Meldungen aus Ungarn

  • Liebe Deutsche,


    Ein paar Meldungen aus dem großen und geschichtsträchtigen Land Ungarn:


    1 - Sankt-Adalbert-Kathedrale in Esztergom, Ungarn (wo ist das?) April 2019


    Quelle: Magyar Epitok


    Die Sanierung wird sehr extensiv und auch teuer sein. Das Projekt wird zwölf Milliarden Forint (mehr als 37 Millionen Euro) kosten. Das ist die Größte Kirche Ungarns und die 18. größten Kirche der Welt. Die Kuppel und seine Steckverzierung (in sehr schlechtem Zustand) restauriert werden. Der Portikus, die Dächer, die Treppen und Teilen von die Fassade auch restauriert werden. Es wird erwartet, dass es 2022 fertig gestellt wird.


    Lesen Sie mehr hier (Ungarisch).


    2 - Csiky Gergely Theater in Kaposvár (wo ist das?) März 2019



    Quelle: Magyar Epitok März 2019


    Diese Theater von 1911 ist jetzt im Prozess der Renovierung. Es wird komplett renoviert und sie bauen auch einen neuen Flügel. Sie können mehr lesen hier (ungarisch) und mehr Fotos finden hier.


    Ein paar mehr Bilder von Juni 2018












    Quelle: Magyar Epitok


    3 - Das alte Bauwerkkrankenhaus in Tatabánya (wo ist das?) wird als katolisches Gymnasium wieder aufgebaut. Februar 2019


    Aktueller Zustand




    Origineller Zustand

    Quelle: Magyar Epitok


    Laut Magyar Epitok wird es 3.5 Milliarden HUF (fast 11 Millionen EUR) kosten, um dieses 120 Jahre alte Gebäude zu rekonstruieren.


    4 - Das Festetics Schloss in Dég (wo ist das?) wird restauriert. Januar 2019


    Die Nordfassade


    Die Südfassade

    Quelle: Magyar Epitok


    Laut Magyar Epitok die ganze Fassade und die Fenster/Fensterrahmen restauriert werden. Ein paar mehre Innenbereich werden auch restauriert. In Juni 2018 hatten sie angefangen, 3200 Quadratmeter (Innere) zu restaurieren. Die Sanierung des Parks geht weiter. Das sogenannte Niederländische Haus wird auch komplett restauriert sein.


    Das niederländische Haus

    Quelle: Magyar Epitok


    5 - Das Wenckheim Schloss in Szabadkígyós (wo ist das?) wird restauriert. Februar 2019.




    Quelle: nevezetesfak.hu





    Wie Sie hier sehen können, es ist in kein guter Zustand.


    Standort



    In seinen einstigen Pracht


    Quelle: Wikipedia



    Der Turm, das Dach, die Fassade, der erste Stock und ein Teil des Kellers werden restauriert/renoviert. Laut Magyar Epitok, wird die Renovierung dieses Gebäude von 1878 3 Milliarden HUF (9.3 Millionen EUR) kosten.



    6 - Der kleine neobaroke Bahnhof in Kenderes (wo ist das?) wird restauriert. März 2019.



    Aktueller Zustand




    Nach der Renovierung



    Quelle: Magyar Epitok


    Laut Magyar Epitok werden die Innenbereich restauriert sein. Weil sein Schloss in der Nähe von hier war, wurde der Bahnhof in 1931 für Gouverneur Horthy wieder aufgebaut und ein Wartezimmer hinzugefügt. Dieser Raum wird auch restauiert. Es wird 471 Millionen HUF (1.5 Million Euro) kosten.


    7 - Die Frauenkirche (der sieben Sorgen? Ich weiß nicht, ob das korrekt ist. "Our lady of seven sorrows") in Val (wo ist das?) wird restauriert. Januar 2019.


    Quelle: Magyar Epitok



    Wie Sie sehen können, ist es nicht sehr schön... Die ganze Fassade restauriert sein wird, laut Magyar Epitok. Isolierung und neue Verkablung werden installiert sein und die Gärten werden auch renoviert. Leider konnte ich gar nichts über diese Kirche finden, außer dass sie in 1824 gebaut wurde.




    8 - Die Dreifaltigkeitskirche in Szolnok wird komplett restauriert sein (wo ist das?) . Januar 2019.




    Quelle: Magyar Epitok



    Mit diesem Projekt werden sie auch das "Schlosskirche" in Szolnok restaurieren.




    Quelle: Wikipedia


    Laut Magyar Epitok werden die beide Projekte 1.3 Milliarden HUF (4 Millionen Euro) kosten. Diese Projekte werden in 2020 fertig sein.


    9 - Die zweite Schritt von der Restaurierung des Füzer Schlosses (wo ist das?). Januar 2019.


    Aktueller Zustand
    Quelle Magyar Epitok


    Das Schloss wurde schon extensiv restauriert:


    2014


    2016
    Quelle: Wikipedia




    Laut Magyar Epitok werden sie die Gärten, alte Loggia, mehre Innenbereich und ein paar kleine Gebäude rekonstruieren. Der Tourismus hat sich seit der ersten Renovierung verdreifacht.


    10 - Der Mosonmagyaróvár Schloss wird komplett restauriert sein (wo ist das?). Januar 2019.



    Quelle: gyoriszalon.hu



    Quelle: Wikipedia


    Heute ist das Schloss ein Teil einer Landwirtschtuniversität aber er ist in sehr schlechter Zustand. Laut Magyar Epitok werden die Fassade und das Dach restauriert sein (15% des Daches wird vollständig ersetzt). Innenhalb werden Trennwände des 20. Jahrhunderts verstört sein.


    11 - Der Zalaegerszeg Schloss restauriert sein (wo ist das?). Februar 2019.



    Quelle: Magyar Epitok

    Quelle: http://www.gyogyvizek.hu


    Die Fassade und das Dach des Schlosses resauriert sein werden. Laut Magyar Epitok sollte das Projekt in September fertig sein und kostet 350 Million HUF (1.1 Millon EUR). Dieser kleine baroke Schloss wurde in 1750 gebaut. Heute gibt es hier ein Jugendzentrum, das seit 2012 von katholische Nonnen geleitet ist.


    Das ist nur ein Teil von einem 5.7 Milliarden HUF (17.7 Millionen EUR) Program für katholische Gebäude in der Region. Die Maria-Magdalena-Kirche wird auch restauriert sein.



    Quelle: Wikipedia


    12 - Die Renovierung des Franziskanerklosters und ders St. Joseph-Kirche in Nagykanizsa (wo ist das?). Dezember 2018.




    Aktueller Zustand

    Quelle: Magyar Epitok


    Laut Magyar Epitok, werde die Fassade und das Dach restauriert und wird eine Brauerei in dem alte Kloster installiert sein. In dem Hof wird Außentheater konstruktiert. Wie Sie sehen können, werden sie leider auch einen nicht so schön Neubau machen, aber es wird trotzem viel besser sein, meiner Meinung nach.


    13 - Die Rudolfskaserne in Kecskemét und seine Gärten (wo ist das?) werden komplett resauriert sein. November 2018.



    Quelle: Mayar Epitok


    Laut Magyar Epitok (hier und hier) werden die Rudolfkaserne komplett restauriert sein. Eine (Deutsch sprachinge!) Fachschule und eine Familieinstitut werden in die restauriert Gebäude beziehen. Das Projekt konnte bis zu 5 Milliarden HUF (15.5 Millionen EUR) kosten. Die drei Kaserne, das Hauptgebäude, das Offizierhaus und "Mieterhaus" werden alle restauriert sein.


    Ein paar mehr Bilder über dieses Projekt.


    Aktueller Zustand






    Quelle: http://koszakronikak.blogspot.com


    Origineller Zustand

    Quelle: hvg.hu



    Hungaricana.hu



    Quelle: https://rudolflaktanya.blog.hu/



    Quelle: http://www.bacstudastar.hu


    Ich freue mich wirklich, dass das renoviert sein wird!


    14 - Renovierung in Györ (wo ist das?). Februar 2019.


    Laut Magyar Epitok werden der Hochschule für Theologie, das Himmelfahrtsbasilika und viele andere Gebäude (die zu der Katholische Kirche gehören) renoviert sein.


    Der Hochschule für Theologie


    Das Basilika


    Die Innenbereich des Basilikas

    Quelle: Magyar Epitok


    Das Gebäude ist bereits in guter Zustand und nur die Innenbereich restauiert sein werden (der Hauptaltar, die Seitenaltäre, die Kanzel und die Deckenfresken). Das wird 1.8 Milliarden HUF (5.5 Millionen EUR) kosten. Sie werden auch restaurieren ein paar Gebäude die zu der Katholisce Kirche gehören (Wallfahrtshotels, usw).



    Quelle: Wikipedia


    Hier können Sie das Basilika, das Bischofschloss (er lebt immer noch dort. Sie können Bilden hier finden), das Theologiegebäude und andere kirchlichen Gebäude sehen. Das ist ein sehr schönes Stadtviertal und es wird immer schöner. Das ganze Projekt wird 4 Milliarden HUF (12.5 Millionen EUR) kosten


    Ok, das ist alles. Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit! Ich hoffe, dass eines dieser Projekte Ihnen gefällt hat.

  • Quote from Atala

    Die Frauenkirche (der sieben Sorgen? Ich weiß nicht, ob das korrekt ist. "Our lady of seven sorrows") in Val (wo ist das?) wird restauriert. Januar 2019.


    Wahrscheinlich heißt es übersetzt eher "Kirche der Sieben Schmerzen".


    Hier die Sieben Schmerzen: Wikipedia

  • Hallo liebe Deutsche,


    Mehr aus Ungarn


    Die Renovierung des Festinecs Schlosses (Nummer 4 in dem vorgehenden Beitrag) ist unterwegs. Bild von März.



    Quelle: origo.hu


    Ein Video über die Renovierung des Esterhazy Schlosses in Tata (Januar 2019)



    In der schönen Stadt Szeged wird eine alte Hochschulgebäude und sein Turm rekonstruiert. (April 2019)


    Aktueller Zustand


    Nach der Renovierung

    Quelle: Magyar Epitok


    "Es ist wichtig, dass das Gebäude sein altes Aussehen zurück bekommt" hat der Dekan der Fakultät gesagt laut Magyar Epitok. Ich kann kaum vorstellen, dass ein Universitätsverwalter in meinem Land so etwas sagen könnte!

  • Liebe Deutsche,


    Ich habe für Sie ein paar Nachrichten über Ungarn.


    Der Bergpalast Budapest


    Der wiederaufgebaute Reithalle


    Das wiederaufgebaute Wachhaus

    Quelle: radotoni/skyscrapercity


    Pläne für die Stützmauer




    Quelle: dottore75/skyscrapercity


    Kossuth Tér


    Wiederaufbau (Büro für Abgeordneten)




    Quelle: csendesmark/skyscrapercity


    Das Denkmal für den Sieg über die Kommunisten in der Zwischenkriegszeit. (zerstört von Kommunisten nach 1945, wird wiederaufgebaut)

    Quelle: csendesmark/skyscrapercity

  • Der Burgpalast Budapest


    Der wiederaufgebaute Reithalle

    Zum Kontext: "Am Ende des Zweiten Weltkrieges wurde die Burg während der Schlacht um Budapest im Januar und Februar 1945 zu einem Hauptbrennpunkt der Kämpfe. Hauptgrund dafür war, dass in den alten Höhlensystemen unter der Burg tief im Burgberg das deutsche Hauptquartier eingerichtet war. Bei den heftigen Kämpfen wurde die Burg fast vollständig zerstört [...] Bauelemente, die den Krieg überstanden hatten, wurden in einer radikalen Modernisierung vernichtet. [...]


    Es bestehen Pläne der Regierung, die Schäden des Zweiten Weltkrieges sowie die folgenden Beschädigungen der Kommunisten zu beseitigen und das Schloss wieder außen sowie innen zu restaurieren.Außen geht es vor allem um die Wiederherstellung des ursprünglichen Erscheinungsbildes der Kuppel sowie der Dachformen." [Quelle]



    Die später abgerissene Ruine der Reithalle sieht man hier in der linken Bildmitte:


    FOTO:FORTEPAN / Archiv für Zeitgeschichte ETH Zürich / Agnes Hirschivia https://commons.wikimedia.org/…pan_105806.jpg?uselang=de

  • Hallo Atala,
    freut mich sehr, was in Ungarn alles gelingt. Ich kenne Dein Land vor und nach der Grenzöffnung und habe erst dieses Jahr Budapest und Sopron wieder einmal besucht. Im Schloß von Getterle war ich jedoch zum ersten Mal. Was die Restauratoren dort geleistet haben, ist sehr sehr lobenswert.
    Viele Grüße
    Freibuerger

  • Liebe Deutsche,


    Während ich das Scheitern des Referendums über den Wiederaufbau der Schlossfassade von Dessau bedauere, ein Projekt, das jeder Mann mit gutem Charakter und Geschmack in besseren Zeiten als Pflicht empfunden hätte, zu unterstützen, bringe ich Ihnen gute Nachrichten aus Ungarn.


    Ein sehr wichtiges und prunkvolles Gebäude in Budapest ist (fast) fertig.


    Das Milleniumhaus (in dem Neurenaissancen Stil)







    Quelle : Magyar Epitok (Lesen Sie mehr hier)


    Es ist ein glücklicher Tag für Ungarn, und damit für ganz Europa.



    Video


    Der zweite Nachricht ist nicht schön, aber das ist beachtenswert, weil es ein Neubau ist. Es ist in keinem reinen klassischen Stil, aber ich glaube, dass man sehen kann, dass die heutige Architektur (zumindest in einigen Fällen) zunehmend der Tradition entspricht, wenn auch vielleicht nicht so sehr, wie wir es uns wünschen.


    Es ist ein neues katholisches Gymnasium in Veresegyháza:





    Quelle: Magyar Epitok (Lesen Sie mehr hier)



    Ich hoffe, liebe Deutsche, dass diese Fotos Ihnen gefallen haben.


    Atala

  • Tja, da kann man nur staunend und bewundernd vom Land der alternativlosen Moderne nach Ungarn blicken. Ich glaube, die Frage wieso dort etwas so leicht erscheint, was bei uns so unendlich schwer fällt, hat auch etwas mit positiver nationaler Identität und Bejahung der eigenen Kultur zu tun. Etwas, das wir Deutschen noch immer suchen aber uns dabei selbst im Weg stehen.

  • Liebe Deutsche,


    Hier habe ich noch eine interessante Nachricht aus dem schönen Ungarn.


    Hier haben wir ein neues Schwimmbadegebäude, das in Pannonhalma (Nordwest Ungarn) gebaut wird. Das ist kein Wiederaufbauprojekt, sondern ein Neubau. Aber die Idee war ein Gebäude in einem "organischen" ungarischen Stil zu bauen.


    Sie können darüber hier lesen (Achtung: Ungarisch)


    Hier können Sie ein paar Bilder dieses Projekt sehen (Innere und Außenseite).




    Quelle: Magyar Epitok


    Meiner Meinung nach ist das ein ziemlich gutes Projekt, aber wir müssen auf das Ergebnis warten. Hier haben wir ein weiteres Beispiel einer im Entstehen begriffenen lebendigen traditionellen Architektur.


    Pannonhalma ist eine sehr interessante Stadt. Sie hat eine große Benediktinerabtei und diese Abtei hat ein sehr sehr berühmte Schule, worin die Mönche Unterrichten geben. Sie haben seit Jahrhunderten auch sehr guten Wein gemacht, aber die Kommunisten haben das gestoppt. In 2000 hat die Abtei seine alte Felder wieder gekauft und jetzt haben sie 37 Hektare Weinberge.


    Hier ist ein Bild der Abtei (von Wikipedia). Lesen mehr darüber hier (Deutsch).


    Danke für Ihre Zeit.

  • Liebe Deutsche,


    Heute habe ich für Sie ein paar Nachrichten aus Ungarn.


    1. Das Ürményi-Dreher kastély (Achtung: Ungarisch) in Val (wo ist das?) wird total restauriert. Wie Sie sehen können, braucht dieses Schloss wirklich ein wenig Aufmerksamkeit. Die umliegenden Gebäude auf dem Grundstück wird wieder aufgebaut/saniert und eine neue Straße wird auch gebaut. Das Projekt wird in 2022 anfangen. Lese mehr hier (Ungarisch).



    Quelle: Magyar Epitok


    2. Das Benczúr Schloss im Komitat Nograd wieder saniert werden. Die Regierung hat auch geplant, die Gärten und umliegenden Gebäude zu sanieren. Es wird als Tourist- und Ausbildungzentrum genutzt sein.



    Entschuldigung für die schlechte Qualität dieses Bildes; es gibt wenige gute Bilder von diesem Schloss. Wenn Sie mehr sehen wöllen, können Sie auf dem ersten Link klicken.


    Quelle: Magyar Epitok


    3. Das Károlyi Schloss (Englisch) in Fehérvárcsurgó wird wieder saniert. Diese Gebäude ist schon sehr schön, aber es gibt viel weitere Sachen, die gemacht müssen.



    Ihre Pläne sind:


    - Abbrucharbeiten (Abbruch der vorhandenen Deck- und Schalenreste, Platten, Erdgeschossschichten),

    fachgerechte

    -Demontage von Sondermüll, Transport zu speziellen Deponien (Asbestschlacke, kontaminierte Füllungen),

    -Ersatz und Erneuerung von gefrorenen, stark beschädigten Ziegelstrukturen (Mauerwerk, Gesimse),

    -Renovierung von Fenstern und Türen, Schutz von Holz nach Bedarf, Einbau neuer Holzfenster und -türen.


    Laut dem Artikel in Magyar Epitok "Das gesamte Gebäude - einschließlich der Putz- und Steinstrukturen - wird restauriert." Außerdem werden sie 4300 Quadratmeter von Gärten reparieren.


    Quelle: Magyar Epitok


    4. Ein Schloss in der Nähe von Gyor wird saniert. Das Bezerédj Schloss war schon in 1988 saniert, aber es braucht offentsichtlich weitere Sanierungen. Sie werden das ganze Gebäude modernisieren, aber die Fassade wir auch eine sehr notwendige Sanierung bekommen.



    Quelle: Magyar Epitok


    In 2020 werden 9 Schlosssanierung/Wiederaufbauprojekte fertiggestellt sein:


    Quelle: Magyar Epitok

  • Ausserdem ist das Csiky Gergely Theater in Kaposvár endlich fertig.











    Hier können Sie sehen, dass es wirklich viel Arbeit gebraucht hat - es war keine einfache Sanierung!


    Und leider haben sie eine moderne Sache hinzugefügt. Aber ich bin trotzdem mit diesem Projekt ziemlich zufrieden (mit einem Ausnahme: die Teppiche sind unglaublich hässlich).




    Quelle: Magyar Epitok (Viel mehr Bilder hier)

  • Dieser neue Anbau...tja, was soll man dazu sagen. Ganz mies, aber zu mehr ist die Moderne eben nicht in der Lage, außer in historischer Umgebung zu schmarotzen oder sie zu zerstören.

  • Dieser neue Anbau...tja, was soll man dazu sagen. Ganz mies, aber zu mehr ist die Moderne eben nicht in der Lage, außer in historischer Umgebung zu schmarotzen oder sie zu zerstören.

    Glaub mir, dieser Mist wird bei der nächsten Sanierung des historischen Theaters wieder verschwinden, zumindest aber "modernisiert" werden ;-). Wahnsinn, wie alt und armseelig dieser Anbau neben dem Traditionsbau aussieht!

    „Dekoration ist der wichtigste Teil der Architektur“ (Sir William Scott)