Paris - Notre Dame

  • The highest as the lowest form of criticism is a mode of autobiography. (Oscar Wilde)
    :-)

    Charité bien ordonnée commence par soi-même (Terence). Anders gesagt, ich glaube auf deutsch ist eine moderne Interpretation "packt dich an der eigenen Nase", oder charity begins to the home :)
    Aber gut : Viollet le duc ist eine kontroverse Figur in Frankreich. Zwar hat er sich recht früh für den Erhalt und die Restaurierung historische Gebaüde eingesetzt. Und es gibt viele Gebäude die es ohne ihm heute warscheinlich nicht mehr geben würde, weil diese zum Beispiel einsturtztgefärdet waren.
    Allerdings hat er viele gleichzeitig gewissermassen verschandet. Ihm ging es nicht darum, eine historische Situation wiederherszustellen, basierend auf solide Quellen (also praktisch eine archäologische Methodik zu folgen), sondern eher darum, etwas aufzubauen was seiner Meinung nach zur Arhitektur dieser Zeit gehörte. In Notre Dame zum Beispiel hat er diese ganze Gargoyles angebracht, weil er meinte, passt zum Mittelalter, muss es so gegeben haben, obwohl es diese Statuen dort nie gab (was Auch eine gewisse Ironie hat wenn man in der schlechten Disney-Animation "der Glöckner von notre dame" lebendige Gargoyles als Freunde von Quasimodo sieht, obwohl diese erst einige Jahrhunderte später angebracht wurden). In Carcassone hat er Dächer aus Schieferstein gebaut, obwohl in der Region nur Ziegel verwendet wurden. In Amien hat er in der Kathedrale an der Fassade die "galerie des sonneurs" bauen lassen, die es nie gab (und diese galerie ist eine gravierende sichtbare änderung). Den Château de Pierrefonds wurde von ihm komplett umgebaut, und hat wenig mit den unrsprünglichen Zustand zu tun. Die Basilika von Saint-Sernin in Tourlouse wurde sogar 1975 bis 1976 "umrestauriet", um alle Spuren von seiner Arbeit zu entfernen.

  • Mag sein, daß die Neogotiker manchmal über das Ziel hinausgeschossen sind, ich möchte ihre Werke trotzdem nicht missen. Viele davon wären sonst heute noch Ruinen. Und was wohl Norman Foster aus Carcassonne machen würde?

  • Hallo allerseits!

    Dachgestühl wurde früher mit Steinkohleöl (Carbolineum) imprägniert, das Zeugs ist so ziemlich feuergefährlich - ich weiß nicht ob es heut noch verwendet wird, wenn ja, reicht ein Funkenflug. Das wirkt wie ein Brandbeschleuniger.


    Ich glaube damit ist das allmaehliche nachlassen der Holzsaefte gemeint.
    Aus diesen Saeften wird ja auch das Terpentin gewonnen. Nach einigen Jahren wird
    die Feuchtigkeit des Terpentin zu gering. Das war mit "Versteinerung" gemeint.

  • Diesem Franzoesischen Presidenten fehlt der Plan!
    Habt Ihr gehoert was er vorhat? Der will die grosszuegigen Geschenke der Superreichen, die Ihr Geld spenden wollen
    jetzt von der Steuer absetzbar machen! Nachdem die Gelder versprochen wurden!


    Ich wuerde das nicht machen - das Volk protestiert weil das Geld nicht mehr reicht beim kleinen Mann
    und er verschenkt hunderte Millionen!
    Dazu hat er bei der Brandnacht die Gespraeche abgebrochen. Kein gutes Zeichen der Wertschaetzung.


    Mal eine Frage an unsere Franzosen - Comment vas tu?


    Warum hat der President einen ehemaligen Militaer als Direktor eingesetzt? Nur der Schau wegen?
    Oder ist dieser Beruflich damit verbunden? Z.B. durch die Pioniere?

  • MMhhhh, also, das ist nicht korrekt.
    In Frankreich wie in Deutschland darf mann sowieso Spenden von den Steuern absetzen, egal worum es geht.
    Um genauer zu sein, Spenden dürfen zu 66% von der Lohnsteuer abgegolten werden.
    Diese Zahl von 66% wurde auf 75% im neuesten Gesetz (wovon ich bereits berichtet habe), erhöht. Allerdings nur bis Maximal 1000€.
    Das heisst, alle Superreichen kriegen keine zusätzlische Begünstigung. Und die meisten haben sowieso sofort angekündigt, dass die es nicht von Ihre Steuer absetzen werden.
    Zweck des Gesetzes ist es, kleine Spender zu motivieren, etwas für Notre Dame de Paris auszugeben.
    Welche Gespräche wurden abgebrochen?
    Nun, warum ein Militär? Weil er meinte (bin selbst davon nicht überzeugt), dass Herr Georgelin genug Autoriät und Effizienz hat, um alle Teams zügig genug zu koordinieren, damit die 5-Jahre Frist eingehalten wird. Ist halt Frankreich, bei Personalentscheidung hat mann oft überraschungen. Die Umweltministerin unter Chirac war ja eine begabte Jägerin und hatte Benzin im Blut.
    Moi ça va à peu près, j'ai juste beaucoup de stress et des soucis de santé, mais bon on fait avec :)

  • Quote from Bohnenstange

    Diesem Franzoesischen Presidenten fehlt der Plan!

    Bohnenstange, du sollst nicht ausländische Präsidenten kritisieren, und schon gar nicht diesen. Er weiß sehr wohl, was er will und was er nicht will. Solche Leute wie er und die dt. Kanzlerin sind die Stütze des neuen demokratischen und weltoffenen Europas. Ich glaub mittlerweile auch nicht mehr, dass er ohne Wissen jegliche dolöse Brandursachen auschließen hat lassen, sondern, dass es wirklich so gewesen ist und er es auch so gewusst hat. Seien wir unterm Strich froh, dass nicht mehr passiert ist und das jetzt alles so zweifelsfrei aufgeklärt ist.
    Im Übrigen ists besser für Notre Dame, wenn die Superreichen ihr Geld von der Steuer absetzen dürfen, als wenn sie überhaupt nichts spenden. Leider bedarf es offenbar solcher Anreize.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.


  • Quote

    French Senate says Notre-Dame must be restored exactly how it was


    ...On Monday evening, the French Senate approved the government's Notre-Dame restoration bill - but added a clause that it must be restored to the state it was before the blaze, striking a blow to the government which had launched an international architecture competition to debate ideas on the restoration.

    Quelle: https://www.thelocal.fr/201905…lnZNlDggYk8i6kYQHeKeKPfDA

  • Im neusten Cato-Magazin gibt es einen guten Artikel über die Brandkatastrophe von Paris. Die verschiedenen Aspekte werde sorgfältig abgewogen. Nüchternes Fazit: Genaues weiß man nicht.

  • Seinsheim, wie kann man nur auf so etwas verweisen?
    Glaubst du nicht, dass die Pariser Staatsanwaltschaft nicht besser informiert ist und diese ihre Informationen nicht auch redlicher und umfassender weitergibt? Oder glaubst du gar, dass sie sich mit gewissen sinistren Kreisen gegen die Wahrheit verschworen hat?
    Lies doch einmal, was wikipedia über dieses Magazin und seinen Herausgeber so schreibt.
    Für mich ist damit alles gesagt.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Im neusten Cato-Magazin gibt es einen guten Artikel über die Brandkatastrophe von Paris. Die verschiedenen Aspekte werde sorgfältig abgewogen. Nüchternes Fazit: Genaues weiß man nicht.

    Ich bin 1992 auch mal abgefackelt, die Brandursache konnte bis heute nicht genau geklärt werden - das naheliegenste war "Kabelbrand".
    Da ich als Kind gerne gekokelt habe und auch gerne 30m hohe Sonnenwendfeuer mache, wurde schon von Esoterikern gemutmaßt, ich wär mit irgendeinem Feuergeist im Bunde - nur für die Brandnacht im Notre Dame, hab ich n Alibi :D:D:D

    Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

  • Seinsheim, wie kann man nur auf so etwas verweisen?
    Glaubst du nicht, dass die Pariser Staatsanwaltschaft nicht besser informiert ist und diese ihre Informationen nicht auch redlicher und umfassender weitergibt? Oder glaubst du gar, dass sie sich mit gewissen sinistren Kreisen gegen die Wahrheit verschworen hat?
    Lies doch einmal, was wikipedia über dieses Magazin und seinen Herausgeber so schreibt.
    Für mich ist damit alles gesagt.

    Natürlich ist die Staatsanwaltschaft besser informiert, aber da es bisher an einer redlichen und umfassenderen Weitergabe an die Bevölkerung mangelt, sollte jeder bestrebt sein, sich so umfassend wie möglich zu informieren. Und wie soll das gehen, wenn z.B. linke Schmierereien an Kirchen keine Straftat darstellen und deshalb nirgendwo nachzulesen sind, wogegen alle rechten Schmierereien bis ins kleinste erfasst sind? Das geht nur in konservativen Medien. Die Aussage von wiki über cato ist deshalb nichtssagend.

  • wenn z.B. linke Schmierereien an Kirchen keine Straftat darstellen und deshalb nirgendwo nachzulesen sind,

    Es sind nicht immer linke Schmierereien an Kirchen - sie lassen sich politisch zum Teil garnicht einordnen, sondern haben einfach nur ein (anti)religiöses Motiv. Da nehmen sich sowohl Linke als auch Rechte nicht viel. Rechtsradikale tendieren eher zu Wotan, Donner, Hel usw, Linksradikale hingegen eher zu Marx, Engels, Lenin usw. Mit christlichen Lehren/Glauben will keine Seite von denen so recht was zu tun haben.
    Auch Moslems können sich nicht so recht mit dem Christentum anfreunden.....


    Aber diesen Gruppierungen jetzt den Brand von notre Dame anzulasten, des geht jetzt doch etwas zu weit.

    Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

  • Es sind nicht immer linke Schmierereien an Kirchen - sie lassen sich politisch zum Teil garnicht einordnen, sondern haben einfach nur ein (anti)religiöses Motiv. Da nehmen sich sowohl Linke als auch Rechte nicht viel. Rechtsradikale tendieren eher zu Wotan, Donner, Hel usw, Linksradikale hingegen eher zu Marx, Engels, Lenin usw. Mit christlichen Lehren/Glauben will keine Seite von denen so recht was zu tun haben.Auch Moslems können sich nicht so recht mit dem Christentum anfreunden.....


    Aber diesen Gruppierungen jetzt den Brand von notre Dame anzulasten, des geht jetzt doch etwas zu weit.

    Das war und ist auch nicht meine Absicht. Es geht mir nur um die vorherrschende Informationspolitik, und ich warte immer noch auf eine endgültige offizielle Erklärung zur Brandentstehung.

  • Das war und ist auch nicht meine Absicht. Es geht mir nur um die vorherrschende Informationspolitik, und ich warte immer noch auf eine endgültige offizielle Erklärung zur Brandentstehung.

    Das ist mir schon klar und es ging auch garnicht jetzt unbedingt in Deine Richtung. Es geht vielmehr darum, wie man mit Falschinformationen umgeht, welche aus den dubiosesten Richtungen kommen.


    Wir sollten aktzeptieren daß die Brandkatastrophe von Notre Dame ein bedauerlicher Unfall war (auch wenn ich es ganz gerne, mir mißliebigen Kulturen in die Schuhe geschoben hätte :D )

    Jeder hat das Recht auf meine Meinung.

  • Ich habe nicht darüber berichtet, weil der Senat in Frankreich keine richtige Macht hat. Wenn er die Nationalversammlung widersprichst, dann kommt das Gesetz in einem gemeinsamen Ausschuss. Und wenn dieser zu keinem Kompromiss kommt, dann landet dieses Gesetz wieder vor der Nationalversammlung, die dann macht was sie will, und fertig.
    Daher sollte man sich nicht zu sehr über diese Nachricht freuen.

  • Lies doch einmal, was wikipedia über dieses Magazin und seinen Herausgeber so schreibt.
    Für mich ist damit alles gesagt.

    Wikipedia als letzte Instanz der Objektivität ?? Daran kann man durchaus begründete Zweifel haben, wie man hier bei Tichy lesen kann. Und vielleicht einfach mal ein Cato-Heft lesen statt sich ausgerechnet von Wikipedia belehren und einnorden zu lassen, Karpatenbär.