Backsteingotik in Mecklenburg-Vorpommern

  • Noch eine Prise Romantik:

    Nächtlicher Rundgang durch Stralsund:


    Rathaus und St. Nikolai:

    Lateinschule und Turm von St. Jakobi:

    Chor von St. Nikolai:

    St. Marien (mit zahnarztweißem Kalkstein aus Gotland):

  • St. Marien beeindruckt mich immer wieder. Eine wirklich gewaltige Kirche. Nur etwas kleiner als die Danziger Marienkirche, dafür höher.

  • 23959-dsci4298-autoscaled-jpg


    Was ist das für ein scheußliches Haus rechts angeschnitten? Diese Seite ist doch geschlossen erhalten???

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Tatsächlich, kein schönes Haus, aber m.E. nicht extrem störend:
    https://tools.wmflabs.org/pano…d,_Kugelpanorama_2018.jpg


    offensichtlich ein DDR-Bau:
    Bundesarchiv_Bild_183-1989-0985-011%2C_Stralsund%2C_Rathaus%2C_Alter_Markt.jpg


    CC-BY-SA

    Anscheinend wirklich ein Kriegsverlust:

    http://www.deutschefotothek.de…bj/88955921/df_ps_0005756


    Davor stand dort ein Giebelhaus:

    https://www.bildindex.de/docum…20709503/fm826565/?part=0


    Doch hieraus werde ich nicht schlau. Entweder missinterpretiere ich die Pespektive, oder vor dem Giebelhaus stand dort ein zweistöckiger klassizistischer Bau. Also doch kein gotisches Giebelhaus wie es zuerst scheinen mag? Vielleicht aus den 1920ern? Dagegen sprechen die vorgehängten Winterfenster.

    https://i.ebayimg.com/images/g/cw8AAOSwXqpd-FxK/s-l400.jpg

    "Schönheit wird die Welt retten" - Dostojewski

  • Klar, der Vorgängerbau warn historistischer Schinken:

    https://www.bildindex.de/docum…20709503/fm826565/?part=0

    - 3. Bild, also zweimal nach rechts klicken.

    Danke jedenfalls. Damit ist der Stralsunder Markt leider noch gleich sehr ramponiert, nämlich gleich an drei Seiten... Deillusionierender, je mehr man sich beschäftigt.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Danke jedenfalls. Damit ist der Stralsunder Markt leider noch gleich sehr ramponiert, nämlich gleich an drei Seiten... Deillusionierender, je mehr man sich beschäftigt.

    So schlimm ist es nun wirklich nicht, insgesamt wirkt der Platz harmonisch und stimmig. Hier ein drehbares Panorama.

  • Backsteingotik in Wismar:


    Blick über die Altstadt von St. Georgen nach St. Nikolai


    Haus Alter Schwede:

    Archidiakonat:

    Wassertor:

    Gotische Giebelhäuser:

    Turm St Marien:

    St. Nikolai und Wassertor vom Hafen gesehen:

  • Phantastisch.

    Gibt es im Norden eigentlich einen großartigen Backsteindom, der katholisch ist? Außerhalb des heutigen Polens natürlich.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • So weit ich weiß gibt es keinen solchen Dom.


    Die nördlichste wirklich wunderschöne katholische Backsteinkirche, die ich bislang besichtigt habe, war St. Antonius in Papenburg (das dürfte übrigens die nördlichste katholische Stadt im deutschsprachigen Raum sein). Diese weitgehend im Originalzustand erhaltene Kirche ist aber nur neogotisch.


    https://de.wikipedia.org/wiki/St._Antonius_(Papenburg)


    Leider wird dort nun aber die optisch überhaupt nicht passende Konzertorgel aus dem Hans-Sachs-Haus in Gelsenkirchen von 1927 eingebaut, die vermutlich einen tollen Klang hat, aber das Erscheinungsbild der Kirche nachhaltig stört.

  • Vielen Dank, Maecenas, für die schöne Bilder. Obwohl ich kaum im Wismarer Umland unterwegs war, habe ich den Eindruck daß dort die Dorfkirchenlandschaft ungewöhnlich reich ist. Irgendwo habe ich sogar ein Buch darüber....


    Die Farbfassung der Kirche in Rerik ist fantastisch!

  • Spontan wüsste ich nur den Mariendom in Hamburg. Aber gemeint sind wohl Bauten aus dem Mittelalter? Ne da dürfte es keinen geben.