Geschichtliches zu Berliner Straßenbahnen und Omnibussen

  • Suche Berlin-Bilder aus den 20er Jahren mit Straßenbahnen.
    Wer kann helfen?
    Auch Busse und S-/U-Bahnen dürfen dabei sein.

  • Einen dreistöckigen Bus habe ich noch nicht gesehen. Ein tolles Bild. Da musste man sich an der Haltestelle sicher sehr beeilen, um von ganz oben auszusteigen.

    Und bald 100 Jahre später fallen wir immer noch auf einen alten Aprilscherz herein! :D Das Bild erschien 1926 als solcher in der Echo Continental. Dreistöckige Busse gibt es (jenseits von Spezialumbaueten bei Schauobjekten) nur bei Harry Potter.

  • Noch toller wäre das natürlich, wenn man die Ortsbezeichnungen dazu eingeben würde. Oder sind die nicht bekannt, dann könnte ich in den meisten Fällen aushelfen. :D

  • Bei Beitrag 3 weiß ich die ersten 5 auch nicht aber dann das mit dem Oberleitungsbus in der Bergstraße in Steglitz
    darunter Am Halleschen Tor, auf der gleichnamigen Brücke, das kleine Bild an der Schloßfreiheit mt Nationaldenkmal


    Beitrag 6: (heutige Bezeichnungen)


    Lindenstraße
    Schillstraße (ist klar, steht da ja)
    Lindentunnelausgang
    Stresemannstraße
    Kurfürstendamm


    Vielleicht wäre der 'Eiserne Pirat' so nett die Angaben, soweit bekannt zu ergänzen. Danke!

  • Das erste Bild mit dem Obus und dem DD der Linie 18 ist in Steglitz, irgendwo auf dem Abschnitt zwischen Bismarckstraße/Albrechtstraße und Lankwitz, Kirche. In Steglitz fuhr ab Anfang der 30er Jahre bis in die 60er Jahre der 32er als Obus zwischen Breitenbachplatz und S-Bf. Marienfelde, die Linie 18 auf der Strecke Steinplatz - Lankwitz,Kirche (-Lichterfelde Ost) erst ab 1937.
    Der von genannte Abschnitt ist der, auf denen beide Linien damals parallel fuhren

  • Verstanden, ich werde die Bilderklärung mit zu schreiben. :anbeten:


    2 Straßenbahnen aus dem ehemaligen. Ostteil die für Propaganda missbraucht wurden. Den Standort konnte ich leider nicht ermitteln. Es passt zwar nicht in die Zeit bis 1933 aber als Kuriosum sehenswert.










  • Da die Bahn an einem Endpunkt zu stehen scheint und es sich um die Linie 1 handelt, die Ende der 50er Jahre (würde zur Parole von der freien Stadt Westberlin passen) nur auf dem kurzen Abschnitt zwischen Kupfergraben und Andreasstraße (nahe Ostbahnhof) verkehrte, dürfte es sich um letztere Endhaltestelle handeln. (meine Vermutung)


    Die Parole auf der 74 ist nicht minder "lustig".

  • Ja, das ist es, das Gebäude (rechts) an der Stralauer wurde kürzlich abgerissen. Links wäre dann der Ostbahnhof.

  • Noch einige Aufnahmen von Bussen im Ost und Westteil von Berlin und vor dem Krieg.





    1932 Sonderfahrt am Leipziger Platz





    Gefakter Bus zum 1. April , 2 Stöckig






    Aus Mangel, Ostberliner O - Bus mit Zugmaschine H6 aus Automobilwerke Werdau in Sachsen Boxhagener Straße






    1961 Bus O 40 am Robert Koch Platz mit H 6 Zugmaschine







    1930 Wagenhalle der B V G in Berlin Treptow, heute Arena Veranstaltungshalle







    1943 BVG Bus aus Kriegsgründen mit Kohlegasanhänger
    im

  • Als Zugabe für heute:


    1961 Liniennetz O-Bus Ostberlin





    2 Lowa Busse mit Anhänger ( Gemeinschaftsentwicklung von Automobilwerke Werdau und LEW Henningsdorf ) an der Endhaltestelle Bürknersfelde






    1952 Lowa O- Bus wird am U-Bahnhof Luxemburger Platz durch Zugmaschine H 6. abgeschleppt





    1956 Lowa O- Bus am Alexanderplatz





    1941 Versuchsbus der BVG vor dem Berliner Schloss

  • Heute einige Straßenbahnen in den Straßen von Berlin :




    1920 Lindenstraße / Neuenburger Straße






    1902 Straßenbahn der GBS





    der Lindentunnel unter der Straße Unter den Linden






    1898 Winterfeldplatz Wilmersdorf-Schmargendorfer Linie







    1936 Linie 109 Charlottenstraße




    1934 Durchfahrt an der Boxhagener Straße

  • Historisches und Kuriositäten der Berliner Straßenbahn




    1944 Museumsinsel Güterverkehr der BVG





    Juni 1945 Straßenbahn in Richtung Schöneweide mit kyrillischer Beschriftung






    21.8.1902 Fahrt der letzten Pferdebahn zum Weddingplatz






    1914 Doppeldecker-Anhänger der Berliner Straßenbahn




    1924 Invalidenstraße Poststraßenbahn der Reichspost