Nantes, Brand der Kathedrale am 18. Juli 2020

  • Es ist doch letztendlich völlig wurscht, woher der Feuerteufel stammt, er hat seiner gerechten Strafe zugeführt gehört, ganz gleich welcher Nationalität er angehört. Sich jetzt gleich darauf zu stürzen daß es ein Afrikaner war, halte ich nicht für angemessen.

    Für die Ermittlung des Motivs und zur Verhinderung ähnlich gelagerter Fälle ist die Feststellung der Glaubensrichtung nicht ganz unwichtig.

  • Ruanda ist sehr stark christlich geprägt, von Glaubenskonflikten können wir hier also kaum reden.

    Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Horst Seehofer

  • Ruanda ist sehr stark christlich geprägt, von Glaubenskonflikten können wir hier also kaum reden.

    Ein gläubiger Christ steckt weder eine Orgel noch eine Kirche an. Auch ein mehr oder weniger gebildeter Europäer hat davor eine gewisse Scheu. Aber wir wollen den Ermittlungen nicht vorgreifen. Es geht bisher nur um einen Verdacht.

  • Man sollte wirklich erst einmal die Ermittlungen abwarten bevor wir jetzt wieder über sonstwas Mutmaßungen anstellen. Die Mutmaßungen des Tätermotives auf Herkunft oder Religion zu schließen, halte ich nicht nur für zu verfrüht bzw. an den Haaren herbeigezogen, sondern auch für arg bedenklich und fremdenfeindlich.

    Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Horst Seehofer

  • Es gibt eine neue Information: RP-Online"Diese drei Brandereignisse, von denen wir immer noch nicht wissen, ob sie gleichzeitig oder nacheinander auftraten, befanden sich alle neben elektrischen Anlagen. Dies könnte auch auf ein elektrisches Problem hinweisen.“ Neben oder in elektrischen Anlagen? Überspannung durch Blitzeinschlag? E-Netz-gesteuerte Brandsätze? Alles offen.

  • Es gibt eine neue Information: RP-Online"Diese drei Brandereignisse, von denen wir immer noch nicht wissen, ob sie gleichzeitig oder nacheinander auftraten, befanden sich alle neben elektrischen Anlagen. Dies könnte auch auf ein elektrisches Problem hinweisen.“ Neben oder in elektrischen Anlagen? Überspannung durch Blitzeinschlag? E-Netz-gesteuerte Brandsätze? Alles offen.

    Nun ja, ich gehe ja nicht davon aus daß es sich um eine "Stalinorgel" handelte, welche durchaus Schäden anzurichten vermag. Ich hätte jetzt auch einen Kurzschluß im Motor nicht unbedingt ausgeschlossen.

    Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Horst Seehofer

  • Nun ja, ich gehe ja nicht davon aus daß es sich um eine "Stalinorgel" handelte, welche durchaus Schäden anzurichten vermag. Ich hätte jetzt auch einen Kurzschluß im Motor nicht unbedingt ausgeschlossen.

    Wäre durchaus denkbar. Aber man müsste wissen, was an den anderen beiden Stellen brannte. Am ganz entfernten Ende des Kirchenschiffs.

  • An meinen Vorredner: Wenn man selbst die Antwort kennt muss man eigentlich keine Frage stellen.

    In dubio pro reko

  • Ich hatte bei der Eröffnung dieses Stranges vorrangig an den nächsten großen Verlust eines Kultergutes zu erinnern bzw darüber zu berichten. Und nun driftet es auch in diesem Strang schon wieder in eine politische Richtung, Diskussion und Anfeindungen???


    Ich denke, in diesem Forum geht es um Architektur und Kultur... einfach mal zusammenreißen!

  • Laut RTL ist es ein ruandischer Flüchtling, der in der Diözese gearbeitet und sich über das abgelaufene Visum geärgert hat. Der Verdächtige wird dafür verantwortlich gemacht, die Kathedrale am Tag vor dem Brand als letzter betreten und verschlossen zu haben.

    Es gibt eine neue Information: RP-Online"Diese drei Brandereignisse, von denen wir immer noch nicht wissen, ob sie gleichzeitig oder nacheinander auftraten, befanden sich alle neben elektrischen Anlagen. Dies könnte auch auf ein elektrisches Problem hinweisen.“ Neben oder in elektrischen Anlagen? Überspannung durch Blitzeinschlag? E-Netz-gesteuerte Brandsätze? Alles offen.

    Innerhalb von nur drei Stunden werden hier völlig gegenläufige wilde Spekulationen verbreitet. Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie die heutige Gesellschaft danach lechzt, Schuldige zu benennen, bevor belastbare Fakten vorliegen. So bilden sich dann Verschwörungsmythen, weil einige nicht bereit sind, die Untersuchungen abzuwarten.


    Im Grunde ist der gesamte Strang überflüssig, in dem es nicht um die eigentlichen Kulturschätze geht, die verloren sind. Und deshalb stimme ich der Aussage von Ostwestfale zu:


    Ich hatte bei der Eröffnung dieses Stranges vorrangig an den nächsten großen Verlust eines Kultergutes zu erinnern bzw darüber zu berichten. Und nun driftet es auch in diesem Strang schon wieder in eine politische Richtung, Diskussion und Anfeindungen???

    Kunsthistoriker, Webdesigner und Blogger

    Hat die Website für Stadtbild Deutschland erstellt und war eine Zeit lang als Webmaster für Forum und Website verantwortlich.

  • Wenn ich es richtig verstehe, hat sich der Verdacht gegen den Ruander nicht bestätigt, und er wurde wieder freigelassen. Könnten bitte jetzt mal alle, die gleich "Na klar, ein Flüchtling" geschrien haben, um Entschuldigung bitten?

  • Und nun driftet es auch in diesem Strang schon wieder in eine politische Richtung

    Dies, weil schon wieder gleich mit Mutmaßungen über das Entstehen des Brandes und insbesondere die politischen Ursachen hierfür, begonnen wurde.

    Ich denke, in diesem Forum geht es um Architektur und Kultur

    Genauso sollte es sein. Darauf wollte ich mit meinem Beitrag 49 hinzielen.

  • Das ist ein gutes Beispiel dafür, wie die heutige Gesellschaft danach lechzt, Schuldige zu benennen, bevor belastbare Fakten vorliegen. So bilden sich dann Verschwörungsmythen, weil einige nicht bereit sind, die Untersuchungen abzuwarten.

    Schwierig wird es, wenn die belastbaren Fakten am Ende der Untersuchungen die Verschwörungsmythen bestätigen.

  • Schwierig wird es, wenn die belastbaren Fakten am Ende der Untersuchungen die Verschwörungsmythen bestätigen.

    Sehe ich anders. Wenn belastbare Fakten zu einem Ergebnis führen, ist damit anders umzugehen. Eine Spekulation zu Lasten anderer Menschen verbietet sich grundsätzlich, auch wenn sie sich später doch als wahr herausstellt. Wenn bei jedem Kirchenbrand behauptete wird, ein Flüchtling sei der Täter, wird das sicherlich auch mal zutreffen. Der dümmste Satz dann wäre aber: "Siehst du, habe ich gleich gesagt."

    Kunsthistoriker, Webdesigner und Blogger

    Hat die Website für Stadtbild Deutschland erstellt und war eine Zeit lang als Webmaster für Forum und Website verantwortlich.