Berliner Schloss

  • Bei solchen Bildern frage ich mich immer noch wie Walter Ullbricht (SED), um jeden Preis so große Wunden in Berlin, Potsdam, Leipzig und weiteren Städten reißen konnte. Ein Tischlergeselle der die Städte der DDR einst so grundlegend verändert und dabei keine Kritik zugelassen hat.


    Nun ja, die Berliner Zeitung hat am 30.05.2020 einen Bericht über die Rückkehr des Kreuz auf das Stadtschloss.


    https://www.bz-berlin.de/berli…-show-am-berliner-schloss

  • Wie Massiv und Bestimmend die Palast der Republik Anhäger und Schlossgegner einst aufgetreten waren.Doch All die Emotionen dieser Leute haben nichts genützt und überzeugt.Nur das Schloss in seiner historischen Form überzeugt vielleicht zumindest jetzt auch DIE Kritiker die nicht so politisch borniert und verblendet sind!

  • Zur Zahlenbedeutung von 72 und 96:


    In von unserem Lampenmeister verlinkten BZ-Artikel werden interessanterweise die Schraubenanzahlen genannt!!! Wieso eigentlich? Wen interessiert das denn? Na, die Numerologen unter uns, oder!? Die Zahlenmystiker, ... was kann es uns sagen ... ?:biggrin:

    Quote

    Nachdem Freitagmorgen ein 500-Tonnen-Kran aufgebaut war, wurden die einzelnen Etagen übereinandergesetzt und mit 72 Schrauben verbunden – ein Statiker kontrollierte alles.

    Quote

    Jetzt heißt es wieder Schrauben festziehen. Dieses Mal 96. Die Krönung des Schlosses ist geschafft.

    https://www.bz-berlin.de/berli…-show-am-berliner-schloss


    Na, da sag' mal einer die Laterne wäre nicht multikulti, wenn ich mir die Zahlensymbolik in der Wiki anschaue, selbst dort gibt es Erstaunliches zu lesen:

    72 ist eine symbolgeschichtlich bedeutsame Zahl. Sie steht für

    • Zweiundsiebzig Sprachen, nach christlich-mittelalterlicher Tradition die Zahl der Weltsprachen
    • Zweiundsiebzig Völker, nach christlich-mittelalterlicher Tradition die Zahl der Völker der Welt
    • Zweiundsiebzig Jünger, frühe Jünger Jesu
    • Zweiundsiebzig glückliche Orte des Daoismus
    • die Zahl der Gelehrten und der Tage, die für die Übersetzung der Septuaginta erforderlich waren
    • die 72 geheimen Namen des Höchsten bzw. die 72 Buchstaben des geheimen Gottesnamens bzw. den Namen Gottes in 72 Sprachen
    • die 72 Engelsnamen nach altjüdischer Tradition
    • die 72 Sekten bzw. Ketzereien im Islam[1]
    • die 72 Jungfrauen (huris) im Koran[2]

    Und hier:


    Warum hatte der altägyptische Brüdermörder Seth 72 Mitverschworene und weshalb sandte Jesus gerade 72 Jünger aus? - Weshalb spricht man von den 72 geheimen Namen Gottes und was hat das magische Wort Schemhamphorasch damit zu tun? - Wieso kennt der Islam gerade 72 bildschöne Huris , die im Paradies auf die Gläubigen warten? - Wie kommt es, dass die 72 nicht nur als geheime Signatur in Leonardo Da Vincis Gemälde Mona Lisa verborgen ist, sondern zahlreiche Kunstwerke ausgerechnet versteckte 72°-Linien aufweisen? Antworten auf diese Fragen und Erklärungen für dutzende ähnlich mysteriöse Phänomene rund um die heilige Zahl 72 gibt Harald Specht in diesem Buch auf einer spannenden Reise durch die Kulturgeschichte.

    Die Zahl 72 und deren Bedeutung im Islam:

    http://www.eslam.de/begriffe/z/zweiundsiebzig.htm


    Quote

    Die Lösung des Rätsels um die Zahl 72 ist, naturwissenschaftlich-nüchtern betrachtet, wie bei so vielen Rätseln ebenso einfach, einleuchtend und verblüffend, meint Specht. Und so bezeichnet er im letzten Kapitel den Herzschlag des Universums als DES Rätsels Lösung. Ausgehend von der Bedeutung der „72" bei der Erdpräzession (was das ist, entnehme man bitte einem Lexikon) schreibt er:


    „Es ist daher KEIN Zufall, daß diese Tatsache in allen Kulturen für Erstaunen sorgte und man nach einer Erklärung suchte. Wo diese staunende Verwunderung nicht durch eine nüchterne Rationalität ersetzt wurde und in kosmologisch-astrologische Weltsicht Eingang fand, blieben als Erklärung nur Religion und Mythos vom Wunder der '72'. In Gleichnisse gehüllt und in heiligen Schriften versteckt, diente diese Zahl nun über Jahrtausende dazu, geheimes Wissen um die 'göttliche' Natur unseres Kosmos in ein theologisches Gewand zu kleiden (...) Den Chaldäern und Ägyptern, den Pythagoreern wie den Verfassern der Bibel gelang es somit tatsächlich, einen speziellen Teil ihres astronomischen Wissens als Wissen vom Göttlichen und damit als 'Jahwe-Code' zu verschlüsseln. Aus der im wirklichen Wortsinne 'himmlischen 72' wurde so auch die 'heilige 72'. Und die heiligen Schriften erzählen noch heute davon."


    72 - als 6 x 12 Zahl der Größe und Vielfalt. 72 ist eine astronomische Zahl, 1/5 des Kreisumfanges. 72 ist die Zahl der Vollständigkeit der Völker, was sich in der Zahl der 72 Jünger, die von Jesus ausgesandt wurden (Lukasevangelium 10, 1), niederschlägt.


    Und zuletzt zur 72 noch Ausführungen der Anthrowiki:




    Zweiundsiebzig, oft auch abgerundet zu Siebzig, ist eine Zahl von hoher realsymbolischer Bedeutung, vornehmlich in der jüdisch-christlichen Tradition. Sie spiegelt kosmische Verhältnisse wider, die für die Entwicklung des einzelnen Menschen und für die Menschheitsentwicklung insgesamt entscheidend sind. 72 bzw. 70 Jahre währt die kosmisch bestimmte Lebensdauer des Menschen, wobei 72 * 360 = 25920 etwa die Länge des Platonischen Weltenjahres ist. 72 Jahre entsprechen damit ziemlich genau einem Tag des großen Weltenjahres. Ein Zwölftel dieses Weltenjahres, also 2160 Jahre, ergibt die Dauer einer Kulturepoche, die damit einem Weltenmonat mit 30 Weltentagen entspricht (72 * 30 = 2160). Die tatsächliche Lebensdauer des Menschen kann von diesem kosmischen Idealmaß, bedingt durch die kulturellen und individuellen karmischen Verhältnisse, natürlich innerhalb gewisser Grenzen

    Zur 96:


    und


    Mehr dazu hier: http://www.zeitundzahl.de/Down…/Bedeutung_der_Zahlen.pdf


    Interessant wird es die Zahlen 3,6 und 9 tiefer zu betrachten, was hier ausführlich und mathematisch faszinierend getan wird mit dem Ergebnis von 96:

    https://www.ewigeweisheit.de/n…ahlen-drei-sechs-und-neun


    Zuguterletzt einfache Betrachtungen meinerseits noch:

    Quersumme von 72 ist 9

    Quersumme von 96 ist 15 , wiederum Quersumme ist 6, damit erscheint die 96 wiederum aus den Quersummen der Ausgangszahlen. Die 6 ist die Umkehrung der 9 und umgekehrt, wenn man es graphisch betrachtet. Die 6 symbolisiert die Einkehr des Ggeistes in die Materie mit einer Spiralbewegung, die 9 hingegen die Exkarnation des Geistes aus der Materie mit einer nach außen geführten Spirale. Wie man die Zahlen schreibt!

    Die 9 erscheint am Kuppelkranz der Laterne auf Höhe der Engelsköpfe, die 6 hingegen am Befestigungskranz der Balustraden auf der Kuppel.

    Die Verhältnisse von 3,6,9 werden im letzten link bestens dargestellt, und in der folgenden Abbildung ein Auszug (aus dem letzten link) zur 96:

    (Die 3,6,9, werden auch als Christuszahlen gesehen. Quersumme 18, diese wiederum 9, die Zahl der Heilung!)

  • Ich sehe das etwas pragmatischer... Die stählerne Grundkonstruktion der Laterne hat 8 Stützen, die Ringe dementsprechend 8 Segmente. Einmal sind es 9 Schrauben je Segment/ Stütze, das andere mal deren 12...

    Wer zwischen Steinen baut, sollte nicht (mit) Glashäuser(n) (ent)werfen...

  • Na ja, man könnte ja den PdR auch rekonstruieren (transloziert) . Passt ja gut zum Fernsehturm, bildete mit diesem ein elegantes Ensemble, und Platz gibt es ja auch noch zur Genüge. Der Stadtschloss-Verein könnte sich dafür einsetzen. Das wäre doch eine nette, versöhnliche Geste gegenüber der Linken. Irgendwie schade, dass das was man dereinst bürgerliche Mitte (heute: extreme Rechte) nannte, so gut wie über keinen Schmäh verfügt.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Ist es richtig, dass einige Engel keine Gegenstände in den Händen halten?

    Auf den Fotos kommt es zumindest so rüber.

  • Die haben die Hände zum Gebet gefaltet.

    Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann noch anderes als eine große Räuberbande? (Augustinus von Hippo)

  • Einen markanten Vorteil hat die Ostfassade noch:

    In der unmittelbaren sichtbaren Konfrontation mit der Barockfassade des Schlosses, wird sich jeder Betrachter, zumindest intuitiv, eine Meinung bilden.

    Und weil der Mensch einen Sinn für das Schöne hat, kann ich mir das Ergebnis vorstellen. Die "Moderne" stellt sich hier ganz freiwillig auf dünnes Eis.

  • gerade nochmal die Ausschreibung angesehen... es fehlen u. A. noch

    - Blitzschutz

    - 24 Stück Anschlagpunkte

    - Akzentbeleuchtung

  • Zum Vergleich die Originallaterne und deren Verbindung zur Kuppel!


    28798794170_66344e76a4_c.jpg


    Stehe jetzt nicht so im Stoff - kommen eigentlich noch die 8 Figuren auf der Balustrade des Octaeders und falls ja wann?

  • Na ja, man könnte ja den PdR auch rekonstruieren (transloziert) . Passt ja gut zum Fernsehturm, bildete mit diesem ein elegantes Ensemble, und Platz gibt es ja auch noch zur Genüge. Der Stadtschloss-Verein könnte sich dafür einsetzen. Das wäre doch eine nette, versöhnliche Geste gegenüber der Linken. Irgendwie schade, dass das was man dereinst bürgerliche Mitte (heute: extreme Rechte) nannte, so gut wie über keinen Schmäh verfügt.


    Keine Schmäh zu haben würde ich als anständig bezeichnen.

  • Stehe jetzt nicht so im Stoff - kommen eigentlich noch die 8 Figuren auf der Balustrade des Octaeders und falls ja wann?

    Ja, sie werden noch kommen. Für sie und für die Statuen, welche die Portale IV und V bekrönen, werden bereits separat Spenden gesammelt.

  • Ach, ein bisschen Sarkasmus muss schon zulässig sein, immerhin ist es die anständigste Form der Beleidigung :-) Es ist schon verrückt, wie diese (relativ) kleine Laterne den erhabenen Eindruck des Schlosses derart komplettieren kann. Und -wie glaube ich schon gesagt wurde- könnte dieser Anblick als Initialzündung für die Laterne des Berliner Doms dienen.

  • Macht Euch doch keine Hoffnungen auf eine absehbare Umgestaltung der Domkuppeln. Dagegen sprechen u.a. meines Wissens der Denkmalschutz und nicht zuletzt auch die Kosten.

  • Beide Kreuze nun - das Laternenkreuz und das imaginäre Glanzlichterkreuz, jenes berüchtigte, auf der Fernsehturmkugel:

    .................................................................................. < + > ..........................................................................................................................................................< + >.............



    https://cam01.berlinerschloss-webcam.de/

  • Ebertsbrücke



    Monbijoubrücke



    James-Simon-Park


    Am Lustgarten


    Bodestraße/James-Simon-Galerie



    Unter den Linden

    Schön ist das, was ohne Begriff allgemein gefällt.
    (Immanuel Kant)

  • Ich weiß, dass meine Frage das ein oder andere Gemüt erhitzt, weil sie kontrovers ist bzw. eventuell schon beantwortet wurde: Wäre es anhand der vorliegenden Archivalien und Platzverhältnisse möglich, die Ostfassade originalgetreu zu rekonstruieren? Ich bin mir darüber im Klaren, dass es nicht vorgesehen ist, aber die Frage halte ich dennoch für wichtig.

  • Ich mach (trotzdem) mal weiter...


    Behrenstraße



    Werderscher Markt


    img_01714sjk5.jpg


    Schleuse/Schlossplatz


    Rathausstraße


    Breite Straße



    Brüderstraße

    Schön ist das, was ohne Begriff allgemein gefällt.
    (Immanuel Kant)