange Straße gegenüber des Kirchplatz.

    IMG_20190720_123405-389x518.jpg

  • Lange Straße 63,Ecke Kirchstraße.

    IMG_20190720_123421-389x518.jpg


    Kirchstraße

    IMG_20190720_123429-389x518.jpg


    Lange Straße 65

    IMG_20190720_123523-389x518.jpg


    Lange Straße 69,vermute ein Gründerzeitler.

    IMG_20190720_123537-389x518.jpg


    Lange Straße 71,Ecke Rosenstraße.

    IMG_20190720_123548-389x518.jpg


    Nicht Fotografiert hab ich Lange Straße 73,ein Neubau aus den 70ern dem ein älteres Fachwerkhaus zum Opfer fiel.

    Haus Nr. 225


    Bilder des Vorgänger:

    lg_73-77_bilder.htm


    Gegenüber,Lange Straße 66 und 68.

    IMG_20190720_123603-389x291.jpg


    Lange Straße 80.

    IMG_20190720_123634-389x518.jpg


    Lange Straße 79,ehemaliges Gasthaus zum Wilden Mann.Sterbehaus von Doktor Eisenbarth.

    IMG_20190720_123644-389x291.jpg


    Statutte von 1927,Enthüllt zum 200 Todestag.

    IMG_20190720_123653-389x518.jpg


    So sah es vor dem 2 Weltkrieg aus.

    IMG_20190802_110844-389x549.png

    (Bildindex Marburg)


    Infos zu Dr.Eisenbarth.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/johann_andreas_eisenbarth

  • Gegenüber liegt Lange Straße 82 von 1685.

    Interessant ist besonderst die Mamor Imitation Malerei.

    Etwas was man nur aus Süddeutschland und meines Wissens einmalig im Niederdeutschen ist.

    IMG_20190720_123703-389x518.jpg


    Lange Straße 83,Ecke Ägidiistraße.

    IMG_20190720_123737-389x518.jpg


    Lange Straße 90,Ecke Ritterstraße.

    IMG_20190720_123757-389x518.jpg


    Im Hintergrund ist der Neubau Lange Straße 92.Sein Vorgänger brannte vor 2008 ab.

    Haus Nr. 237


    Lange Straße 89.

    IMG_20190720_123812-389x518.jpg


    Nachbarn.

    IMG_20190720_123826-389x518.jpg


    Lange Straße 95.

    IMG_20190720_123846-389x291.jpg

    IMG_20190720_123854-389x518.jpg


    Am Ende der Straße liegt die Rotunde des Obertor.

    IMG_20190720_124022-389x518.jpg


    https://de.m.wikipedia.org/wiki/rotunde_(m%c3%bcnden)


    Lange Straße 102,Ecke Radbrunnenstraße und Wallstraße.

    IMG_20190720_124011-389x518.jpg


    Und wir sind wieder an der Radbrunnenstraße.

    IMG_20190720_124019-389x518.jpg

  • Und zum Schluss vom Denkmal, Kunst Kunst Denkmal Festival 2019.

    Da gab es Führungen auf den Turm von St.Blasius.

    IMG_20190928_111216-1664x1248.jpg

    IMG_20190928_111205-1664x1248.jpg

    IMG_20190928_111226-1664x1248.jpg

    IMG_20190928_111221-1664x1248.jpg


    Gewichte der Uhre,werden nicht mehr genutzt.

    IMG_20190928_111416-1664x1248.jpg


    2 Stockwerke darüber hängen 3 Glocken.

    Informationen hab ich keine Genauen.

    IMG_20190928_111713-1664x1248.jpg


    Und darüber:

    Die Türmerstube,bis 1923 lebte hier noch ein Türmer.

    Sie ist 2 Stöckig.

    IMG_20190928_111940-1664x1248.jpg

    IMG_20190928_111836-1248x1664.jpg

    IMG_20190928_111841-1664x1248.jpg


    Ich würde einziehen,müsste nur Strom geben^^


    Und es geht raus,die Aussicht ist atembraubend.

    IMG_20190928_112117-1664x1248.jpg


    Blick zum Hagelturm.

    IMG_20190928_112106-1664x1248.jpg


    IMG_20190928_112111-1664x1248.jpg


    IMG_20190928_112311-1664x1248.jpg



    IMG_20190928_112225-1664x1248.jpg


    Hampschen und Faulenturm.

    IMG_20190928_112205-1664x1248.jpg


    IMG_20190928_112208-1664x1248.jpg


    IMG_20190928_112155-1664x1248.jpg


    Rathaus und Schloss.

    IMG_20190928_112146-1664x1248.jpg

    IMG_20190928_112139-1664x1248.jpg


    Häuser an der Ziegelstraße.

    IMG_20190928_112132-1664x1248.jpg


    IMG_20190928_112128-1664x1248.jpg


    Hinterhof zwischen Hinter der Stadtmauer und Ziegelstraße.

    IMG_20190928_112120_1-1664x1248.jpg


    Hoffe sie gefallen euch.

  • Wir legen auf Fahrten gen Süden immer gerne einen Halt in Hannoversch Münden ein. In der Göttinger Studentenschaft war es lange Brauch, am Weserstein, wo Fulda und Werra zur Weser zusammenfließen, sein bestandendes Examen zu feiern.


    Die Weserrenaissance, der Hauch des Flusses, der über allem liegt, da fühlt man sich mit bremischem Background fast heimisch. Der Verfall mancher Häuser ist traurig mitanzusehen. Mit der richtigen Strategie könnte man ein Juwel aus dem Städtchen schmieden, vergleichbar - auch in der Größe - zu Dinkelsbühl, Stolberg, Quedlinburg, Goslar oder Rotenburg (odT).


    Hier mal ein paar frühmorgendliche Impressionen von einem nebligen Zwischenstopp im Frühherbst.


  • Lieber Fuldataler,

    ganz herzlichen Dank für Deine tollen Bilder aus Hann. Münden. Mein letzer Besuch in dieser herrlichen Stadt ist leider schon drei Jahre her. Aber durch Deine Bilder hat man das Gefühl, noch einmal durch die Straßen und Gassen zu laufen. Viele schöne Eindrücke in dieser ungewöhnlichen Zeit!


    Einziger Wehmutstropfen beim Schlendern durch die Fußgängerzone sind die vielen modernen Reklame - Schilder an den Fachwerkwerkhäusern. Diese vielen 0815 - Ketten findet man in jeder beliebigen Stadt. Es ginge sicherlich auch dezenter, aber in den Seitenstraßen fühlt man noch den Hauch der Vergangenheit... :opa: