Rekonstruktionen: 80 % der Bürger dafür

  • 80 % der Bundesbürger finden den Wiederaufbau vollständig zerstörter Gebäude nach historischen Vorbild grundsätzlich gut. Dies geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage von 2017 im Auftrag der Bundesstiftung Baukultur hervor.
    (s. Baukulturbericht 2018/19 ab S. 170: https://www.bundesstiftung-bau…ls9rOvv6ThsPA7PsoEzjuMTiA


    Während eine kleine Klientel von Architekten und Stadtplanern sich immer wieder gegen Rekonstruktionen aussprechen und der Denkmalschutz sich immer wieder auf die Charta von Venedig beruft, haben die Bürger eine ganz andere, klare Meinung zu diesem Thema.

  • Das ist doch ein Schuss ins eigene Knie der Bundesstiftung Baukultur... Ein Wunder, dass die die Ergebnisse überhaupt auf den letzten Seiten abgedruckt haben. Führt das zu einem Umdenken? Glaube ich nicht.

    Ich wurde angewiesen meine Signatur zu ändern.

    Seis drum.

  • Trotzdem ein auch sonst gut gemachter Bericht, der vieles formuliert, was wir auch wollen. Natürlich hat er einen anderen, neutraleren Blick auf die Moderne, aber ausradieren möchte ich die letzten 100 Baukultur nun auch nicht, nur weil sie in vielen Bereichen versagt hat. Insofern liest sich das für mich durchaus wie ein Leitfaden, mit dem man arbeiten könnte.

  • @Wikos - vielen lieben Dank für den Hinweis auf den Baukulturbericht. Dieses Dokument finde ich sehr interessant.


    Die Prozentzahlen sind erstaunlich homogen. Alter, Geschlecht und Himmelsrichtung (Ost/West) haben sehr ähnlich abgestimmt.


    Auch nicht schlecht -


    Welche Gebäude gefallen besser: Altbauten oder Neubauten?


    Altbauten = 36%
    Neubauten = 7%
    sowohl als auch = 57%


    Neubauten sind generell also nicht so beliebt.


    Es könnten sich vorstellen, für den Erhalt oder die Renovierung eines Gebäudes einmal Geld zu spenden.


    Ja = 42%
    Nein = 48%


    Gut die Hälfte der Befragten, würden also spenden. Das finde ich schon ein gutes Ergebnis.


    Was mich etwas verwundert hat, sind diese Zahlen -


    Bau- oder Sanierungsbedarfe in der eigenen Stadt oder Gemeinde -
    In den folgenden Bereichen gibt es größeren Bau- oder Sanierungsbedarf:


    Straßen und Brücken

    Neue Länder = 69%
    Alte Länder = 67%


    Sind nicht durch den Solidaritätsbeitrag sämtliche Straßen im Zuge des "Aufbau Ost" neu gemacht worden? :P