Berliner Stadtschloss - Aktuelles und Baugeschehen

Wir wünschen allen Nutzern ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021
  • Das war eine Verlinkung zum DAF. Der Beitrag befindet sich im Strang zum Schlossumfeld vom 31.7. von Spreetunnel.

    Ach da schaue ich eher seltener auch mal rein...

    Aber den Link habe ich glaube ich nicht angeklickt, weil ich gedacht habe, dort würde es um die DAF-Baustellen-LKWs gehen ;)

    Toll, dann sehen wir ja demnächst alles "X"e von oben ;)

  • Die fanatisierte Unterschicht hat wieder mal zugeschlagen (zum Glück konnte man den Schaden schon weitestgehend beheben, aber es wird wohl nicht der letzte gewesen sein)...


  • Das ist natürlich mehr als traurig!

    Nur woher kennst du die "Unterschicht"zugehörigkeit? Vielleicht waren es Sprösslinge der Oberschicht?

    Wenn du tatsächlich Näheres weißt, sachdienliche Hinweise an jede Polizeidienststelle.

  • Wenn ich einen Farbanschlag sehe, mit dem ein Kulturdenkmal beschädigt werden sollte, gehe ich grundsätzlich davon aus, dass die diskursiven und intellektuellen Fähigkeiten der Betreffenden zwischen dem Niveau einer Amöbe und dem eines Rhesusäffchens stehengeblieben sind (was ja nicht schlimm ist, aber eben meine subjektive Feststellung). Und eben, dass sie sich stark fanatisiert haben, was bei Menschen, die sich das Denken nie angewöhnen konnten, eben auf fruchtbaren Boden fällt. Diese Einschätzung mache ich nicht vom Portemonnaie der Eltern abhängig.

  • "East_Clintwood" meint so etwas wie "geistige Unterschicht" oder eventuell "akademisches Proletariat".


    Aber, den Satz mit dem "konnte man den Schaden schon weitestgehend beheben" verstehe ich nicht. War das keine feste Farbe? Kann man so einfach und schnell eine Fassade reinigen? Warum wird das dann nicht flächendeckend in der Stadt gemacht?


    Sind die über den Bauzaun geklettert oder haben die das via Katapult über die Distanz geschleudert?


    Vor allem aber. Bislang dachte ich immer, dass die Webcams den aktuellen Stand zeigen, der auch im Datum unten angezeigt wird. Auf der Webcam der Schloss-Südseite aber ist der Farbkleks zu sehen (hier), auf der Webcam der Westseite hingegen nicht (hier)...

    Was stimmt da nicht? Wo ist da der Fake? huh:)


    P.S.: Ich sehe gerade, dass der Fleck auf der Südseiten-Cam nun kleiner wird. Offenbar hinkt die Südseite zeitlich der Westseite hinterher? Und... war das nur ein rosa Pulver, das abwaschbar ist?

  • Oh Mann merkt ihr es denn nicht??

    Das ist kein Farbanschlag, sondern ein elektronischer Darstellungsfehler der Süd-Cam.

    Auf den den anderen Cams (West-, Ost-) gibt es keinerlei Farbflecken....


    Gott sei Dank!


    P.S.: Den weißen Kasten auf dem Dach, da real und bleibend, finde ich hingegen weitaus schlimmer.... Brrrrrrr. Musste das sein?

  • Heimdall

    Ja, da muss was manipuliert worden sein. Webcam, 9. August, Südseite. Der Farbklecks ist nicht da 11:10 Uhr, 11:25 Uhr ist er da, 11:40 wieder verschwunden.


    Das Webcam-Archiv von heute zeigt ähnlichen Unsinn. Ich finde auch, der vermeintliche Farbanschlag sieht künstlich aus. Ist wohl nur elektronisch platziert.

  • Heimdall Seltsamerweise zeigt 11:10 die beschmutzte Fassade, 11:25 eine „gereinigte“(?) und 11:40 und 11:55 wieder die beschmutzte. Werde aus diesem Durcheinander grad auch nicht schlau.

  • Der Farbklecks hat etwas seltsam irreales.


    Um den anzubringen oder auch zu entfernen, hätte es eine ziemlich große Leiter und einiges an Zeit gebraucht. Um 11:25 war er noch nicht vorhanden, um 11:40 hatte er schon seine maximales Ausdehnung, seither ist er geschrumpft. Eine Leiter ist nie zu sehen, und auf den Bildern von Cam West und Cam Ost taucht er nicht auf.


    Wirkt auf mich wie ein digitales Artefakt.

  • Ja, das sind Artefakte, die durch stellenweise Überbelichtung entstehen.

    Vor ein paar Wochen gab es das schon mal. Da war innerhalb weniger Minuten an einem Sonntag der Fleck da und sah aus wie eilig hingeschmiert. Abends war er wieder weg.

  • Jetzt ist er weg. Dann entschuldige ich mich bei allen nichtexistenten Schmierern, die ich mit „Unterschicht“ betitelt habe 😄 Es sah jedenfalls verblüffend ‚authentisch‘ aus.

  • Der "Farbklecks" war schon öfter da! Der kommt bei einem bestimmten Stand der Sonneneinstrahlung.


    Ich war auch schonmal drauf reingefallen und hatte bereits schockiert einen Post hier entworfen.


    Als ich den Link vor dem Absenden nochmal aufrief, war der Fleck spurlos verschwunden :-) , da hab ich es wieder gelöscht.

  • der weiße Kasten auf dem Dach ist der Maschinenraum der Aufzugsanlage, irgendwo musste er ja hin, vom Strassenniveau ist er aber Gott sei Dank nicht zu sehen !

  • Also wirklich... in meinem Alter kann so ein Schreck :--) ernsthafte Folgen haben.:opa: Ich war schon ernstlich beunruhigtsad:) bis fuchsteufelswild,:wuetenspringen: habe dann aber eine halbe Minute später erleichtert aufgeatmet... cool:)

  • hmm, der rote Fleck der da ist und nach dem entfernen wieder auftaucht ...huh:)


    Kennt jemand "das Gespenst von Canterville? Vielleicht spukt ja hier E. Mielke? :biggrin:

    Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.

    Horst Seehofer

  • Könnte bitte jemand die Tür vom Dixie- Klo zumachen, es müffelt!

    Danke!8o

    In der Architektur muß sich ausdrücken, was eine Stadt zu sagen hat.
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten