Populismus-Vorwurf in der Architektur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Jahreshauptversammlung 2019: 1. und 2. Juni in Balingen/Zollernalb. Mach mit!

    • Neu

      Seinsheim schrieb:

      ...Dabei hat dieser Bau ja gar nichts Monarchisches an sich; viel eher könnte man sagen er sei ein Zeugnis der Industrialisierung und des Fortschritts aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert.
      Richtig. Vielmehr muss dazu noch betont werden, dass alle ersten Bahnhöfe von Berlin durch die privatwirtschaftlichen Eisenbahnen in Preussen errichtet wurden. Demnach sind sie Ausdruck bürgerschaftlichen Engagements am Beginn der Industrialisierung!

      Zudem ist der Wilhelminismus dem Zeitraum von Wilhelm II zuzuschreiben. Der regierte von 1888 bis 1918. Der Anhalter Bahnhof wurde 1871 in der uns bekannten Form errichtet (umgebaut) -> das war unter Wilhelm I. Da ist zwar auch ein "Wilhelm" im Namen, hat aber mit dem sogenannten Wilhelminismus nichts gemein.

      Luftpost
      Luftpost hat "Hagia Sophia" gesagt. Luftpost hat "HAGIA SOPHIA" GESAGT! LUFTPOST HAT "HAGIA SOPHIA" GESAGT!!!Einself.