• Einmal eine gute Nachricht:


    In Freienseen, einem Stadtteil von Laubach (Kreis Gießen) werden seit einiger Zeit historische Fachwerkhäuser für die Pflege von Senioren und als Dorfzentrum (mit laden) umgebaut:


    http://www.giessener-allgemein…d,1_puid,1_pageid,46.html


    Zu dem Projekt:


    http://dorfschmiede-freienseen.de/


    Dies zeigt, dass man die mit dem demographischen Wandel verbundenen Veränderungen, auch unter Wahrung er alten Bausubstanz und damit verbunden dem Erscheinungsbild der Dörfer erreichen kann. Ein solches Projekt hebt sich wohltuend ab von dem was anderenorts (hier im Forum immer wieder zu lesen) geschieht, wo für den Bau altersgerechter Wohnungen und Pflegeinrichtungen bedenkenlos wertvolle historische Bauten geopfert werden.


    Ein Freienseen kommt noch dazu, das die Dorfgemeinschaft (einschließlich dort untergebrachter "Flüchtlinge") an dem Projekt ideell, wie auch durch Mithilfe beteiligt ist. Es geht also, trotz der damit verbundenen (höheren) Kosten, wenn es (wie in einem anderen Strang einmal zutreffend gesagt wurde), wenn es politisch (von der Bevölkerung und den Entscheidungsträgern) gewollt ist!