Berliner Schloss

  • 6 Figuren?

    Ja, vier kommen auf die Sockel und die anderen zwei oben drauf

    "Moderne Architektur heißt seit über 50 Jahren: Rechtwinklig, weiß, kahl, leer, gebaut von immer schwarzgekleideten Architekten."

    -Gerhard Kocher

  • Korrekt

    "Moderne Architektur heißt seit über 50 Jahren: Rechtwinklig, weiß, kahl, leer, gebaut von immer schwarzgekleideten Architekten."

    -Gerhard Kocher

  • Oh, hier wird von 6 Statuen gesprochen? Mir war nicht klar, dass auch die beiden Figuren der Balustrade schon aufgestellt werden oder sogar schon fertig sind. Ich dachte, es kommen erst mal nur die Vier, die die Säulen des Portals bekrönen. Das nenne ich mal eine schöne Weihnachtsüberraschung. :)

  • Warum weist denn hier keiner auf die Webcam hin? Hier kann man alles live sehen! :foto:

    „Die Freiheitsliebe ist bei den Deutschen nicht entwickelt“ (Madame de Stael)

    „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen“ (Nena)

  • Hauptsache sie stehen übermorgen zur "virtuellen Eröffnung" oben. Man hat sich ja offenbar bemüht im Außenbereich soweit es geht fertig zu werden und eine gute Figur abzugeben; siehe auch die mit Hochdruck betriebenen Pflasterarbeiten vor der Südfassade und am Engangsbereich zur Ostrampe.

  • Ja auch von meiner Seite vielen Dank für die tollen Nachtaufnahmen! Ganz wunderbar auch die Reflektion des Schlosses im Wasser des Kupfergrabens.


    Auf der Nordseite finde ich die moderne Pflanzterrasse eigentlich gar nicht sooo schlecht.

    Man kann sich gleichzeitig hier aber auch unheimlich gut die beiden Rossebändiger links und rechts vorstellen.

    Hoffentlich kommen die noch!

  • In den letzten Tagen haben viele Medien landauf landab über das HuFo berichtet, wobei das linke Feuilleton wie seit zwanzig Jahren oft missgünstig und im Unterton gehässig schreibt. Also nicht wirklich einer Verlinkung wert.


    Sehr lesenswert ist aber mal wieder die Welt mit Rainer Haubrich, leider hinter einer Zahlschranke, daher nur ein kurzes aber sitzendes Zitat: "...Heute stehen nicht nur die einstigen Protagonisten dieser bunten und kreativen Zwischennutzung des Palastes der Republik, sondern auch viele Architekten und Denkmalpfleger ratlos und teils mit Abscheu vor den rekonstruierten Schlossfassaden und fragen sich: Warum ist es uns nicht gelungen, das zu verhindern?" :biggrin:


    Ein paar schöne Einblicke in das HuFo gab es vor wenigen Tagen auch in der RBB-Abendschau, wobei man auf die krampfige Raubkunstdebatte mit einer ordentlichen Portion moralinsaurem Griesgram natürlich wieder nicht verzichten konnte (warum sich auch einfach mal nur freuen?) :augenrollengruen: .

    „Die Freiheitsliebe ist bei den Deutschen nicht entwickelt“ (Madame de Stael)

    „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen“ (Nena)

  • Der Bericht und diese "rote Dame" sind m. E. vollkommen jenseits von Gut und Böse.


    Dieses armselige Land ist seit 1968 komplett in linker Hand.


    Eine andere Betrachtung (Wert/Bedeutung des Schlosses etc.) kommt denen auch nicht annähernd in den Sinn..


    Schlimm und traurig

  • Ich finde das war ein sehr guter und reflektierter Beitrag. Und ja, mich würde es stören, wenn die genannten Kunstwerke Dürers in Nairobi stünden. Es fand ja auch niemand toll, was nach dem 2. WK Richtung Sowjetunion abtransportiert wurde. Heute sind wir froh, dass das meiste wieder in Deutschland ist. Die Staaten, die ihre Kunst berechtigt zurückfordern, sollten diese auch erhalten. Dann kann man gerne die Lücken durch Kunst aus unserem Kulturkreis ersetzen. Wäre jetzt auch kein Weltuntergang, wenn auch schade.

  • Da stehen sie also, die Skulpturen die später auf dem Portikus der Säulen auf dem Eosanderportal stehen, von links Gerechtigkeit, jetzt eine Skulptur von der Schlosskuppel ?, hier fehlt noch die Stärke die wo anders abgestellt wurde, Weisheit und Mäßigung. Im Spendenkatalog mit jeweils 244.155.- € ausgepreist.

    Die Stärke steht etwas abseits einzeln direkt vor dem Eosanderportal



    und so werden sie wieder platziert von links Stärke, Mäßigung, Gerechtigkeit und Weisheit

  • irgendwie habe ich das Gefühl, das der Ausleger des großen Kranes für die Aufstellung der beiden Skulpturen auf der Ballustrade der Kuppel nicht reicht oder die Webcam täuscht vielleicht ?huh:)