Horben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In Horben bei Freiburg im Breisgau geht es womöglich bald leider einem weiteren, sehr markanten und schönen, historischen Gebäude an den Kragen. Aus einem aktuellen Artikel vom 10. Juli von "Freiburg Lebenswert" habe ich erfahren, dass das "Hotel Luisenhöhe", das seit 2011 leer steht, abgerissen wird. An gleicher Stelle soll ein Gesundheitsresort (Hotel mit 90 Zimmern und Wellnessbereich) entstehen.

      freiburg-lebenswert.de/extrem-unflexible-aufsichtsbehoerde/

      Das "Hotel Luisenhöhe" gilt als eines der traditionsreichsten und beliebtesten Häuser im Freiburger Raum. Wieder einmal liegt es an Unflexibilität der Aufsichtsbehörde...

      In Freiburg mussten in jüngster Vergangenheit schon so viele historische Häuser den Abrissbaggern weichen - nun schon wieder. Zum Heulen... :weinen:

      badische-zeitung.de/horben/hot…ort-kommt--124507465.html

      Ob man nicht doch noch per Unterschriftenaktion oder Online-Petition für das Gebäude kämpfen kann?
    • Maxitown schrieb:

      gibt es für das hotel luisenhof auch eine pedizion? oder ist es schon platt gewaltzt worden?
      Nein, für das Hotel im Schwarzwald gibt es die leider noch nicht. Hatte eben noch mal diesbezüglich bei Google recherchiert. Ich hoffe aber sehr, dass sie doch noch ins Leben gerufen wird, denn das Hotel ist wirklich so ein schöner, markanter, absolut in die Schwarzwald-Landschaft passender Bau...

      Hier noch mal ein verlinktes Bild von der linken Seite des Hauses - ich finde, es hat echt Ausstrahlung:

      guzzoni-immobilien.com/uploads…zoni-immobilien-ref16.jpg

      Wahrscheinlich steht es noch, denn die Architekturentwürfe für einen Neubau sollen erst ab Herbst diesen Jahres (vielleicht ab Oktober) vorgestellt werden. Es ist anzunehmen, dass der Neubau mit dem jetzigen Bau wahrscheinlich keine Ähnlichkeit haben wird, möglicherweise eher sehr modern mit viel Glas und Stahl...

      Es wäre gut, wenn "Freiburg Lebenswert e.V.", von denen der obige Artikel (Beitrag 344) über das Haus stammt, eine Petition veröffentlichen würde, oder der Stadtbild-Regionalverband Südbaden. Ich denke, viele traditionsbewusste Freiburger und Breisgauer würden unterschreiben.
    • Vor gut einem Jahr wurde in der Badischen Zeitung (BZ) von dem baldigen Abriss des Hotels Luisenhöhe in der Gemeinde Horben berichtet. Eines der traditionsreichsten Häuser Freiburgs soll einem modernen Neubau weichen:

      badische-zeitung.de/horben/hot…ort-kommt--124507465.html

      Vor ein paar Tagen haben BZ-Leser die Chance genutzt, vor dem Abriss, terminiert im nächsten Frühjahr, einen letzten Blick hinter die Kulissen des ehemaligen Hotels zu werfen. Wenn man die Fotos so betrachtet, tut es schon weh, dass diese gelebte Geschichte einfach mal so platt gemacht wird für einen, wie ich finde, doch eher gesichtslosen (Flachdach)-Neubau...

      badische-zeitung.de/horben/bz-…in-horben--139310744.html

      Hier kommen noch weitere, sehr viele Erinnerungsfotos zum Durchklicken von der Luisenhöhe... :foto: :weinen:

      badische-zeitung.de/fotos-letz…uf-der-luisenhoehe-horben


      So soll das neue Hotel Luisenhöhe künftig aussehen; auf Bild 1 und 2 der Siegerentwurf:

      badische-zeitung.de/horben/ein…er-impuls--128800442.html

      Wie schade - der Entwurf des Büros Sacker Architekten aus Freiburg (Bild 4) wäre mein Favorit gewesen und hätte mir am Besten gefallen. Kommt er doch seinem Original am Nächsten, da er ein richtiges Dach hat! Das findet auch die Kommentatorin unten auf der Artikelseite. Warum bloß gewinnen immer nur die Flachdach-Entwürfe??? In schneereichen Mittelgebirgsregionen sind diese doch wenig vorteilhaft.
    • Hallo Charming Villa,

      es ist traurig, was da passiert. Gerade das Dach des Altbaus gab diesem sein Gepräge, es war geradezu in die Schwarzwaldlandschaft hinein komponiert. Wenn die heutigen Bauherren samt den Architekten das nicht mehr sehen und fühlen, dann ist schon recht viel kaputt gegangen, auch an Einfühlungsvermögen und meinetwegen auch an Heimatliebe. Heute regiert offenbar nur noch die Geldgier oder der Geizteufel (maximal viel herausholen) und allenthalben der Unverstand. Das ist ein Trauerspiel. Im niederschlagsreichen Schwarzwald sind schon nach wenigen Jahren Flachdachreparaturen fällig, da muss man kein Hellseher sein, um das vorher zu sehen. Aber Flachdächer passen nun mal zum Schwarzwald wie "Arsch und Friederich". Am besten passen Flachdächer in die Wüste in Nordafrika, da wo es nur ganz selten Niederschläge gibt. Das weiß doch jeder Hutmacher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Villa1895 ()