Markt Zeuln am Main

  • Im Buch "Das Deutsche Bauernhaus", erschienen 1914 ist ein Foto von Markt Zeuln am Main enthalten. Heute ist Marktzeuln ein Markt im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels und der Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Hochstadt-Marktzeuln. Hier nun das alte Foto:



  • Zum Vergleich zwei Aufnahmen vom April 2016


    So reizvoll ist die Ortsansicht über die Rodach hinweg heute leider nicht mehr, wenn auch das Rathaus mit zwischenzeitlicher Fachwerkfreilegung sicherlich nach wie vor eines der großartigsten im fränkischen Raum ist:



  • Marktzeuln


    Weitere Aufnahmen aus Marktzeuln, ein paar Kilometer nordöstlich der Kreisstadt Lichtenfels an der Rodach (kurz vor der Einmündung in den Main) gelegen.



    Ansicht des Ortes von Süden mit Pfarrkirche Sankt Michael


    und Rathaus:




    Recht idyllisch ist es an der Rodach. Das Wehr mit Mühle, Fischtreppe und hangseitigem Aufbau des Ortes:




    Die Angermühle von 1808


    Häuser an der Quellengasse




  • Johannes Nepomuk (18. Jahrhundert) zur Abwechslung mal neben der Brücke.


    Fachwerkhaus an der Brauhausstraße:



    Die Hauptstraße heißt in Marktzeuln Am Flecken.


    Die leicht schiefe Nr. 7 (Anfang 18. Jahrhundert):


    Haustür:



    Die beiden hübschen Fachwerkhäuser Nr. 7 und 9 (April 2016):




    Eine ältere Aufnahme von 2001:



    Nr. 9: Das Sandsteinrelief mit Bäckerzunftzeichen, zwei aufrechte Löwen halten eine Krone, darunter die Jahreszahl 1697, eine Brezel und der Name Joachim Stirner. Die Immaculata von um 1760. Seitlich beschnitzte Eckständer.



    Die Haustür aus Eichenholz, mit Vasen, Blumenkränzen und Imperatorenbüsten (1. Hälfte 19. Jahrhundert).


    Der nordseitige Giebel mit reichem Zierfachwerk aus Andreaskreuzen und Rautenmustern:

  • Von der Hauptstraße zweigt der Neuburg genannte Straßenzug ab...








    ...und führt zum sogenannten Graitzer Tor, eines der beiden erhaltenen Torhäuser:


    marktzeuln_neuburg_13e3u97.jpg


    marktzeuln_neuburg_13mhuuo.jpg



    Zurück an der Hauptstraße Am Flecken:





    Das Doppelhaus Nr. 15/17 von 1751, auf der Rückseite dreigeschossig (Hang zur Rodach). Der Felsenkeller der rechten Haushälfte reicht noch ein Stück weit unter die Straße. Am Türgriff der linken Haushälfte finden sich im übrigen eine Meerjungfrau und ein Mondgesicht (leider vor Ort nicht bemerkt...).



    Oberm Rathaus (seinerzeit Baustelle), das Rathaus rechts angeschnitten:



    Das jüngst renovierte, ganz besonders prächtige Rathaus:


    Mit dem Rathaus geht es dann als nächstes weiter....

  • Rathaus


    Das Rathaus wurde 1690 auf älterem Sockel des 16. Jahrhunderts von den Zimmermeistern Hans Mühlhans und Carl Fuß ganz in Fachwerk errichtet.


    An der Ostseite befindet sich nach Art fränkischer Schlösser ein Treppenturm:


    Neben dem Eingang des Untergeschosses u.a. das Wappen vom Hochstift Bamberg sowie vom Markt Zeuln mit einer Eule.


    Zwei ältere Aufnahmen von 2001:




    1972 war die Eingangstüre noch bündig mit der Außenwand und wurde irgendwann ein wenig nach innen gelegt. Auch gab es damals noch eine Außentreppe und die westliche Traufseite war verschiefert.




    Über dem Eingang findet sich eine weitere Eule in Bezug auf das Wappen des Ortes. Darüber Sandsteinrelief mit Wappen, dem Namen Marqvardo Sebastiano F B (Schenk von Stauffenberg, Fürstbischof von Bamberg 1683-93) und der Jahreszahl 1690.


  • Der Giebel und das Obergeschoss mit verschiedenen Andreaskreuzen, Rauten, Vierpässen, Halbsäulen usw. zwischen den Fenstern reich geschmückt.





    Die Südseite viergeschossig (Hang zur Rodach).


  • Ja, sicherlich eines der schönsten Rathäuser im fränkischen Raum.



    Nochmal das Rathaus vom anderen Ufer der Rodach :





    Am Flecken mit dem in die Häuserfronten eingebundenen Rathaus.




    Pfarrkirche Sankt Michael:




  • Ehem. Gasthaus zum Paula und Torhaus an der Straße nach Schwürbitz.





    Das Torhaus von der Feldseite zusammen mit der Pfarrkirche.



    Das historische Gasthaus zum alten Bappela in der Schützenstraße.




    Alte Gasse und Koppenhof





    Soweit einige Aufnahmen von Marktzeuln.