Wiederaufbau Rampische Straße 29 (realisiert)

  • Gute Idee. Aber nicht für ein Objekt, das sowieso kommt, wie in diesem Fall, sondern für ein 'Kampfprojekt".


    Wie wär s mit 'Wiederherstellung der Fassade des Chabonischen Hauses' (mit originaler Brandmauer nach Westen hin, pfeif auf die Galeriestraße - solange der KP steht, ist hin eben hin).
    Wir könnten ja das dafür gesammelte Geld zweckgebunden leigen lassen - bei Scheitern des Projektes wird es zurückbezahlt oder einvernehmlich für eine andere Widmung verwendet.

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Quote from "ursus carpaticus"

    Wie wär s mit 'Wiederherstellung der Fassade des Chabonischen Hauses' .


    Olala, das ist in Anbetracht der Größenordnung (das großartige Haus besaß immerhin neun Achsen und einen sehr schönen Erker) schon ein hehres Ziel!


    Und was die Rampische Straße 29 angeht hätte ich noch die Frage, ob die Raten für den Stiftungskredit eigentlich vollkommen durch die Mieteinnahmen gedeckt werden können, oder ob weiterhin Spenden unbedingt nötig sind.

    Wahre Baukunst ist immer objektiv und Ausdruck der inneren Struktur der Epoche, aus der sie wächst. Ludwig Mies van der Rohe

  • es ginge nur um die Bestreitung allfälliger Mehrkosten gegenüber einem modernen, ohnehin teuren Bau sowie um die politische Durchsetzung der Reko (Bestechungsgelder, Lobbying etc).

    Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
    14. Buch 9. Kapitel
    Der Staat oder die Genossenschaft der nicht gottgemäß, sondern nach dem Menschen wandelnden Gottlosen dagegen, die eben infolge der Verehrung einer falschen und der Verachtung der wahren Gottheit Menschenlehren anhangen oder Lehren der Dämonen, er wird von den bezeichneten verkehrten Gemütserregungen geschüttelt wie von Fieberschauern und Stürmen.

  • Ich weiß, die Tiefgarageneinfahrt war hier schon oft Gesprächsthema, aber ...


    http://3.bp.blogspot.com/_hyMA…s/SSiv5BRCtro/s1600/3.JPG


    ... wozu ist eigentlich das viele Glas drum herum? Warum keinen kleinen Zaun aus Metall? Und wieso ist sie überdacht? Damit die Autos beim Hineinfahren nicht nass werden? Und wozu die grauer Mauer dahinter? Und was hat das alles gekostet? Und wie sieht es aus, wenn man aus der Rampischen 29 aus dem Erdgeschoss hinaus blickt?


    Aenos

  • Quote from "Aenos"

    Und wieso ist sie überdacht? Damit die Autos beim Hineinfahren nicht nass werden?


    Meines Wissens nach sind Tiefgarageneinfahrten entweder ueberdacht oder beheizt, damit die Rampen im Winter bei gefrierender Naesse keine Eisrutschen werden. Dass diese Einfahrt miserabel aussieht stimmt natuerlich trotzdem.