Berliner Schloss

  • Ich bin positiv überrascht dass man der vermeintlich provinziellen deutschen Küche in einem Haus voller "Globalmuseen" so viel Raum gibt. Das klingt wirklich alles recht gut, da kriege ich jetzt schon Kohldampf. drink:)

    „Die Freiheitsliebe ist bei den Deutschen nicht entwickelt“ (Madame de Stael)

    „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen“ (Nena)

  • Wow!


    Bread & Bowls zum Grab & Go oder In House ... :applaus:


    Wie gut, dass es die englische Sprache gibt, sonst hätte man ja Brot & Eintopf zum Mitnehmen oder Hieressen schreiben müssen und es hätte keiner gewusst, was damit gemeint ist :lachentuerkis:


    Ist denn eines der genannten Restaurants im Dachfresswürfel untergebracht, oder ist das wieder was anderes?

  • Den Raumhöhen nach ist das nicht im Fresswürfel oben, sondern unten im "Schloss".


    Nebenbei: Der Begriff "Fresswürfel" ist einfach köstlich! Berlin ist ja bekannt für solche Spitznamen.

    Bei uns haben wir seit bald 50 Jahren den Fressbalken, die Autobahnraststätte Würenlos, leider nicht mehr im originalen, kultigen 1970er-Design.

  • Und nuu, was sagt Ihr zum Innenraumdesign? :thumbsup:

    Das läßt sich doch sehen! cclap:) Eine klassische Note, edel, bis hin zu Jugendstiltendenzen. Insgesamt eher üppig, womit dem Fassaden- und Hofbarock Ehre dem Prinzip nach geschenkt wird!

    Jedenfalls ne gute Richtung, die einladend wirkt. Da hatten wir ja im Prinzessinnenpalais eher den Griff ins Klo präsentiert bekommen. Hier besinnt man sich offensichtlich auf eine feinere Stilnote. Weiter so, jaawoll Eure Majestät! :opa:

  • Dasselbe Problem stellt sich am Portal I, wo die Bemalung der Putzflächen infolge der Rußbeseitigung fleckig geworden ist. Jetzt werden die Gerüste abgebaut - die schadhaften Flächen hätte ein Maler vorher rasch übermalen können.

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • Dasselbe Problem stellt sich am Portal I, wo die Bemalung der Putzflächen infolge der Rußbeseitigung fleckig geworden ist. Jetzt werden die Gerüste abgebaut - die schadhaften Flächen hätte ein Maler vorher rasch übermalen können.

    ... ganz zu schweigen von der stark farbigen Säule.

  • ... ganz zu schweigen von der stark farbigen Säule.

    richtig, ich vergaß!

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • Hallo Zusammen,


    a.) Heute wurden vor Portal 4 irgendwelche Filmaufnahmen gemacht


    b.) Ich hab so das Gefühl, dass die Fläche rechts von Portal 4 auch erstmal nur geteert wird bis die U-Bahn fertig ist



  • Rechts von Portal IV kommt doch noch der zweite Teil der Pflanz-Rechtecke hin, oder? Damit wird man bestimmt bis zum Frühjahr warten - bis dahin wächst ja eh' nichts...


    Ich schätze auch mal, da, wo geteert wurde, wird auch erstmal noch ein Bereich abgesperrt werden, für die Infrastruktur der Restbaustellen. Hauptsache, der fertige Bereich wird ordentlich sauber gemacht - der Rest kommt dann halt nächstes Jahr.

    _______________________________________
    Gutmensch = Gut gemeint, nicht zuende gedacht, schlecht gemacht

  • Portal I - neu und unbeschädigt (November 2019)


    WebCam Süd


    Portal I - nach dem Teer-Brand (April 2020)


    WebCam Süd


    Portal I - nach der Restaurierung (November 2020)


    WebCam Süd



  • Auf der Homepage des Berliner Schlosses gibt es aktuelle Bilder von den aufgestellten Skulpturen des Schlüterhofes!

    Leider nur ein wenig zu klein. Im Direktlink kann man aber wenigstens ein paar Bilder des Hauptrisalit in größerer Version aufrufen:

    https://berliner-schloss.de/wp…020-dsc_6937-1024x678.jpg

    https://berliner-schloss.de/wp…020-dsc_7094-1024x678.jpg

    https://berliner-schloss.de/wp…2020-dsc_6415-768x509.jpg


    Die vielen nackten Männer verdeutlichen allerdings dass die Frauenquote definitiv nicht erfüllt wurde. Das ist in der heutigen Zeit nicht ganz unproblematisch. :wink:

    „Die Freiheitsliebe ist bei den Deutschen nicht entwickelt“ (Madame de Stael)

    „Die Frage ist nicht, was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen“ (Nena)

  • VanWuerzburg

    "Auf der Homepage des Berliner Schlosses gibt es aktuelle Bilder von den aufgestellten Skulpturen des Schlüterhofes!"

    Vielen Dank für den Hinweis... Umwerfend!! Der fertiggestellte Risalit des großen Treppenhauses - oder wie er ja auch oft genannt wird - Portal VI - ist für mich wirklich das schönste Stück Architektur in Berlin...

  • Man stelle sich einen Schlütergedenktag vor (13.07.), an welchem jedes Jahr ein Theaterstück mit Bezug zu einer/mehreren der Figuren aufgeführt wird.

  • Als ich die Photos der Restaurants gesehen habe war ich entsetzt. Für mich ist das nur geschmacklos.

    Die zusammengewürfelten Farben und Stilelemente, schreckliche Möbel und Wanddekos, nein.

    Das einzig coole ist der schwarz-weisse Fussboden.

    Es gab schönere Bahnhofsrestaurants.

    Dass Vielen im Forum aber die Restaurants gefallen verdeutlicht mir, warum hier barockes begrüßt und "modernes" verdammt wird.

    Es fehlt einfach der innere Zugang zu zeitgenössischem Design.

    Es gibt so tolle Inneneinrichtungen und dann so was. Ich fass es nicht.

    Um etwas positives zu sagen bleibt mir nur die Vermutung, dass mit diesen Etablissements wohl die Freunde des Palastes der Republik beruhigt werden sollen.

    Auckland bei Nacht