Regionen und Epochen übergreifende architekturgeschichtliche Abhandlungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Regionen und Epochen übergreifende architekturgeschichtliche Abhandlungen

      Das Forum Fridericianum und die monumentalen Residenzplätze des 18. Jahrhunderts

      Martin Engel schrieb:

      VORWORT
      Der Begriff Forum Fridericianum bezeichnet ein monumentales Residenzprojekt, das Friedrich II. am Beginn seiner Regierungszeit in Angriff nahm. Der Platz am östlichen Ende der Straße Unter den Linden in Berlin, der weithin als Platz am Opernhaus bekannt ist und heute den Namen Bebelpla
      tz trägt, ist nur ein Fragment dieser Planung. Zur klaren Unterscheidung wird im folgenden das ursprüngliche Projekt als Forum Fridericianum
      und das realisierte Platzensemble als Platz am Opernhaus oder Opernplatz bezeichnet.
      Die vier Prachtbauten, die den Platz um geben, das Namen gebende Opernhaus, die St. Hedwigskirche, das ehemalige Palais des Prinzen Heinrich und die alte Königliche Bibliothek entstanden im Laufe der 46jährigen Regierungszeit König Friedrichs
      II. (1740-86). Schon als Kronprinz befaßte sich Friedrich mit der Idee, an der Straße Unter den Linden ein neues, riesiges Residenzschloß mit einem ebenso riesigen Residenzplatz zu erbauen. Als Bauplatz war das ehemalige Festungsgelände vorgesehen,das zu dieser Zeit städtebaulich völlig ne
      u geordnet wurde und sich für diesen Zweck förmlich aufdrängte. Die vorhandene Freifläche reichte für das in gewaltigen Dimen-
      sionen geplante Residenzprojekt nicht aus, deshalb sollten auch etliche Gebäude abgerissen werden, unter anderem der kaum 50 Jahre alte königliche Marstall, in dem die von Friedrich III./I. (1688-1701-1713) gegründete Akademie der Künste und die Societaet der Wissenschaften
      untergebracht waren. Es kam jedoch anders. ...

      KUNSTHISTORISCHE DISSERTATION vorgelegt am Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften der Freien Universität Berlin von Martin Engel M.A..
      Pdf. herunterzuladen hier.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SchortschiBähr ()