Gibt es eigentlich auch schöne Tankstellen?

  • Naja, so schön finde ich die jetzt nicht, und sicher ist das sicher auch nicht.


    Nett wäre sicherlich eine Tankstelle, die sich der Umgebungsbebauung anpasst und nicht so viel aus Plastik und bunter Leuchtschrift besteht.

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Sie ist für sich gesehen keine Schönheit, wohl aber im Vergleich zu den hiesigen Plastik-Glas-Kästen =).

  • naja, es ist doch eher ein normales wohngebäude mit zapfsäulen davor und keine tankstelle.


    ich warte immer noch auf _die_ tankstelle schlechthin.


    z.b. korinthische zapfsäulen mit üppiger feingegliederter überdachung aus gußeisen und buntglas, dahinter ein säulengang zu den kassen, die sich in einem barocken saal mit deckenfresco befinden, der weg zur tankstelle wird gerahmt von obelisken, auf dem dach eine goldene neptunstatue, als gott des flüssigen treibstoffes, etc. pp.
    irgendsowas in dieser form... :)


    gäb es so eine tankstelle, ich würde 50km fahren, nur um vollzutanken.

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • ... aber ich glaub das wär mir ja dann glatt zu kitschig.


    Aber die meisten Tankstellen stehen ja nicht in der Stadtmitte direkt sondern eher dort, wo eh Gewerbe ansässig ist. Mir wäre ein breiteres Kraftstoffangebot viel lieber - Ethanol, LPG, Erdgas, Wasserstoff... alles umweltfreundlicher als Benzin/Diesel.

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • naja, so ganz ernst war das auch nicht gemeint... ;)
    zugegeben, in einem gewerbegebiet würde das u.u. etwas streitbar aussehen, aber bei einer tankstelle, die in einem baulich ähnlichem umfeld steht, würde mir das u.u. gut gefallen. ein tankschloss sozusagen... :)

    Eine der vorzüglichsten Eigenschaften von Gebäuden ist historische Tiefe.
    Die Quelle aller Geschichte ist Tradition. (Schiller)
    Eine Stadt muss ihren Bürgern gefallen, nicht den Architekten.

  • Es gibt eine sehr schöne, leider geschlossene an der Autobahn von Berlin nach Frankfurt/ Oder. Ich schätze das sie aus den 30igern stammt. Ein Backsteinbau mit geschwungenem Betonvordach. Leider steht sie dort nun ganz verlassen, aber unter Denkmalschutz.


    Auch, an den Herrn der "echte" Säulen als Zapfsäule nehmen will: was sind denn echte Säulen? und wenn du das mainst was ich denke: eine Tankstelle muss nach Tankstelle aussehen, in Amerika gibt es viele gute Beispiele aus den 50igern.

  • Es gibt sie bzw gab sie: fahre mehrmals die Woche die A2 lang: "Rhynern"! Raststätte Gütersloh ist ähnlich. Beide stammen aus den 30ern solide aus Granit mit Walmdach (heist das so?) sieht jedenfalls aus wie eine Finnhütte. Leider wird R. im Zuge der Verbreiterung etwas entstellt. Übrigens, hier im Ruhrgebiet gibt es noch so manche teils stillgelegte umgenutzte, teils noch funktionierende 50er/60er T. mit geschwungenem Dach, vielen Rundungen und 2 Zapfsäulen

  • Hey, die ist wirklich mal ganz nett und passt in die Umgebung! Schönes Beispiel, danke.



    Hier übrigens ein typisches Foto einer Tankstelle aus den 30ern, das Motiv ist aus dem Horch-Museum in Zwickau:

    Quelle: http://www.horch-museum.de">http://www.horch-museum.de

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Oh ja... von 'nem Horch oder Maybach aus den 30er Jahren träum ich auch, wird aber wohl zeitlebens einer bleiben, unter 100 000 € kein Horch, unter 300 000 € kein Maybach. Aber vielleicht klappt's ja mit 'nem Opel Super 6 o.ä.


    Finde die Tankstelle eigentlich ganz nett, sowieso diese typischen 20er und 30er Jahre Bauten - auch wenn sie schmucklos sind.

    Wo die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten
    Karl Kraus (1874-1936)

  • Baudenkmal im Abseits


    Historische Autobahntankstelle ist komplett saniert - Nutzung nicht in Sicht
    Bild aus der Morgenpost


    http://morgenpost.berlin1.de/c…8/brandenburg/786441.html


    Auszug:


    Quote

    Die Fürstenwalder Tankstelle ist für alle Autobahnfans, Baugeschichtler und Architekturliebhaber interessant. Denn sie ist die einzige in Deutschland noch erhaltene Tankstelle aus der Entstehungszeit der Autobahnen und damit "verkehrshistorisch und baugeschichtlich von großer Bedeutung"

  • Na, das ist ja lustig - im Motel Rhynern habe ich letzten Dezember sogar mal übernachtet und auch dort getankt :lachen:

  • Quote from "Schloßgespenst"

    Es gibt (falls es sie noch gibt) in Heidelberg eine ganz kleine Tankstelle mit 2 oder 3 Zapfsäulen in der
    Altstadt am Neckarufer, die befindet sich im offenen
    Arkaden-Erdgeschoß eines Altstadthauses. Sah richtig
    nett aus, und auch unauffällig und damit altstadtverträglich.
    Nur - in dem Haus wohnen möchte ich nicht.... :übelkeit:


    Die hier meinte ich. Aber - wie ich leider feststellen mußte - die Zapfsäulen sind nicht mehr da, jetzt ist es eine Art Werkstatt.
    Naja, wenigstens haben die Hausbewohner jetzt keine Benzindämpfe merh zu ertragen... 8)



  • Diese hier gefällt mir gut - ist mal was anderes (Wiesbaden, Baujahr 2008)






    ...und das ist außerdem auch noch eine der billigsten Tankstellen in der Stadt - was will man mehr? 8)

  • Quote from "Miwori"

    ehem. Tankstelle in Großenhain/Sachsen



    Stil Adolf?

    „Groß ist die Erinnerung, die Orten innewohnt“ - Cicero