Neues Einkaufszentrum zu häßlich - Abriss oder Umwidmung in Schule

  • 2004 betätigte die Stadt Hamburg sich als Investor und errichtete mitten im Szene-Viertel Ottensen das "Vivo", ein Öko-Einkaufzentrum. Eigentlich sollte man einen Selbstläufer erwarten. Freie Gewerbeflächen sind im Quartier Mangelware, gleichzeitig ist die Bereitschaft für Bio-Produkte Geld auszugeben hoch.


    Leider ist das Gebäude derart häßlich geworden, dass trotz vergleichsweise günstiger Mieten bisher noch jeder Laden dort pleite gegangen ist, der nicht rechtzeitig wieder die Flucht ergriffen hat. Gerade die angepeilte Kundschaft fremdelt mit der Architektur - kein einziger Öko-Laden war bereit, einzuziehen. Der Großteil der Flächen steht seit 15 Jahren leer.


    Bild.de Hamburg

  • Also dass die Hässlichkeit des Gebäudes (die ich nicht in Frage stelle) der Grund für den Leerstand ist, geht aus dem Artikel allerdings nicht hervor. Ich denke, da waren andere Standortfaktoren bedeutender.

  • Also dass die Hässlichkeit des Gebäudes (die ich nicht in Frage stelle) der Grund für den Leerstand ist, geht aus dem Artikel allerdings nicht hervor. Ich denke, da waren andere Standortfaktoren bedeutender.e

    Im durch gründerzeitliche Gewerbe- und Wohnarchitektur geprägten direkten Umfeld pulsiert urbanes Leben. 250m entfernt befindet sich das fast zur gleichen Zeit errichtete "Westend Village", ein nutzungsgemischtes Neubauquatier das stilistisch an den Klassizismus angepasst ist. Die Gewerbeflächen dort sind wesentlich teuer, hatten und haben aber keinerlei Probleme Mieter zu finden.


    Du hast Recht, ich kann meine These nicht beweisen. Plausibel finde ich sie dennoch.

  • Hmm, okay. Ich kenne mich in dieser Gegend nicht aus. Der Artikel bringt kein Licht ins Dunkel, was die Ursache für den Riesenflop war. Diese Wegwerf-Investorenarchitektur hat sicherlich zumindest dazu beigetragen. Wer hält sich an solchen Orten schon gerne auf.

  • Zumal diese EKZ* irgendwie alle gleich aussehen. Aber ich denke mal mit einer anspruchsvollen Fassadengestaltung, ließe sich schon aus diesem Bauwerk schon was machen - eine Schule wäre sicherlich nicht das verkehrteste.


    *Abkürzung für Einkaufszentrum