Hallerndorf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es geht auch andersrum:
      Rekonstruktion von neugotischen [sic!] Altären in Hallerndorf!
      Schöner Bericht über das sympathische Restauratorenpaar und die Rekonstruktion:


      br schrieb:

      Neuer Altar für Hallerndorf
      Ein Traum wird wahr

      Ende der 50er wurden sie wegmodernisiert: Zwei neugotische Seitenaltäre. Nun sollen sie rekonstruiert werden. Ein Parade-Auftrag für die Restauratoren Julia und Thomas Nagel aus Hirschaid. Das Problem: Als Vorlage gibt es nur eine unscharfe Schwarz-Weiß-Fotografie ...
      br.de/mediathek/video/neuer-al…:5bca4cc4e94e940017167766

      Nach dem eigentlichen Bericht werden noch kurz die bereits farbig gefassten Altäre gezeigt:br.de/mediathek/video/zwischen…:5b98e4c09c04490018053625 (ab min 14:45)

      inFranken schrieb:

      Kirche

      Hallerndorfer Seitenaltäre werden rekonstruiert
      Eine kunsthistorische Sünde in der Hallerndorfer Pfarrkirche soll beseitigt werden. Dazu läuft eine Spendenaktion.
      [...]
      In den 1950er Jahren wurden die neugotischen Aufbauten der Altäre mit einer Vielzahl von Fialen (Türmchen) bei Renovierungsarbeiten bis auf die Mensa und die Predella einfach entfernt. Zurück blieben nur noch die heute stehenden Fragmente. Dieses Vorgehen damals war "nach kunsthistorischem Verständnis unverantwortlich", schreibt Steffel in seinem Spendenaufruf, dem schon viele gefolgt sind.
      [...]
      infranken.de/regional/forchhei…onstruiert;art216,3000489
      weiterer Artikel:infranken.de/regional/forchhei…n-abgebaut;art216,3037712
      Die Moderne verleugnet ihre Herkunft, weil sie fürchtet, die Auseinandersetzung mit ihr könnte sie überfordern - oder ihr gar ihre eigene Banalität vor Augen führen. — Dr. Melanie Möller