Köln - Groß St. Martin

  • Ungemach droht an einer der prominentesten romanischen Kirchen Kölns, an Groß St.Martin. Offenkundig plant man hier einen Anbau an das historische Eingangsportal. Die Wettbewerbsergebnisse, die ich sehen konnte, lassen einen partiell erschaudern, ich hoffe eindringlich, dass man von diesem Plan absieht.

  • Gegen den von Dir gezeigten Entwurf für eine Vorhalle habe ich grundsätzlich nichts einzuwenden. Finde der Entwurf greift das Bauprinzip historischer Vorhallen auf, ist in den Proportionen einigermaßen stimmig und imitiert sogar eine Kreuzgratwölbung. Nur über die Materialität bin ich mir nicht im Klaren. Dieses grauschwarze Ding sieht eher aus, wie eine Studie, aber wenn das in Kalktuff und Basalt, wie in Köln üblich,Stein für Stein, ... hm, ... na ja, ich träume!
    Letztlich geht der Entwurf aber in die richtige Richtung, klassische Formen aufnehmend. Das ist das einzig richtige, wie ich meine, ja ich würde sogar deutlich für an romanischen Vorbildern orientierte, historistische Baulösungen plädieren. Mit allem anderen täte man Groß St.Martin nur was an. Modernere Vorhallen sollte nur der entwerfen, der die romanische Bauordnung mit ihren Proportionsprinzipien auch verstanden hat.

  • Leider ist der Entwurf nicht mal in die engere Wahl gekommen. Zumindest wenn man den Schildern in der Kirche glauben schenken kann. Leider habe ich den ersten Preis nicht gefunden. Vielleicht gab es auch keinen. Alle anderen Entwürfe waren aber deutlich moderner und teils gar nicht nach aph Geschmack. Ich habe auch alles fotografiert weiß aber nicht ob ich das rechtlich zeigen darf. Da müsste die Moderation mal sagen ob das erlaubt ist oder nicht.

  • Na, wieso nicht zeigen, ist doch dann ein Foto von Dir. Frank zeigt doch auch die Fassadenentwürfe zum Lübecker Projekt!?
    Kenn mich da aber nicht aus!