Paris - Notre Dame

  • Wir hatten hier schon mal einen Hinweis auf die Aussagen ehemaliger Architekten und Mitarbeiter von Notre Dame.
    Hier nochmals ausführlicher. Danach sollte aller Glaube, es sei ein Unfall gewesen, endgültig ausgeräumt sein. Sonst frage ich mich noch, was der "ungläubige Thomas noch alles braucht" 8) :


    https://www.watergate.tv/ex-ar…r-kein-unfall/?source=ENL

    Danke für den Link. Was mich allerdings stutzig macht, ist, warum ein eventueller Brandstifter nicht entdeckt wurde. Wenn jemand mit Brandbeschleunigern in den Dachstuhl gestiegen ist, muss er doch bemerkt worden sein, zumal sich dort ja wohl Wächter bzw. zwei Feuerwehrleute in der Kathedrale aufgehalten haben. Sicherlich gibt es dort doch wohl auch eine Kameraüberwachung. Ich finde das seltsam. Die Schnelligkeit der Ausbreitung des Brandes ist allerdings wirklich verblüffend. Das alles von einer weggeworfenen Zigarettenkippe auf dem Gerüst?...

  • Wir sollten uns das wie ein die Aufklärung angehender commisaire nach Art der Geheimdienstaktionen vorstellen. Über diese Methoden ist einiges bekannt, aber längst auch nicht alles. Vor allem über modernste Technologien, die da zur Verfügung stehen. Ich denke da gibt es Mittel und Wege unbemerkt von den Sicherheitsvorkehrungen die Brandauslösung anzubringen.

  • Ich weiß nicht, ob dieses Video hier schon gepostet wurde:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Wir sollten uns das wie ein die Aufklärung angehender commisaire nach Art der Geheimdienstaktionen vorstellen. Über diese Methoden ist einiges bekannt, aber längst auch nicht alles. Vor allem über modernste Technologien, die da zur Verfügung stehen. Ich denke da gibt es Mittel und Wege unbemerkt von den Sicherheitsvorkehrungen die Brandauslösung anzubringen.

    Schon vor zig Jahren setzten die Alliierten zur Brandstiftung Zelluloid-Plättchen mit einem Klecks weißem Phosphor ein. Der Phosphor war mit einem Stück feuchtem Tuch abgedeckt. Stunden später war das Tuch getrocknet und der Phosphor setzte das Zelluloid in Brand. Heute gibt es wesentlich modernere und heimtückischere Methoden.
    Dass Eichenholz an der Luft versteinert, habe ich noch nie gehört. Mir sind nur versteinerte Eichen aus Gewässern bekannt.
    Neu sind mir auch die Bienenkörbe auf dem Kirchendach. Die sind allerdings leicht brennbar.

  • Danke @Kaoru für den Wikipedia-Link, der zumindest für Paris, Reims und Amiens die schon geäußerte These des flachen Abschlusses untermauert und auch auf die Wechselbeziehung mit England hinweist.


    Was ich diesem Artikel auch entnommen habe und was ein völlig neues Licht auf diesen Bau wirft, ist die These, dass das Straßburger Münster zwischenzeitlich auch zwei Flachtürme hätte bekommen sollen, nämlich die dritten Turmgeschosse. Das Vorbild von Notre Dame de Paris wäre dann offensichtlich gewesen.
    Jedoch entschloss man sich dann - unter dem Einfluss der deutschen Sondergotik (Ulrich von Ensingen) zu eine Spitzturm, was dann auch (das steht im Artikel nicht) ein weiteres Stockwerk in der Mittelachse über der Fensterrose erforderlich machte (wegen der Stabilsierung). Da heißt, Straßburg hätte auch so aussehen können:

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • Ich weiß nicht, ob dieses Video hier schon gepostet wurde:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Gibt es dafür eine exakte Zeitachse (Realzeit)?

  • Wir sollten uns das wie ein die Aufklärung angehender commisaire nach Art der Geheimdienstaktionen vorstellen. Über diese Methoden ist einiges bekannt, aber längst auch nicht alles. Vor allem über modernste Technologien, die da zur Verfügung stehen. Ich denke da gibt es Mittel und Wege unbemerkt von den Sicherheitsvorkehrungen die Brandauslösung anzubringen.

    Jetzt könnte man bei Notre Dame mutmaßen daß es sich um einen antichristlichen Anschlag handelte - was allerdings aufgrund der scharfen Bewachung des Gebäudes unvorstellbar ist. Ich kenne Kabelbrände, das ist so ziemlich das schlimmste was einem Gebäude widerfahren kann - es wäre also gut den französischen Medien einfach mal Glauben zu schenken - wer außer extremistischen Antichristen sollte denn ein Motiv gehabt haben, den Dachstuhl von Notre Dame einzuäschern?

  • Video ruft zu Schutz von Notre-Dame vor den übergriffigen Modernisten auf


    Ein Fünf-Sterne-General im Ruhestand wird den Wiederaufbau leiten. Er steht laut FAZ für ein "antimodernes Frankreich mit Werten wie Autorität, Verdienst und Glauben". Das eigentlich zuständige Kulturministerium ist davon nicht begeistert, ich hingegen schon.


    Bei diesem General können sich die ganzen modernen Architekten (die sich bei Notre Dame selbst ein Denkmal setzen wollen, anstatt eines wiederaufzubauen) vermutlich warm anziehen.


    FAZ.net

    Das ist eine sehr beruhigende Nachricht, insbesondere vor dem Hintergrund der vorherigen Politikeräußerungen hinsichtlich einer 'erstrebenswerten zeitgenössischen Gestaltung' von Dach und Dachreiter.


    Eine Zusammenstellung dieser Aussagen, ergänzt um eine schöne Bildfolge von 'ach so gelungenen' modernistischen Bauten und vermischt mit einem guten Schuß trockenem britischen Humors enthält das folgende Video von Paul Joseph Watson. Ja, man muß nicht mit Allem übereinstimmen, was er sonst so von sich gibt, aber man muß auch nicht Alles gleich für bare Münze nehmen, was Wikipedia über ihn schreibt (Verschörungstheoretiker, etc.). Mit aller Vorsicht und der gebotenen Zurückhaltung, finde ich es erfrischend, wie er unsere so gefeierten, modernistischen Stars durch den Kakao zieht... Die Art, wie er seine Architekturkritik verpackt, spricht im Übrigen auch jüngere Leute an. Würde man sein Video 'unverbildeten' und ausnahmsweise mal unvoreingenommenen 'Millennials' vorführen, so denke ich, würden selbst diese die ganze Lächerlichkeit der überdrehten Entwürfe mancher Star-Architekten erkennen und im übertragenen Sinne ausrufen: "Der Kaiser ist nackt".


    External Content
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ja, gibt es.
    Diese Aufnahmem sollen allerdings mehr als eine Stunde vor der Entdeckung des Brandes aufgenommen worden sein.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ja, gibt es.
    Diese Aufnahmem sollen allerdings mehr als eine Stunde vor der Entdeckung des Brandes aufgenommen worden sein.


    Auch von den Aufnahmen her, deutet alles auf einen vorangegangenen Kurzschluß hin.

  • Ja, gibt es.
    Diese Aufnahmem sollen allerdings mehr als eine Stunde vor der Entdeckung des Brandes aufgenommen worden sein.

    Auf jedenfall bemerkenswerte Aufnahmen (so sie nicht gefälscht sind, was heute leider nur gar zu leicht möglich ist).
    Jedoch frage ich mich, warum jemand, der die Kirche willentlich in Brand stecken will, das Feuer ganz oben entzünden sollte. Jeder mit Lagerfeuer- oder Grillerfahrung weiß doch, dass man auch mit Zündhilfe ein Feuer von unten entzündet (also zB. hier auf Traufhöhe).

  • Ja, gibt es.
    Diese Aufnahmem sollen allerdings mehr als eine Stunde vor der Entdeckung des Brandes aufgenommen worden sein.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Auch von den Aufnahmen her, deutet alles auf einen vorangegangenen Kurzschluß hin.

    Tut mir leid, aber die Ursache kann ich aus dem Video nicht herauslesen. Leider fehlt die Stunde vor dem Ausbruch. Der Entstehungsort muss auch nicht zwingend direkt am Turm gelegen haben, da das Dach mit millimeterdicken Bleiplatten versiegelt war.

  • Tut mir leid, aber die Ursache kann ich aus dem Video nicht herauslesen. Leider fehlt die Stunde vor dem Ausbruch. Der Entstehungsort muss auch nicht zwingend direkt am Turm gelegen haben, da das Dach mit millimeterdicken Bleiplatten versiegelt war.

    Ich weiß nicht ob Du schon mal was von elektrischer Entladung gehört hast, dabei können mehere Gigawatt entstehen welche mit enormer Hitzeentwicklung gekoppelt sind. Selbst wenn diese Hitzeentwicklung nur einen Bruchteil einer Sekunde dauert, kann das verheerende Folgen haben. Denke mal an Blitzeinschläge in ungesicherten Gebäuden - die hättest mit Brandbeschleuniger oder gar mit einem Zündholz nicht abgefackelt gekriegt.

  • Auf jedenfall bemerkenswerte Aufnahmen (so sie nicht gefälscht sind, was heute leider nur gar zu leicht möglich ist).Jedoch frage ich mich, warum jemand, der die Kirche willentlich in Brand stecken will, das Feuer ganz oben entzünden sollte. Jeder mit Lagerfeuer- oder Grillerfahrung weiß doch, dass man auch mit Zündhilfe ein Feuer von unten entzündet (also zB. hier auf Traufhöhe).


    Ich weiß nicht ob Du schon mal was von elektrischer Entladung gehört hast, dabei können mehere Gigawatt entstehen welche mit enormer Hitzeentwicklung gekoppelt sind. Selbst wenn diese Hitzeentwicklung nur einen Bruchteil einer Sekunde dauert, kann das verheerende Folgen haben. Denke mal an Blitzeinschläge in ungesicherten Gebäuden - die hättest mit Brandbeschleuniger oder gar mit einem Zündholz nicht abgefackelt gekriegt.

    Mich stört daran: Der erste Brandalarm kam um 18:20 Uhr, eine Vor-Ort-Kontrolle ergab nichts. Um 18:43 Uhr stand dann das Dach in hellen Flammen.

  • Auf jedenfall bemerkenswerte Aufnahmen (so sie nicht gefälscht sind, was heute leider nur gar zu leicht möglich ist).Jedoch frage ich mich, warum jemand, der die Kirche willentlich in Brand stecken will, das Feuer ganz oben entzünden sollte. Jeder mit Lagerfeuer- oder Grillerfahrung weiß doch, dass man auch mit Zündhilfe ein Feuer von unten entzündet (also zB. hier auf Traufhöhe).

    Ich könnt Dir sagen wie man so ein Gebäude innerhalb weniger Stunden eingeäschert bekommt , ohne daß die Feuerwehr auch nur noch das geringste tun kann - das wissen Terrororganisationen ebenfalls. Also diese ganze Verschwörungstheorie ist einfach mal Unsinn :wink:

  • Ach ja, wenes interessieren sollte - ich bin ein absoluter Pyromane und setze diese Fähigkeiten dort ein wo sie legal gewünscht und genehmigt sind - zum Beispiel beim Sonnenwendfeuer. Ich mache in Minutenschnelle ein 30 m hohes Feuer und habe dabei schon mal versehentlich einem Freund den Feuerkelch zur Minna gemacht. Ich würde mich mit perfekter Brandstiftung durchaus auskennen - daher glaubt mir bitte, Notre Dame war nicht Opfer eines vorsätzlichen Brandanschlages.

  • @Henry H. gut zu wissen. Der Nachbar hat da so einen hässlichen Schuppen an der Grundstücksgrenze....
    floet:)

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • @Henry H. gut zu wissen. Der Nachbar hat da so einen hässlichen Schuppen an der Grundstücksgrenze....
    floet:)

    Ja, komm ich am 21. Juni gern darauf zurück....... ablachen:) aber jetzt mal bittschön weiter im Thema

  • Die Moderne kennt kein Gefühl der Heiligkeit mehr

    Ein Video-Beitrag vom Youtuber 'Emperor Caligula', einem sehr kultivierten Gläubigen an das alte römische Pantheon. Er thematisiert in dem Video den pietätlosen Umgang mancher Zeitgenossen mit der Katastrophe vom 15. April.


    External Content
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.