Die Altstädte von Jemen, Südarabien

Die Wahl des Gebäudes des Jahres 2020 findet statt. Bis 28.02. habt ihr Gelegenheit abzustimmen. Vereinsmitglieder schauen mal in ihrem Email-Postfach nach, Forenmitglieder können hier im Forum auf Abstimmung des Gebäudes 2020 abstimmen.
  • Die alten Städte des Jemen sind nach wie vor die am besten erhaltenen in Arabien. Sie stammen aus der Zeit, als der reiche Handel vom Indischen Ozean zu ihnen zirkulierte, nach Norden, nach Ägypten und von dort nach Venedig und dann nach Europa verlagert wurde. Diese großen, dichten und reich verzierten Altstädte sind derzeit von den größten Bedrohungen des anhaltenden Krieges, aber auch von Naturkatastrophen betroffen. Noch im August 2020 verlor die Hauptstadt Sana'a rund 10% ihrer denkmalgeschützten Gebäude aufgrund von Regenfällen, die die Lehmziegelmauern schwächten. Einheimische versuchen, ihr Erbe zu retten, aber die Zukunftsaussichten sehen nicht gut aus. Es ist traurig zu sehen, wie die Schönheit in einem solchen Ausmaß vor unseren Augen verschwindet. Ich kann nicht sagen, ob es möglich wäre, diese bemerkenswerten Orte vor dem Krieg sicher zu besuchen, und die Zeit entfernt sie für immer.


    Nachfolgend finden Sie nur eine kleine Liste erhaltener Städte im Jemen.

    Alle folgenden Bilder stammen von Wikimedia Commons, sofern nicht anders angegeben.



    Die Hauptstadt Sana'a


    San%27a03_flickr.jpg


    Old_City_of_Sana%27a-111108.jpg



    Old_City_Market%2C_Sanaa_%2810035332343%29.jpg


    dca950ad6334d4f308bb3cbf4412a928.jpg

    https://www.flickr.com/photos/rod_waddington/17275335625/


    10732822016-f31074e4d1-k.jpg

    https://www.flickr.com/photos/…n/album-72157635314684116


    Bab-ul-Yemen%2C_Sana%27a_%282286002741%29.jpg






    Schibam


    Shibam_Wadi_Hadhramaut_Yemen.jpg



    Shibam2.JPG



    Shibam_Yemen_Interior.jpg



    15_%C5%A0ibam_%289%29.jpg



    Shibam%2C_Yemen_11.jpg



    aerial-shibam-yemen.jpg

    https://www.nationalgeographic…bam-mud-skyscraper-yemen/



    a59dd262a27f3ff17d1cdaaf7672dc51.jpg

    https://www.pinterest.ca/pin/500673683565368450/






    Dschibla


    Jibla%2C_Yemen_%2814262696121%29.jpg


    10851227425_7efd8db655_k.jpg?fit=1600%2C1063&ssl=1

    https://www.flickr.com/photos/rod_waddington/10851227425



    Jibla%2C_Yemen_%2814159866964%29.jpg



    jibla-15.jpg

    https://thevelvetrocket.com/20…/the-city-of-jibla-yemen/







    al-Hadschara


    Al-Hajjarah-Yemen.jpg

    https://www.nationsonline.org/oneworld/yemen.htm



    ace9590c31d1eb33d45ff243d0dd127a.jpg

    https://www.pinterest.ca/pin/449163762833850857/


    DJXJXTcW4AEnDq_.jpg:large






    Wadi al-Dawan


    WadiDawan.jpg

    https://legacy.gscdn.nl/archives/images/WadiDawan.html





    Thula

    Thula_fortification_steps.JPG



    111618-27-Ancient-Medieval-Middle-Ages-Islam-History-Yemen.jpg






    Manachah


    Manakha.jpg

  • Ja, Jemen könnte ein Traumland, eine Reise in 1001. Nacht für Touristen weltweit sein,....


    .... wenn da nicht die Mentalität der Jemeniten dem entgegen stünde. Einer Geschichte von Kampf und Gewalt (jeder Mann, der etwas auf sich hält, führt einen Krummdolch mit sich) wurde in den letzten Jahren der neueste Bürgerkrieg mit undurchsichtigen Allianzen hinzugefügt. Schiitische Huthi-Rebellen haben sich die Hälfte des Landes gesichert und kämpfen gegen Regierungstruppen, die teils mit südjemenitischen Rebellen verbündet und zerstritten sind. Hinzu kommen noch die unvermeidlichen Islamisten in einzelnen Regionen, die Ortschaften besetzen, wenn sich die schwache Zentralregierung zurückzieht. Zudem kommen (teils kolumbianische) Söldner, die von Katar und den Arabischen Emiraten angeheuert wurden. Jemen war schon vor dem Krieg aufgrund der Entführungsgefahr für westliche Reisende gefährlich. Nun ist es ein absolutes No-Go-Area, es sei denn, man hat ohnehin nur noch zwei Wochen zu leben und will in diesen noch etwas erleben. Es bleibt nur zu hoffen, dass durch den Krieg nicht zu viele Kulturdenkmale zerstört werden.

  • Heimdall


    Genau so ist es. Die oben abgebildeten Städte sind natürlich grossartig. Sana'a hat es sogar in eines der populärsten Videospiele der Welt geschafft, in die Uncharted-Reihe.



    Bildergalerie Sana'a



    Das muss bestimmt ein einmaliges Erlebnis sein, durch dieses uralte Gassenlabyrinth zu schlendern.

    In der Altstadt die Macht, im Kneiphof die Pracht, im Löbenicht der Acker, auf dem Sackheim der Racker.


    Hätt' ich Venedigs Macht und Augsburgs Pracht, Nürnberger Witz und Straßburger G'schütz und Ulmer Geld, so wär ich der Reichste in der Welt.