Historische Fotografien des Berliner Alltagslebens

  • noch einige Bilder aus dem Alltagsleben der Berliner Bevölkerung


    1954 im Lustgarten, Werbeausstellung der Deutschen Bierindustrie, Bier der Brauerei Engelhardt. Der Stammsitz in Berlin Altstralau wurde Anfang der neunziger Jahre abgerissen. Wie war noch der alte Spruch " Bier von Engelhardt macht den Sch....... hart "





    1908 ein Erfrischungswagen am Potsdamer Platz





    Die Milch kommt, ein Wagen der Meierei Bolle irgendwo in den Straßen von Berlin





    Friedrichsgracht, Winterdienst an der Jungfernbrücke die beiden linken Häuser vor der Brücke stehen noch ebenfalls das Haus mit den Erkern rechts, das Pfarrhaus der gesprengten Petrikirche





    1912 Kein Respekt vor dem Militär





    1945 ein Verbandsplatz vor dem Hotel Adlon am Pariser Platz





    1938 Motorradrennen an der Nordkurve der Avus





    Nov. 1948 Eröffnung des ersten HO Kaufhauses in der Frankfurter Allee im Ostteil von Berlin





    1930 die Straßenreinigung ist da, die Kinder freuen sich





    1920 eine Männergesellschaft auf Ausflugsfahrt


  • 1932 ein kleiner Film über das Alltagsleben in der Reichshauptstadt Berlin


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Fortsetzung folgt


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Und zu guter letzt Teil 3


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Erinnerung an den morgigen ehemaligen Feiertag den 17.Juni.


    Mißglückter Volksaufstand am 17.Juni 1953 in der DDR. Die genaue Zahl der Opfer ist immer noch nicht bekannt.














  • Damals gab es offenbar noch die (gar nicht sooo sehr ruinierten) Torhäuser auf dem Leipziger Platz und die USA-Botschaft auf dem Pariser Platz.

  • Ja, wäre damals an dem Tag bereits die Revolution gegen diese Verbrecher erfolgreich gewesen, dann wäre vieles nicht gesprengt oder abgerissen worden! Abgesehen vom Leid und Tot unzähliger unschuldiger Menschen sowieso.

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)

  • Gesetzt den Fall, dann hätte es vermutlich vergleichbare Verhältnisse wie im Westteil der Stadt gegeben.


    Ich glaube nicht, dass dann vieles nicht abgerissen worden wäre. Dort wurde sogar geplant, noch mehr abzureissen.

  • Aus meiner Grafiksammlung, Darstellung der Arbeit der Berliner Feuerwehr




    Rettung einer Person aus einem brennenden Haus



    Am Übungshaus



    In der Feuerwehrwerkstatt






    Spritzenwagen



    Leiterwagen




  • Snork

    Changed the title of the thread from “Alltagsleben und Geschichtliches aus Berlin” to “Historische Fotografien des Berliner Alltagslebens”.
  • Aufnahmen aus der Arbeitswelt im Schlachthof Berlin, auch besser unter Zentralviehof bekannt mit eigenständiger S-Bahn Anbindung an der Storkower Straße.